Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Reifen mit Notlaufeigenschaft, Aufbau eines PAX-Reifens

Bei den Reifen mit Notlaufeigenschaften (PAX) handelt es sich um ein speziell entwickeltes System, bei dem gegenüber herkömmliche Reifen folgende Veränderungen aufweisen:
Pax- Reifen mit Stützring
-I-PAX- Reifen mit Luft
   
-II-PAX- Reifen ohne Luft
Der Reifen verankert sich auf einer speziellen Felge, die verhindert, dass er bei Luftverlust abrutscht. Der Stützring aus Gummi sorgt für die Stabilität beim Notlauf.
Innerer und äußerer Wulstdurchmesser sind unterschiedlich groß. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, in den Reifen einen Stützring einzulegen.
Der Reifen ist anders auf der Felge verankert
Dadurch konnte die Reifenhöhe erheblich reduziert werden. Das war möglich, weil der wulstnahe Bereich aufgrund der besonderen Verbindung zwischen Reifen und Felge wesentlich geringer ausfallen konnte.
Die Reifenwülste sind so geformt, dass sie in die Felgensitze einrasten können. Bei drucklosem Reifen bleiben sie deshalb fest in den Felgensitzen
  Reifen mit Notlaufeigenschaft, Aufbau eines PAX-Reifens
Aufbau der Wulstzone eines Standardreifens
1 -  Felgenhorn
2 -  Gewebeunterbau
3 -  Wulstkern
  Reifen mit Notlaufeigenschaft, Aufbau eines PAX-Reifens
Aufbau der Wulstzone eines Reifens mit Notlaufeigenschaft (PAX)
1 -  Schlaufe
2 -  Gewebeunterbau
3 -  Wulstkern
4 -  Felgenhorn
  Reifen mit Notlaufeigenschaft, Aufbau eines PAX-Reifens
Verankerung des Reifens mit Notlaufeigenschaft (PAX)
Der sichere Sitz des Reifens auf der Felge bleibt aufgrund seiner Bauform in allen Fahrsituationen gewährleistet.
Ein keilförmiges Bauteil des Reifen wird dabei durch die Belastung zwischen Wulstkern und Felge gedrückt. Dies geschieht unabhängig vom Druck im Reifen
  Reifen mit Notlaufeigenschaft, Aufbau eines PAX-Reifens
Abmessungen des Reifens mit Notlaufeigenschaft (PAX)
Gegenüber herkömmlichen Reifen weisen die Reifen mit Notlaufeigenschaften (PAX) Unterschiede bei Abmessungen und Bezeichnungen auf.
Reifen mit Notlaufeigenschaften (PAX) können deshalb nur auf spezielle Felgen (PAX) montiert werden.
1 -  Breite in Millimetern: Reifenbreite von Flanke zu Flanke auf der Normfelge (entspricht der Breitenangabe auf dem Standardreifen)
2 -  Außendurchmesser in Millimetern: Maximaler Durchmesser des Neureifens
3 -  Nenndurchmesser in Millimetern am genormten Felgensitz
4 -  Kleinerer Wulstdurchmesser in Millimetern: Felgensitz auf der Außenseite
5 -  Größerer Wulstdurchmesser in Millimetern: Felgensitz auf der Innenseite
  Reifen mit Notlaufeigenschaft, Aufbau eines PAX-Reifens
Siehe auch:

Geführte Fehlersuche, Fahrzeug-Eigendiagnose und Messtechnik
Vor Instandsetzungen am elektromechanischen Lenkgetriebe ist die Schadensursache mit dem Fahrzeugdiagnose-, Mess- und Informationssystem -VAS 5051- in den Betriebsarten "Geführte Fehlersuche", "Fahrzeug-Eigendiagnose" un ...

Undichtigkeiten am Kältemittelkreislauf suchen
  Hinweis In diesem Reparaturleitfaden ist die Lecksuche am Kältemittelkreislauf mit unterschiedlichen Verfahren beschrieben. Diese Verfahren wurden getestet und sie führen unter den verschiedenen Eins ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com