Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Klebe-/Dichtmasse

Benennung:
Klebe-/Dichtmasse -D 511 500 A2-, Farbe grau
Klebe-/Dichtmasse -D 511 510 A2-, Farbe schwarz
Ausgabe 04.2009
Produktbeschreibung
Klebe-/Dichtmasse -D 511 500 A2-/-D 511 510 A2- wird in der Fahrzeugreparatur zum Schutz bei Karosserie-Instandsetzungsarbeiten gegen Korrosion, als schnell härtende Abdichtung aller sichtbaren und unsichtbaren Nähte und Stöße sowie Ausbessern von PVC-Dichtnähten eingesetzt.
Die Klebe-/Dichtmasse eignet sich auch hervorragend als durchpunktbare Dichtmasse zwischen Punktschweißflanschen zur Verhinderung von Korrosion.
Eigenschaften:
Hohe Klebekraft auf blankem, grundiertem und lackiertem Metall, verzinkten Oberflächen, Aluminium, Holz, Glas sowie auf allen im Fahrzeugbau üblichen Kunststoffen.
sofort überlackierbar
Trocknung durch IR-Strahler möglich
schnelle Trocknung unter dem Lack
durchschweißbar/durchpunktbar
keine Blasenbildung
keine Kontaktkorrosion auf Zink oder Aluminium
hervorragender Korrosionsschutz
frei von Lösungsmitteln, Isocyanat und PVC
sehr gute UV- und Alterungsbeständigkeit
Anwendungstechnische Informationen
Anwendung
Klebe-/Dichtmasse -D 511 500 A2-/-D 511 510 A2- wird bei Kraftfahrzeugen zum Abdichten von Nähten im Reparaturfall eingesetzt.
Vorbehandlung
Die Haftflächen müssen trocken, frei von Öl, Staub, Fett und sonstigen Verunreinigungen sein.
Die Haftung wird verbessert, wenn die Kontaktflächen mit Schleifvlies angeraut werden.
  Hinweis

Vor Beginn der Verarbeitung ist es erforderlich, sich anhand des Sicherheitsdatenblattes über Vorsichtsmaßnahmen und Sicherheitsratschläge zu informieren.
Auch bei nicht kennzeichnungspflichtigen Produkten sind die bei chemischen Erzeugnissen üblichen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten.
Verarbeitung
  Hinweis

Abzudichtende Karosseriebereiche und Haftflächen müssen vor Materialauftrag mit einem 2K-Füller isoliert werden.
Zum Abdichten ist die Klebe-/Dichtmasse -D 511 500 A2-/-D 511 510 A2- auf Nähten und Stößen mit der Druckluftpistole -V.A.G 1761/1-, oder der Handkartuschenpistole -V.A.G 1628- aufzutragen. Anschließend je nach optischem Erscheinungsbild als Dichtmittelraupe zu belassen oder mit einem Pinsel oder Spachtel zu glätten (Hautbildungszeit < 10 Minuten beachten). Nach der Hautbildung kann das Material noch mit einem angefeuchteten Spachtel weiterhin geglättet werden.
Die Klebe-/Dichtmasse ist mit allen Reparatur-Lacken überlackierbar. Die Überlackierung muss spätestens 48 Stunden nach Auftrag der Dichtmasse erfolgen. Eine Trocknung des Lacks mittels Infrarotstrahler behindert dabei die Härtung der Dichtmasse nicht.
Wird die Klebe-/Dichtmasse als durchpunktbare Dichtmasse eingesetzt, ist auf dem Flansch vor Ansetzen des Reparaturteils eine Dichtmittelraupe (Durchmesser 2 - 3 mm) aufzutragen. Das Reparaturteil ist vor dem Einsetzen der Hautbildung der Dichtmasse (< 10 Minuten) zu verpunkten.
Das Material ist innerhalb von 30 Minuten durchpunktbar. Nach dem Schweißen kann die ausgetretene Dichtmasse geglättet werden.
Unverträglichkeit
Niemals Dichtstoffe auf MS-polymerer und silanmodifizierter polymerer Basis auf nicht ausgehärteter Polyurethan-Klebe-/Dichtmasse auftragen. Die Aushärtung der Polyurethan-Klebe-/Dichtmasse wird beeinträchtigt oder erfolgt nur teilweise.
Die Haftung auf ausgehärteter Polyurethan Klebe-/Dichtmasse ist mit frischen, sprühfähigen Dichtstoffen auf MS-polymerer und silanmodifizierter polymerer Basis hingegen gut.
Technische Daten
   
Farbe grau, schwarz
Basis Silanmodifiziertes Polymer (SMP)
Volumenänderung nach Aushärtung - 3 %
Hautbildung +- 20 Minuten
Klebefrei 4 Stunden bei +20 C
Aushärtungsgeschwindigkeit 3-4 mm/4 h bei +20 C
Lösungsmittelgehalt 0 %
Isocyanatgehalt 0 %
Temperaturbeständigkeit -40 C bis +120 C (kurzfristig bis max. 30 Minuten +180 C)
Verarbeitungstemperatur +5 C bis +35 C
UV- und Witterungsbeständigkeit hervorragend
 
     

Lagerung
Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 18 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +5 C - +30 C.
  Klebe-/Dichtmasse
Siehe auch:

Elektronische Wegfahrsperre
Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema Die Wegfahrsperre hilft zu verhindern, dass der Motor mit einem unberechtigten Fahrzeugschlüssel gestartet und das Fahrzeug dadurch bewegt werden kann. ...

Einleitung zum Thema
In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu folgenden Themen:⇒ Standheizung ein- oder ausschalten  ⇒ Funk-Fernbedienung ⇒ Standheizung programmieren  ⇒ Betriebshinweise Die Standheizung wird durch Kraftstoff aus dem Kraftstoffbehälter des Fahrze ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com