Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Einschnürungen

Einschnürungen sind geringe Vertiefungen in der Seitenwand des Reifens.
Sie verlaufen vom Wulst ausgehend in Richtung Reifenschulter. In der Abbildung → Abb. sehen Sie die genannten Bauteile.
Dabei handelt es sich um Materialanhäufung an der Zusammensetzung der Reifenbauteile.
Einschnürungen haben keinen Einfluss auf
Sicherheit,
Lebensdauer,
Fahrverhalten oder
sonstige Eigenschaften des Reifens.
Die Einschnürungen können unterschiedlich stark sichtbar sein. Eine Demontage des Reifens von der Felge oder eine Untersuchung ist nicht erforderlich.
Wodurch entstehen Einschnürungen?
Moderne Stahlgürtelreifen werden aus Gewichtsgründen meist mit einer einlagigen Seitenwand hergestellt.
Die Bauteile der Seitenwand bestehen aus länglichen Streifen, bevor sie zu einem Reifen zusammengesetzt werden. Sie müssen an der Materialzusammensetzung überlappen. Dadurch entstehen geringe Unebenheiten/Wellen im Bereich der überlappenden Bauteile. Durch die einlagige Bauart sind diese Überlappungen von außen leichter sichtbar.

Sägezahnbildung

Siehe auch:

Sensor für Reifendruck aus- und einbauen, Radelektronik System (RDK) Beru
Ansicht, System Beru   ACHTUNG! nach der Verwendung von Reifendichtmittel muss die Radelektronik des betreffenden Rades ausgetauscht werden. ...

Zulässige Profiltiefen-Unterschiede
  Verwenden Sie an allen vier Rädern nur Reifen gleicher Bauart und gleicher Profilausführung. Verwenden Sie die Reifen mit den größten Profiltiefen immer auf der Vorderachse. ...

© 2016-2024 Copyright www.vwtourande.com