Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Stützbetrieb mit dem Batterie-Ladegerät -VAS 5903

Allgemeine Hinweise:
Der Stützbetrieb versorgt das Bordnetz mit Spannung, wenn die Batterie ausgebaut oder abgeklemmt ist.
Weitere Informationen finden Sie in der → Bedienungsanleitung VAS 5903.
Der Stützbetrieb eignet sich für folgende Anwendungsfälle:
Stützbetrieb von Bordnetzen ohne eingebaute Batterie
Spannungserhaltung bei Batteriewechsel
Aggregatetest ohne Batterie
 
ACHTUNG!
Verletzungsgefahr! Beachten Sie die Warnhinweise und Sicherheitsvorschriften → Kapitel!
 
ACHTUNG!
Batterien, bei denen das magische Auge hellgelb anzeigt, dürfen nicht geprüft oder geladen werden. Es darf keine Starthilfe gegeben werden!
Es besteht Explosionsgefahr beim Prüfen und Laden oder der Starthilfe.
Diese Batterien müssen ersetzt werden.
Schalten Sie die Zündung und alle elektrischen Verbraucher aus.
 
Vorsicht!
Der Ladeklemmen-Verpolungsschutz ist in der Betriebsart "Ladung tiefentladener Batterien/ Stützbetrieb" nicht aktiv. Ladeklemmen polrichtig an den Batteriepolklemmen anschließen!
Es kann zu Funkenbildung durch Kurzschluss kommen.
Dadurch besteht Explosionsgefahr.
Achten Sie auf festen Sitz der Ladeklemmen.
START / STOP nicht bei falsch angeschlossenen Ladeklemmen betätigen! Das Ladegerät kann beschädigt werden.
Bauen Sie die Batterie aus.
Stecken Sie den Netzstecker des Ladegeräts ein. Die zuletzt ausgewählte Betriebsart wird am Display angezeigt → Kapitel.
 
Vorsicht!
Achten Sie unbedingt darauf, dass bei ausgebauter Batterie ein Kontakt der an der Plusklemme angeklemmten Ladeklemme mit Karosseriemasse sicher vermieden wird. Ebenfalls muss ein Kontakt der Batteriepolklemmen miteinander sicher vermieden werden.
Klemmen Sie die rote Ladeklemme "+" an die Plusklemme des Fahrzeugs an.
  Hinweis

Bei Fahrzeugen mit Start/ Stopp Funktion und verbautem Steuergerät für Batterieüberwachung mit Batteriesensor -J367- muss die schwarze Ladeklemme - an der Karosseriemasse angeklemmt werden. Bei Anschluss an den Minuspol der Batterie kommt es zu Fehlfunktionen der Start/ Stopp Anlage.
Klemmen Sie die schwarze Ladeklemme "-" an die Minusklemme des Fahrzeugs an.
Drücken Sie START / STOP für ca. 5 Sekunden. Der Menüpunkt "Ladung tiefentladener Batterien/ Stützbetrieb" wird aktiviert.
Drücken Sie die entsprechende Taste "Up"↑ oder "Down"↓, um die entsprechende Batteriespannung (6 V, 12 V oder 24 V) einzustellen.
  Hinweis

Wird innerhalb von 5 Sekunden keine Taste betätigt, wechselt das Ladegerät zurück zum Hauptmenü (Betriebsart wählen).
Bestätigen Sie die ausgewählte Batteriespannung mit START / STOP.
Anschließend erfolgt die Abfrage zum polrichtigen Anschluss der Ladeklemmen.
Prüfen Sie den polrichtigen Anschluss der Ladeklemmen.
Bestätigen Sie den polrichtigen Anschluss der Ladeklemmen mit START / STOP.
Das Ladegerät beginnt mit dem Stützbetrieb Batterie.
Batteriestützbetrieb beenden:
Drücken Sie START / STOP.
Klemmen Sie die schwarze Ladeklemme "-" des Ladegeräts von der Minusklemme des Fahrzeugs ab.
Klemmen Sie die rote Ladeklemme "+" des Ladegeräts von der Plusklemme des Fahrzeugs ab.
Ziehen Sie den Netzstecker des Ladegeräts heraus.
   
Siehe auch:

Ausströmtemperaturgeber für Fußraum rechts -G262- aus- und einbauen
Ausbauen     -  Fußraumausströmer rechts ausbauen → Kapitel. -  Steckverbindung am Ausströmtemperaturgeber f&uu ...

Radlager/Radnabeneinheit aus- und einbauen
Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel Nabendeckelabzieher -VW 637/2- Einziehhülsen -3241- Drehmomentschlüssel -V.A.G 1332- Drehmome ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com