Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Montagereihenfolge - Deckel für Getriebegehäuse und 5./6. Gang ab- und anbauen

Volkswagen Touran Reparaturanleitung / Gang Schaltgetriebe 02S / Getriebe mech. - Betät., Diffsperre / Getriebe zerlegen und zusammenbauen / Montagereihenfolge - Deckel für Getriebegehäuse und 5./6. Gang ab- und anbauen

  Hinweis

Wenn nur der 5./6. Gang abgebaut werden muss, beachten Sie bitte nachfolgenden Arbeitsablauf:
Wenn das Getriebegehäuse abgebaut werden muss, beachten Sie bitte den Arbeitsablauf: Getriebe vollständig zerlegen und zusammenbauen → Kapitel.
   

Montagereihenfolge - Deckel für Getriebegehäuse und 5./6. Gang ab- und anbauen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel
Halteplatte -VW 309-
Getriebeaufnahme -VW 353-
Dorn -VW 295-
Auftreibhülse -VW 244 B-
z. B. Heißluftgebläse -V.A.G 1416-
Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-
-Zweiarmabzieher Kukko 210.1-
-Stehbolzen M 8 x 100 mm-

 
     

Montagereihenfolge - Deckel für Getriebegehäuse und 5./6. Gang ab- und anbauen

 
Abstützbrücke -30-211A-
Aufdrücker -32 - 111-
Druckstück von Montagevorrichtung -T10030/4-
Rohrstück -VW 416 B-
Abziehvorrichtung -T10309-
Zweiarmabzieher -T10040-
mit den Abziehhaken -T10040/2A-
Oder für das Zahnrad 6. Gang Zweiarmabzieher -1 Kukko 20/10-

 
   

Montagereihenfolge - Deckel für Getriebegehäuse und 5./6. Gang ab- und anbauen

Montagereihenfolge - Deckel für Getriebegehäuse und 5./6. Gang ab- und anbauen

 
Abstützvorrichtung -T10323-
Montagevorrichtung -3253/7-
Druckstück -VW 433-
Druckteller -40 - 105-
Drehmomentschlüssel -V.A.G 1332-

Abbauen

Kupplungsausrückhebel und Ausrücklager und Führungshülse abbauen. → Kapitel
Die Lagerung von Antriebswelle und Abtriebswelle darf bei dem Abbau und Aufbau des 5./6. Ganges nicht beschädigt werden.
   
Deshalb müssen Sie jetzt schon, während des Befestigens des Getriebes an der Getriebeaufnahme -VW 353-, folgende Werkzeuge zur Abstützung montieren:
Unterhalb der Antriebswelle:
Abstützbrücke -30-211A-
Aufdrücker -32 - 111-
Druckstück -T10040/3-
Die Antriebswelle darf erst zu einem späteren Zeitpunkt über den Aufdrücker -32 - 111- abgestützt werden.
Unterhalb der Lageraufnahme für die Abtriebswelle:
Abstützvorrichtung -T10323-
Montagevorrichtung -3253/7-
Druckstück -VW 433-
  Abbauen
Getriebe an der Getriebeaufnahme -VW 353- befestigen.
  Abbauen
Deckel -Pfeil- für Getriebegehäuse abschrauben.
Deckel abnehmen, ggf. vorsichtig an rundum überstehenden Stegen wechselseitig abhebeln. Dichtflächen dabei nicht beschädigen.
  Abbauen
Prüfen Sie, ob die Abziehhaken -T10040/2A- korrekt unter das Zahnrad 5 Gang eingesetzt werden können.
  Abbauen
Abziehhaken -T10040/2A- können nicht korrekt eingesetzt werden.
-A- Abziehhaken -T10040/2A- kommen vorzeitig in Berührung mit :
der Getriebegehäusewand
der Verrippung im Getriebegehäuse unterhalb des Zahnrades
"Gemeinsamer " Abbau von: "Synchronkörper 5./6. Gang", "Zahnrad 6. Gang", " Zahnrad 5. Gang" und "Getriebegehäuse" → Kapitel
-B- Abziehhaken -T10040/2A- kommen mit der Verrippung im Getriebegehäuse unterhalb des Zahnrades in Berührung.
 
     
Abziehhaken -T10040/2A- können korrekt eingesetzt werden.
5./6. Gang kann einzeln abgebaut werden, ⇒ ab → Abb.
 
     
5./6. Gang einzeln abbauen
Schaltgabel 5./6. Gang wie folgt abbauen:
Decken Sie die Öffnungen mit einem Lappen ab.
Legen Sie den 5. Gang ein -Pfeile 1- und -2-.
Bauen Sie das Schaltmaul 5./6. Gang aus -Schraube A-.
Danach beide -Schrauben B- für die Lagerzapfen abschrauben.
Ziehen Sie die Lagerzapfen heraus.
Nehmen Sie die Schaltgabel 5./6. Gang ab.
  Abbauen
-Schrauben A- für Lagerinnenringe auf der An- und Abtriebswelle abschrauben, dazu 5. Gang -Pfeil 1- und 1. Gang -Pfeil 2- und -Pfeil 3- einlegen.
Antriebswelle und Abtriebswelle sind nach Einlegen beider Gänge blockiert. Jetzt können beide Schrauben gelöst werden.
  Hinweis

Wenn die Wellen nicht ersetzt werden, reinigen Sie die Gewindebohrungen mit einem Gewindeschneider von den Rückständen des Sicherungsmittels.
  Abbauen
Zahnrad für 6. Gang mit Lagerinnenring/Zylinderrollenlager für Abtriebswelle abziehen.
A -  Zweiarmabzieher, z. B. -Kukko 20/10-
B -  Sechskantschraube M10 x 20, Schlüsselweite 17
  Hinweis

Das Zahnrad für 6. Gang mit Lagerinnenring/Zylinderrollenlager kann auch mit dem Zweiarmabzieher -T10040- und dem Abziehhaken -T10040/2A- abgezogen werden.
Zahnrad ggf. mit z. B. Heißluftgebläse -V.A.G 1416- etwas anwärmen.
Ziehen Sie das Schaltrad 6. Gang mit Lagerinnenring/Zylinderrollenlager für Antriebswelle, mit Anlaufscheibe und mit Synchronring 6. Gang alleine ab, oder gemeinsam mit dem Synchronkörper 5./6. Gang, mit Lagerinnenring für Nadellager 6. Gang und mit Synchronring 5. Gang.
Benutzen Sie die Abziehvorrichtung -T10309-.
  Abbauen
Setzen Sie zuerst die Halbschale -T10309/1- zwischen der Abtriebswelle -A- und der Aufnahme für die Schaltgabel 5./6. Gang -B- ein.
Die Halbschale -T10309/1- muss unterhalb des Synchronringes platziert sein.
Drehen Sie die Halbschale -T10309/1- auf die entgegengesetzte Seite -Pfeilrichtung-.
  Abbauen
Setzen Sie in die Halbschale den Gewindeeinsatz -T10309/3- ein.
Montieren Sie jetzt die zweite Halbschale -T10309/1-, und stülpen Sie das Rohr -T10309/2- auf die Vorrichtung.
Bitte prüfen Sie den Synchronkörper nach dem Abziehvorgang auf Beschädigungen.
Ersetzen Sie den Synchronring.
  Hinweis

Ab Getriebebaudatum 26 05 8 ist unterhalb des Synchronringes 5. Gang und oberhalb des Synchronringes 6 Gang je ein Wellfederring eingebaut → Pos. und → Pos..Wellfederringe auf Beschädigung prüfen.
Nehmen Sie jetzt die Hülse vom Zahnrad 5. Gang ab.
  Abbauen
Zahnrad für 5. Gang abziehen.
Montieren Sie zuerst den Abziehhaken -A-.
-B- = Druckstück -T10040/3-
Oder
Druckteller -40 - 105-
  Hinweis

Beim Abziehen des Zahnrades muss darauf geachtet werden, dass die Haken sich nicht nach außen biegen. 5. Gang nach Abziehvorgang auf Beschädigung prüfen.
  Abbauen

Anbauen

5./6. Gang montieren. → Kapitel
Dichtmittel -AMV 188 200 03- gleichmäßig auf die Dichtfläche des Deckels für das Getriebegehäuse auftragen.
Deckel für Getriebegehäuse montieren → Kapitel.
Führungshülse für Ausrücklager montieren → Kapitel.
Kupplungsausrückhebel und Ausrücklager montieren → Kapitel.
Getriebeöl auffüllen → Anker.
   
Siehe auch:

Vakuumpumpe für Bremskraftverstärker (Dieselfahrzeuge) Übersicht
Vakuumpumpe für 4-Zyl. Dieselmotor (2-Ventiler):     Darf nicht zerlegt werden. Tandempumpe -1- (Vakuumpumpe und Kraftstoffpumpe) Un ...

Batterie laden
Voraussetzungen:   ACHTUNG! Batterien, bei denen das magische Auge hellgelb anzeigt, dürfen nicht geprüft oder geladen werden. Es darf keine Starthilfe g ...

© 2016-2021 Copyright www.vwtourande.com