Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Montageübersicht: Aggregateträger, Stabilisator, Achslenker

Volkswagen Touran Reparaturanleitung / Fahrewerk, Achsen, Lenkung / Radaufhängung vorn, Gelenkwelle / Montageübersicht: Aggregateträger, Stabilisator, Achslenker

  Vorsicht!

Schweiß- und Richtarbeiten an tragenden und radführenden Bauteilen der Radaufhängung sind nicht zulässig
Selbstsichernde Muttern immer ersetzen.
Korrodierte Schrauben/Muttern immer ersetzen.

Montageübersicht: Aggregateträger, Stabilisator, Achslenker

1 -  Mutter
65 Nm
beim Festziehen am Innensechskant des Gelenkzapfens gegenhalten
selbstsichernd
nach jeder Demontage ersetzen
2 -  Koppelstange
Anbindung Stabilisator an Federbein
3 -  Konsole
fixieren → Abb.
wird eine Konsole ersetzt, muss das Fahrzeug vermessen werden → Kapitel
4 -  Lagerbock
fixieren → Abb.
mit Gummimetalllager
5 -  Schraube
50 Nm + 90 weiterdrehen
nach jeder Demontage ersetzen
6 -  Schraube
M12 x 1,5 x 90
70 Nm + 90 weiterdrehen
nach jeder Demontage ersetzen
7 -  Schraube
M12 x 1,5 x 90
70 Nm + 90 weiterdrehen
nach jeder Demontage ersetzen
8 -  Geber für Fahrzeugniveau VL -G78-
kann in der "Geführten Fehlersuche" mit dem → Fahrzeugdiagnosetester geprüft werden
9 -  Schraube
9 Nm
10 -  Achslenker
bei Beschädigung Achsgelenk mit ersetzen
aus- und einbauen → Kapitel
linke Seite aus- und einbauen für Fahrzeuge mit DSG- oder Automatikgetriebe → Kapitel
Lager ersetzen → Kapitel
unterschiedliche Ausführungen von Achslenkern möglich (Stahlguss, Stahlblech, Aluminium)
Zuordnung → Elektronischer Ersatzteilkatalog "ETKA"
  Hinweis

Ein Mischverbau von Achslenkern unterschiedlicher Bauarten/Materialien rechts zu links ist nicht zulässig!
11 -  Mutter
M12 x 1,5
60 Nm
selbstsichernd
nach jeder Demontage ersetzen
12 -  Achsgelenk
prüfen → Kapitel
aus- und einbauen → Kapitel
bei Beschädigung des Achslenkers mit ersetzen
13 -  Mutter
bei Stahlgussachslenker: 60 Nm
bei Stahlblech- und Aluminium-Schmiede-Achslenker: 100 Nm
selbstsichernd
nach jeder Demontage ersetzen
nur in Leergewichtslage festziehen → Kapitel
14 -  Mutter
9 Nm
15 -  Schraube
M12 x 1,5 x 100
70 Nm + 90 weiterdrehen
nach jeder Demontage ersetzen
16 -  Schraube
20 Nm + 90 weiterdrehen
nach jeder Demontage ersetzen
17 -  Schraube
M12 x 1,5 x 75
70 Nm + 90 weiterdrehen
nach jeder Demontage ersetzen
18 -  Schraube
M14 x 1,5 x 70
100 Nm + 90 weiterdrehen
erst festziehen wenn Pendelstütze am Getriebe verschraubt ist
nach jeder Demontage ersetzen
19 -  Schraube
Unbedingt auf die Größe und Festigkeitsklasse der Schraube achten. Es gelten unterschiedliche Anzugsdrehmomente.
M10 x 75 Festigkeitsklasse 8.8: 40 Nm + 90 weiterdrehen
M10 x 75 Festigkeitsklasse 10.9: 50 Nm + 90 weiterdrehen
  Vorsicht!

Ab Mj. 08 werden in den 02Q Schaltgetrieben Heli Coil Einsätze in den Gewinden zur Pendelstützenverschraubung verbaut. Unterscheidung → Rep.-Gr.34.
Bei diesen und allen anderen Getrieben ist die Schraube mit der Festigkeitsklasse 10.9 zu verwenden.
Ist in den 02Q Schaltgetrieben kein Heli Coil Einsatz vorhanden, sind Schrauben mit der Festigkeitsklasse 8.8 und das dazugehörende Anzugsdrehmoment zu verwenden.
nach jeder Demontage ersetzen
20 -  Schraube
Unbedingt auf die Festigkeitsklasse der Schraube achten. Es gelten unterschiedliche Anzugsdrehmomente.
M10 x 35 Festigkeitsklasse 8.8: 40 Nm + 90 weiterdrehen
M10 x 35 Festigkeitsklasse 10.9: 50 Nm + 90 weiterdrehen
  Vorsicht!

Ab Mj. 08 werden in den 02Q Schaltgetrieben Heli Coil Einsätze in den Gewinden zur Pendelstützenverschraubung verbaut. Unterscheidung → Rep.-Gr.34.
Bei diesen und allen anderen Getrieben ist die Schraube mit der Festigkeitsklasse 10.9 zu verwenden.
Ist in den 02Q Schaltgetrieben kein Heli Coil Einsatz vorhanden, sind Schrauben mit der Festigkeitsklasse 8.8 und das dazugehörende Anzugsdrehmoment zu verwenden.
nach jeder Demontage ersetzen
21 -  Halter an Pendelstütze
kein Einzelteil
22 -  Pendelstütze
erst am Getriebe dann am Aggregateträger verschrauben
unterschiedliche Ausführungen
Zuordnung → Elektronischer Ersatzteilkatalog "ETKA"
23 -  Gummimetalllager unten für Pendelstütze
aus- und einpressen → Kapitel
unterschiedliche Ausführungen → Abb.
24 -  Schraube
6 Nm
selbstschneidend
25 -  Abschirmblech
26 -  Aggregateträger
unterschiedliche Ausführungen
aus- und einbauen ohne Lenkgetriebe → Kapitel
aus- und einbauen mit Lenkgetriebe → Kapitel
instand setzen → Kapitel
Zuordnung → Elektronischer Ersatzteilkatalog "ETKA"
27 -  Gummimetalllager oben für Pendelstütze
aus- und einpressen → Kapitel
unterschiedliche Ausführungen → Abb.
28 -  Schraube
M12 x 1,5 x 110
70 Nm + 180 weiterdrehen
nach jeder Demontage ersetzen
nur in Leergewichtslage festziehen → Kapitel
29 -  Mutter
65 Nm
beim Festziehen am Innensechskant des Gelenkzapfens gegenhalten
selbstsichernd
nach jeder Demontage ersetzen
30 -  Stabilisator
unterschiedliche Ausführungen
Zuordnung → Elektronischer Ersatzteilkatalog "ETKA"
aus- und einbauen → Kapitel

 
     
Unterscheidungsmerkmale der Gummimetalllager für Pendelstütze
  Hinweis

Es gibt zwei unterschiedliche Ausführungen der Gummimetalllager für Pendelstütze - die T-Ausführung -I- und die V-Ausführung -II-.
Die Zuordnung erfolgt über den → Elektronischen Ersatzteilkatalog "ETKA".
I -  Die Ecken des Innenkerns -1- zeigen zur Aussparung für Pendelstütze -Pfeil- (T-Ausführung)
II -  Die Ecken des Innenkerns -2- zeigen von der Aussparung für Pendelstütze -Pfeil- weg (V-Ausführung)
  Montageübersicht: Aggregateträger, Stabilisator, Achslenker
Siehe auch:

Stoßfänger vorn
Werkzeuge Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel     Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-   ...

Lenksäule aus- und einbauen, Linkslenker ab Modelljahr 2011
Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel     Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-   ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com