Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Prüfvoraussetzungen

Kühler und Kondensator sind sauber (gegebenenfalls reinigen).
Die Wärmeschutzisolierung am Expansionsventil ist i. O. und richtig montiert. Siehe fahrzeugspezifischen Reparaturleitfaden → Rep.-Gr.87.
Der Keilrippenriemen ist i. O. und richtig gespannt. Der Keilrippenriemen für Klimakompressor und Drehstromgenerator ist i. O. und richtig gespannt. Siehe fahrzeugspezifischen Reparaturleitfaden → Rep.-Gr.87
Alle Luftführungen, Abdeckungen und Dichtungen sind i. O. und richtig montiert.
Die Fehlersuche an der elektrischen Anlage und am Unterdrucksystem hat keinen Fehler erkennen lassen. Siehe fahrzeugspezifischen Reparaturleitfaden → Rep.-Gr.87
Die Eigendiagnose der Klimaanlage lässt mit dem Fahrzeugdiagnose-, Mess- u. Informationssystem -VAS 5051A- über die "Geführte Fehlersuche" keinen Fehler erkennen, im Messwerteblock wird keine Abschaltbedingung vom Klimakompressor angezeigt (nur bei Fahrzeugen mit Eigendiagnose "Klimaanlage").
Der Luftdurchsatz durch den Staub- und Pollenfilter ist nicht durch Verschmutzung beeinträchtigt. Siehe fahrzeugspezifischen Reparaturleitfaden → Rep.-Gr.87
Das Heiz- und Klimagerät zieht bei größter Frischluftgebläsedrehzahl keine Nebenluft. Der Verdampfer und die Heizung ziehen bei größter Frischluftgebläsedrehzahl keine Nebenluft. Siehe fahrzeugspezifischen Reparaturleitfaden → Rep.-Gr.87
Die Luftführungsklappen im Heiz- und Klimagerät erreichen ihre Endstellung. Siehe fahrzeugspezifischen Reparaturleitfaden → Rep.-Gr.87
Die Frischluftansaugkanäle unter der Frontklappe und im Fahrgastraum und die zugehörigen Wasserablaufventile sind i. O. Siehe fahrzeugspezifischen Reparaturleitfaden → Rep.-Gr.87
Der Motor ist betriebswarm.
Das Fahrzeug ist nicht den Sonnenstrahlen ausgesetzt.
Die Umgebungstemperatur ist größer 15 C.
Alle Schalttafelausströmer sind geöffnet.
Bei laufendem Motor und auf maximale Kühlleistung eingestellter Klimaanlage:
→ Rep.-Gr.87
Maximale Kühlleistung einstellen
Einstellung an der Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage Climatronic -E87-:
Betriebsart "Auto" vorwählen (Klimakompressor eingeschaltet).
Temperaturvorwahl "LO" für Fahrer- und Beifahrerseite einstellen.
Einstellung an der Heizungsbetätigung:
A/C-Taste und Rec- oder Umluft-Taste gedrückt.
Temperaturdrehschalter steht im Anschlag "kalt".
Drehschalter für Frischluftgebläse in Stellung "4".
Läuft der (laufen die Lüfter) Lüfter für Kühlmittel -V7- (mindestens in Stufe 1).*
  Hinweis

Bei bestimmten Ausführungen wird der Lüfter erst eingeschaltet, nachdem der Druck im Kältemittelkreislauf einen vorgegebenen Wert überschritten hat.
Läuft das Frischluftgebläse -V2- mit maximaler Drehzahl.
Geht die Umluft-/Frischluftklappe in Stellung "Umluftbetrieb"/ schließt die Staudruckklappe und öffnet die Umluftklappe (innerhalb 1 Min. nach dem Starten des Fahrzeuges).*
Ist das Absperrventil für Kühlmittel geschlossen. *
Sind die Ventile der Pumpen-Ventil-Einheit geschlossen (und die Pumpe für Kühlmittelumlauf fördert nicht).*
   
Siehe auch:

Standplatte beseitigen
Standplatten beseitigen Standplatten können Sie nicht mit Werkstattmitteln aus dem Reifen beseitigen. Nur durch Warmfahren der Reifen können Sie Standplatten herausfahr ...

Kontrollleuchte im Fahrzeugschlüssel
Abb. 20 Kontrollleuchte im Fahrzeugschlüssel. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema Wenn eine Taste im Fahrzeugschlüssel kurz gedrückt wird, blinkt die Kontrollleuchte ⇒ Abb. 20  (Pf ...

© 2016-2022 Copyright www.vwtourande.com