Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Betriebsanleitung :: Funktionsweise und Bedienung

Abb. 158

Im Display des
Kombi-Instruments: Symbol Müdigkeitserkennung.

Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden
Informationen und Sicherheitshinweise

Einleitung
zum Thema

Die Müdigkeitserkennung ermittelt zu Beginn einer Fahrt das Fahrverhalten des Fahrers und berechnet daraus eine Müdigkeitseinschätzung. Diese wird ständig mit dem aktuellen Fahrverhalten verglichen. Erkennt das System eine Müdigkeit des Fahrers, warnt es akustisch mit einem Gong und optisch im Display des Kombi-Instruments durch ein Symbol ⇒ Abb. 158  in Verbindung mit einer ergänzenden Textmeldung. Die Meldung im Display des Kombi-Instruments wird für etwa 5 Sekunden angezeigt und ggf. einmal wiederholt. Die zuletzt erfolgte Meldung wird vom System gespeichert.

Die Meldung im Display des Kombi-Instruments kann durch Drücken der Taste
im Scheibenwischerhebel bzw. der Taste
im Multifunktionslenkrad ausgeschaltet werden ⇒ Volkswagen Informationssystem . Über die Multifunktionsanzeige ⇒ Volkswagen Informationssystem  kann die Meldung im Display des Kombi-Instruments erneut aufgerufen werden.

Funktionsbedingungen

Das Fahrverhalten wird nur bei Geschwindigkeiten oberhalb von etwa 65 km/h (40 mph) bis etwa 200 km/h (125 mph) ausgewertet.

Ein- und ausschalten

Das System kann im Menü Assistenten aktiviert oder deaktiviert werden ⇒ Volkswagen Informationssystem . Ein Häkchen kennzeichnet ein eingeschaltetes Fahrerassistenzsystem.

Funktionseinschränkungen

Die Müdigkeitserkennung hat systembedingte Grenzen. Folgende Bedingungen können dazu führen, dass die Müdigkeitserkennung nur eingeschränkt oder gar nicht funktioniert:

Die Müdigkeitserkennung wird zurückgesetzt, wenn die Zündung ausgeschaltet wird oder der Fahrer den Sicherheitsgurt gelöst und die Tür geöffnet hat oder das Fahrzeug länger als 15 Minuten steht.

Bei einer längeren langsamen Fahrt (unter 65 km/h (40 mph)) wird die Einschätzung der Müdigkeit vom System automatisch zurückgesetzt. Bei anschließendem schnelleren Fahren wird das Fahrverhalten erneut berechnet.

Siehe auch:

Lenkgetriebe aus- und einbauen, Linkslenker (Generation 3) Modelljahr 2009 bis Modelljahr 2010
Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel Kugelgelenkabdrücker -T10187- Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331- Drehmomentschlüssel -V.A.G 1332- ...

Prüfen der verschiedenen Batterietypen
Prüfen einer Batterie mit Farbanzeige   ACHTUNG! Verletzungsgefahr! Beachten Sie die Warnhinweise und Sicherheitsvorschriften → Kapitel! ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com