Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Gefahren im Umgang mit Fahrzeugbatterien

Gefahren kennen und vermeiden.
Batterien bergen Gefahren in sich. Diese Gefahren lassen sich jedoch vermeiden, wenn die Warnhinweise auf der Batterie, in der Bedienungsanleitung und in der ELSA beachtet werden.
 
ACHTUNG!
Schutzbefohlene Personen wie z. B. Auszubildende oder Praktikanten dürfen nur unter Aufsicht von Fachpersonal wie z. B. einem Kfz-Mechaniker/-Meister oder einem Kfz-Elektriker/-Meister Arbeiten an Fahrzeugbatterien durchführen.
Säure hat eine stark ätzende Wirkung. Es besteht die Gefahr, dass bei unsachgemäßem Umgang mit Batterien das Personal schädlichen Elektrolyteinflüssen ausgesetzt ist. Daher müssen geeignete Gegenmittel gegen Verätzungen durch Säure bereitgehalten werden. Geeignetes Gegenmittel ist z. B. Seifenlauge.
Tritt aus der Batterie Elektrolyt aus, kann es zu Hautverätzungen bzw. Säurefraß und Korrosion am Fahrzeug kommen. Dabei können unter Umständen sicherheitsrelevante Fahrzeugkomponenten beschädigt werden.
Das beim Laden und zum Teil in Ruhe durch Nachgasen nach der Ladung ist das entstandene Knallgas explosiv. Im Extremfall kann es bei unsachgemäßem Umgang zur Explosion der Batterie durch austretende Gase kommen.
Batterien, deren Magisches Auge hellgelb anzeigt, müssen ersetzt werden. Sie dürfen weder geprüft noch geladen werden, es darf keine Starthilfe gegeben werden. Es besteht Explosionsgefahr beim Prüfen und Laden oder der Starthilfe.
Funkenbildung durch Schleifen, Schweißen, Trennarbeiten und offene Flammen, z. B. durch Rauchen in Batterie nähe, sind verboten. Ebenso ist die Funkenbildung durch elektrostatische Aufladung zu vermeiden. Unbedingt vor dem Berühren der Batterie die Fahrzeugkarosserie anfassen.
Arbeiten an Batterien nur in gut belüfteten und dafür geeigneten Räumen durchführen.
   
Siehe auch:

Vorbehandlung der Klebefläche beim Ersetzen lasergelöteter Dächer
KTL-Grundierung der Klebefläche des Dachs → Pos. trocken mit Schleifpapier P180 metallisch blank schleifen.   -  Klebefläche der Dachholme ...

Schutzrohrvarianten der Einheitslambdasonden
  Hinweis Zusätzlich zur Identifizierung über die Teilenummer, kann auch noch eine Identifikation über das Schutzrohr erfolgen. Variante D1, 6 Öffnungen zu je 3,5 mm &nbs ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com