Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Hochdruckleitungen einbauen

 
Vorsicht!
Zum besseren und spannungsfreien Ansetzen der Einspritzleitungen den Hochdruckspeicher und die Injektoren lösen und leicht verschieben. Die Leitungen dürfen keinesfalls gebogen oder verspannt werden. Verspannungen würden langfristig zum Bruch der entsprechenden Leitung führen.
  Hinweis

Eine Verwendung von Werkzeug, zum Ausrichten des Hochdruckspeicher-Elements (Hochdruckspeicher) / der Injektoren ist nicht zulässig.
Bei Wiederverwendung der Hochdruckleitungen zylinderspezifische Kennzeichnung beachten.
Die Hochdruckleitungen können wiederverwendet werden nach folgendenden Prüfungen:
Prüfen Sie den Dichtkonus der jeweiligen Hochdruckleitung auf Verformungen und Risse.
Die Leitungsbohrung darf nicht verformt, verengt oder beschädigt sein.
Korrodierte Leitungen dürfen nicht mehr verwendet werden.
 
Vorsicht!
Beim Einbau eines neuen Rumpfmotors ist es zwingend erforderlich, nach Montage der Hochdruckleitungen die Spannpratzen der Einspritzeinheiten mit vorgeschriebenem Drehmoment festzuziehen → Pos.. Zur Ausrichtung der Einspritzeinheiten bei Montage der Hochdruckleitungen sind die Spannpratzen nach Auslieferung nur "handfest" angezogen. Bei Nichtbeachtung kann es zu Motorschäden kommen.
Schmutz aus dem Dichtkonus am Hochdruckspeicher absaugen.
Kraftstoffleitung und Leitungskopf mit Kaltreiniger reinigen und mit Druckluft trockenblasen.
Gewinde der Überwurfmuttern mit Kraftstoff benetzen.
Einspritzleitungen vom Hochdruckspeicher zum Injektor erst von Hand ansetzen, die Überwurfmuttern nur handfest anziehen.
Anschließend die Hochdruckleitung von der Hochdruckpumpe zum Hochdruckspeicher montieren.
   
Zum Einbauen der Hochdruckleitung zwischen der Hochdruckpumpe und dem Hochdruckspeicher schieben Sie die Stützhülse -T10411- auf den Kraftstoffdruckgeber -G 247- auf.
  Hinweis

Zum Ansetzen der Überwurfmutter an der Hochdruckpumpe muss die Aufhängeöse beweglich sein, lösen Sie dazu die Schrauben -4-.
  Hochdruckleitungen einbauen
Die Stützhülse -T10411- gibt den richtigen Abstand zwischen Kraftstoffdruckgeber -G 247- und der Hochdruckleitung vor.
Überwurfmuttern der Hochdruckleitung von der Hochdruckpumpe zum Hochdruckspeicher nur handfest anziehen.
Die weitere Endmontage, entsprechend der aufgeführten Reihenfolge.
Reihenfolge
  Hochdruckleitungen einbauen
Hochdruckleitungen am Hochdruckspeicher und Injektor mit Anzugsdrehmoment anziehen → Pos..
Verwenden Sie zum Festziehen der Einspritzleitungen den Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331- mit Knarre -V.A.G 1331/1- und Steckschlüssel Schlüsselweite 17 -T40055-.
Die Hochdruckleitung -2- zwischen Hochdruckpumpe und Hochdruckspeicher zuerst an der Hochdruckpumpe -4- und dann am Hochdruckspeicher -1- festziehen.
  Hochdruckleitungen einbauen

Schraube -3- vom Halter der Kraftstoffhochdruckleitung festschrauben.
Anzugsdrehmomente: → Kapitel "Montageübersicht - Kraftstoffsystem, Polo, Golf, Golf Plus, Golf Cabrio, Touran, Passat 2006 ►"
Aufhängeöse festschrauben → Anker.
Entnehmen Sie die Stützhülse -T10411 -.
Den Hochdruckspeicher mit Anzugsdrehmoment anziehen → Pos..
Die Schrauben der Spannpratzen auf Endanzugsmoment bringen. → Pos.
Stecker auf den Kraftstoffdruckgeber -G 247- wieder aufstecken.
Drücken Sie die Anschlüsse der Rücklaufleitungen vorsichtig in die Injektoren (Dichtring vorher auf Beschädigung kontrollieren). Der Verschluss muss hörbar einrasten.
Druckhalteventil in die dafür vorgesehene Halterung, an der Zylinderkopfhaube einrasten.
  Hinweis

Nach dem Erneuern von Injektoren "führen Sie eine Anpassung der Korrekturwerte durch" → Fahrzeugdiagnosetester.
"Korrekturwerte Einspritzventile lesen/anpassen".
Ein Trockenlaufen der Hochdruckpumpe ist unbedingt zu vermeiden. Wurde auch die Niederdruckseite des Kraftstoffsystems geöffnet (zwischen Kraftstoffbehälter und Hochdruckpumpe), muss zwingend das Kraftstoffsystem befüllt werden → Kapitel.
Den Motor starten und einige Minuten im Leerlauf laufen lassen, stellen Sie den Motor dann wieder ab.
Zündung ausschalten.
Prüfen Sie das gesamte Kraftstoffsystem und die Anschlüsse der Rücklaufleitungen auf Dichtigkeit.
Bei Undichtigkeit trotz korrektem Anzugsdrehmoment tauschen Sie das betroffene Bauteil.
Eine Probefahrt mit mindestens einer Volllastbeschleunigung fahren.
Anschließend ist der Hochdruckbereich nochmals auf Dichtigkeit zu prüfen.
  Hinweis

Wenn noch Luft im Kraftstoffsystem ist, kann der Motor während der Probefahrt in den Notlauf gehen. Stellen Sie den Motor ab und löschen Sie den Ereignisspeicher → Fahrzeugdiagnosetester. Setzen Sie anschließend die Probefahrt fort.
  Hochdruckleitungen einbauen
Siehe auch:

Innendichtung aus- und einbauen
Innendichtung ausbauen -  Glasdeckel vorn ausbauen → Kapitel. -  Glasdeckel hinten ausbauen → Kapitel. -  Innendichtung -2- vom Montagerahmen -1- abziehen. - ...

Lehne, 3. Sitzreihe, aus- und einbauen
  Hinweis Der Aus- und Einbau ist für die Lehne vom rechten Sitz beschrieben. Der Aus- und Einbau der Lehne vom linken Sitz erfolgt sinngemäß.   &n ...

© 2016-2020 Copyright www.vwtourande.com