Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Reifen mit Anfahrwulst

Die Reifenindustrie produziert für Leichtmetallräder Reifen mit Anfahrwulst (Anfahrschutz). Die Anfahrwulst soll verhindern, dass die Leichtmetallräder durch Bordsteinkantenberührung beschädigt werden.
Die Kombination von Reifen mit Anfahrwulst, Stahlfelgen und einer Radvollblende kann zum Verlust der Radvollblende während der Fahrt führen. Die Blende löst sich von ihrem Festsitz infolge der Walkarbeit des Reifens.
  ACHTUNG!

Es muss bei der Montage von Reifen auf Stahlfelgen unbedingt darauf geachtet werden, dass nur Reifen ohne Anfahrschutz auf Stahlfelgen montiert werden.
   
Die Abbildung zeigt die nicht zulässige Kombination von Stahlfelge, Radvollblende und einem Reifen mit Anfahrwulst.
A -  Anfahrwulst
B -  Felgenhorn einer Stahlfelge
C -  Radvollblende
  ACHTUNG!

Diese Kombination darf nicht montiert werden!
  Reifen mit Anfahrwulst
Siehe auch:

Montageübersicht: Bremskraftverstärker/Hauptbremszylinder ab KW 22/08, Linkslenker
  Hinweis Nur neue Bremsflüssigkeit verwenden. Aufdruck am Bremsflüssigkeitsbehälter beachten! 1 -  Fußhebelwerk 2 -  Mutter 25 Nm nach j ...

Absaug- und Füllventil mit Schraderventil
  Hinweis Drehmomentschlüssel -V.A.G 1783- mit "Einsteckknarre 1/4" -VAS 6234- Passender Steckeinsatz -T10364- zum Lösen des Schraderventileinsatzes →  ...

© 2016-2024 Copyright www.vwtourande.com