Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Sollwerte für Fahrzeugvermessung

Diese Sollwerte gelten für alle Motorisierungen
Erklärungen zu den PR.-Nummern finden Sie hier → Kapitel
   
Die in den Tabellen angegebenen Standhöhen beziehen sich auf das Maß -a-.
  Sollwerte für Fahrzeugvermessung
Vorderachse Basisfahrwerk Basisfahrwerk mit adaptiver Fahrwerksregelung DCC Sportfahrwerk Schlechtwegefahrwerk
PR.-Nummern G24, G25, G26 G01, G24 G27, G28 G29, G30
Gesamtspur (ungedrückt) +10' +- 10′ +10' +- 10′ +10' +- 10′ +10' +- 10′
Sturz (in Geradeausstellung) -30′ +- 30′ -30′ +- 30′ -41′ +- 30′ -15′ +- 30′
Höchstzulässiger Unterschied zwischen beiden Seiten max. 30′ max. 30′ max. 30′ max. 30′
Spurdifferenzwinkel 1) bei 20 Lenkeinschlag nach links und rechts 138′ +- 20′ 138′ +- 20′ 1 40′ +- 20′ 1 38′ +- 20′
Nachlauf 7 34′ +- 30′ 7 34′ +- 30′ 7 47′ +- 30′ 7 17′ +- 30′
Höchstzulässiger Unterschied zwischen beiden Seiten max. 30′ max. 30′ max. 30′ max. 30′
Standhöhe 404 +- 10 mm 404 +- 10 mm 389 +- 10 mm 424 +- 10 mm
 
1) Der Spurdifferenzwinkel kann im Achsmesscomputer je nach Hersteller auch negativ angegeben sein.
     
Vorderachse Schlechtwegefahrwerk Erdgas Russland CrossTouran BlueMotion ADAC
PR.-Nummern G31, G73 G29 G27 G24 + F5J + 1JC
Gesamtspur (ungedrückt) +10' +- 10′ +10' +- 10′ +10' +- 10′ +10' +- 10′
Sturz (in Geradeausstellung) -22′ +- 30′ -22′ +- 30′ -41′ +- 30′ -30′ +- 30′
Höchstzulässiger Unterschied zwischen beiden Seiten max. 30′ max. 30′ max. 30′ max. 30′
Spurdifferenzwinkel 1) bei 20 Lenkeinschlag nach links und rechts 1 16′ +- 20′ 1 16′ +- 20′ 1 40′ +- 20′ 1 38′ +- 20′
Nachlauf 7 26′ +- 30′ 7 26′ +- 30′ 7 47′ +- 30′ 7 34′ +- 30′
Höchstzulässiger Unterschied zwischen beiden Seiten max. 30′ max. 30′ max. 30′ max. 30′
Standhöhe 414 +- 10 mm 411 +- 10 mm 389 +- 10 mm 404 +- 10 mm
 
1) Der Spurdifferenzwinkel kann im Achsmesscomputer je nach Hersteller auch negativ angegeben sein.
Diese Sollwerte gelten für alle Motorisierungen.
Erklärungen zu den PR.-Nummern finden Sie hier → Kapitel
   
Hinterachse Basisfahrwerk Basisfahrwerk mit adaptiver Fahrwerksregelung DCC Sportfahrwerk Schlechtwegefahrwerk
PR.-Nummern G24, G25, G26 G01, G24 G27, G28 G29, G30
Sturz -1 20′ +- 30′ -1 20′ +- 30′ -1 20′ +- 30′ -1 20′ +- 30′
Höchstzulässiger Unterschied zwischen beiden Seiten max. 20′ max. 20′ max. 20′ max. 20′
Gesamtspur (bei vorgeschriebenem Sturz) +10′ +- 12′ +10′ +- 12′ +14' +- 12' +10′ +- 12′
Höchstzulässige Abweichung von der Laufrichtung max. 20′ max. 20′ max. 20′ max. 20′
Standhöhe 414 +- 10 mm 414 +- 10 mm 399 +- 10 mm 434 +- 10 mm
 
     
Hinterachse Schlechtwegefahrwerk Erdgas CrossTouran BlueMotion ADAC
PR.-Nummern G29 G29 G27 G24 + F5J + 1JC
Sturz -1 20′ +- 30′ -1 20′ +- 30′ -1 20′ +- 30′ -1 45′ +- 30′
Höchstzulässiger Unterschied zwischen beiden Seiten max. 20′ max. 20′ max. 20′ max. 30′
Gesamtspur (bei vorgeschriebenem Sturz) +10′ +- 10′ +10′ +- 10′ +14' +- 12' +16′ +- 12,5′
Höchstzulässige Abweichung von der Laufrichtung max. 20′ max. 20′ max. 20′ max. 20′
Standhöhe 424 +- 10 mm 421 +- 10 mm 399 +- 10 mm 404 +- 10 mm
Siehe auch:

Bremslichtschalter -F-ab KW 45/05 aus- und einbauen, Linkslenker
Bei Fahrzeugen vor der KW 45/05 befand sich der Bremslichtschalter -F- am Bremspedal → Kapitel. Ausbauen -  Motorabdeckung herausnehmen. -  ...

Anlasser, Fahrzeuge mit 2,0 l TDI-Motor 103 KW, Doppelkupplungsgetriebe (DSG) DQ250-6F
Montageübersicht 1 -  Anlasser aus- und einbauen → Kapitel prüfen → Kapitel 2 -  Anschluss B+-Leitung an Anlasser 3 -  ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com