Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Bremskraftverstärker aus- und einbauen, Linkslenker

  Hinweis

Bei Beanstandungen zur Bremskraftverstärkung zuerst das Unterdrucksystem für Bremskraftverstärkung prüfen → Kapitel
Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel
   
Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234-
  Bremskraftverstärker aus- und einbauen, Linkslenker
Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-
  Bremskraftverstärker aus- und einbauen, Linkslenker
Ausbauen
Bei Fahrzeugen mit codiertem Radiogerät Codierung beachten, ggf. fragen.
Batterie abklemmen → Elektrische Anlage; Rep.-Gr.27.
Bei Fahrzeugen mit Dieselmotor:
   
Steckverbindung -1- entriegeln und abziehen.
Federbandschelle -2- vom Ansaugschlauch lösen.
Ansaugschlauch abziehen.
  Ausbauen
Federbandschelle -Pfeil- lösen und den Schlauch vom Luftfiltergehäuse abziehen.
  Ausbauen
Befestigungsschraube -Pfeil- vom Luftfiltergehäuse herausschrauben.
Luftfiltergehäuse nach oben aus den Haltern herausziehen.
Fortsetzung für alle Fahrzeuge:
Batterie aus- und einbauen → Elektrische Anlage; Rep.-Gr.27.
Batterieträger ausbauen.
Ausreichend nicht fasernde Lappen im Bereich des Motors und des Getriebes auslegen.
Soviel Bremsflüssigkeit wie möglich mit dem Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234- aus dem Bremsflüssigkeitsbehälter absaugen.
Bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe:
  Ausbauen
Den Nachlaufschlauch -B- für Kupplungsgeberzylinder abziehen und hochbinden oder den Nachlaufschlauch -B- für Kupplungsgeberzylinder mit einem handelsüblichen Werkzeug, z.B. Hazet 4590 abklemmen und dann abziehen.
Fortsetzung für alle Fahrzeuge:
Steckverbindung -A- von Geber für Warnkontakt für Bremsflüssigkeitsstand -F34- abziehen.
Steckverbindung -A- vom Bremslichtschalter -F- entriegeln und abziehen.
  Ausbauen
Bremsflüssigkeitsbehälter ausbauen, dazu die Einrastlaschen am Behälter nach außen drücken und gleichzeitig den Bremsflüssigkeitsbehälter aus den Dichtungsstopfen ziehen.
Bremsleitungen -1- am Hauptbremszylinder abschrauben.
Bremsleitungen mit Verschlussstopfen aus Reparatursatz -1H0 698 311 A- verschließen.
Muttern -2- von dem Hauptbremszylinder abschrauben.
Wärmeabschirmblech, falls vorhanden, abnehmen.
Hauptbremszylinder vorsichtig aus Bremskraftverstärker entnehmen.
Unterdruckschlauch aus dem Bremskraftverstärker herausziehen.
Bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe:
  Ausbauen
Seilzüge -1- lösen.
Widerlager -2- abschrauben und zur Seite legen → Rep.-Gr.34.
 
Fortsetzung für alle Fahrzeuge:
Verkleidung Fahrerseite ausbauen. → Karosserie- Montagearbeiten Innen; Rep.-Gr.70.
Fahrzeuge bis KW 45/05
Ab KW 45/05 ist kein Bremslichtschalter -F- mehr am Lagerbock vorhanden.
  Ausbauen
Stecker -1- vom Bremslichtschalter -F- abziehen.
Bremslichtschalter -F--2 - durch 45- Linksdrehung ausbauen.
Luftkanal -3- ausbauen.
Abdeckung -4- ausbauen.
Das Bremspedal vom Bremskraftverstärker trennen → Kapitel.
  Ausbauen
Muttern -1- vom Bremskraftverstärker abschrauben.
Lösen Sie die beiden oberen Muttern -2- vom Lagerbock.
Bremskraftverstärker vorsichtig aus dem Fahrzeug herausnehmen.
  Ausbauen

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Dabei ist folgendes zu beachten:
Bremspedal mit Bremskraftverstärker verclipsen → Kapitel.
Nach dem Einbau sind die Bremsanlage → Kapitel und die Kupplung zu entlüften.
Fahrzeuge bis KW 45/05
Bremslichtschalter -F- einbauen → Kapitel.
   
Anzugsdrehmoment
Bauteil Anzugsdrehmoment
Bremskraftverstärker an Fußhebelwerk/Querwand
Neue Muttern verwenden!
25 Nm
Hauptbremszylinder an Bremskraftverstärker
Neue Muttern verwenden!
25 Nm
Bremsleitungen an Hauptbremszylinder 14 Nm
Siehe auch:

Radioanlage "RCD 300"
  Hinweis Die Ersatzteilnummer für das Radiogerät befindet sich auf einem Aufkleber am Gehäuse des Radiogerätes! Wird das Radiogerät ersetzt, aktivieren Sie unbedingt di ...

Verkleidung Tür hinten aus- und einbauen
  Hinweis Der Aus- und Einbau der Verkleidung, ist für die rechte hintere Tür beschrieben. Der Aus- und Einbau der Verkleidung, der linken hinteren Tür, erfolgt sinngemäß.   ...

© 2016-2022 Copyright www.vwtourande.com