Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Betriebsanleitung :: Bedienungselemente für Klimaanlage

Abb. 161

In der Mittelkonsole:
Bedienungselemente der Klimaanlage (manuell).

Abb. 162

In der Mittelkonsole:
Bedienungselemente der Climatronic.

Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden
Informationen und Sicherheitshinweise

Einleitung
zum Thema

Um eine Funktion ein- oder auszuschalten, die entsprechende Taste drücken. Zum Ausschalten der Funktion Taste noch einmal drücken.

Leuchtende LEDs in den Bedienungselementen zeigen an, ob die jeweilige Funktion aktiv ist.
















Taste, Regler Ergänzende Informationen Klimaanlage (manuell) ⇒ Abb. 161  und Climatronic ⇒ Abb. 162 .
Temperatur ①. Klimaanlage (manuell): Regler drehen, um die Temperatur entsprechend einzustellen.
...
Climatronic: Linke und rechte Seite getrennt einstellbar. Regler drehen, um die Temperatur entsprechend einzustellen.
Gebläse ②. Klimaanlage (manuell): Stufe 0: Gebläse und Klimaanlage (manuell) ausgeschaltet, Stufe 4: Höchste Gebläsestufe.
Climatronic: Die Stärke des Gebläses wird automatisch geregelt. Regler drehen, um das Gebläse auch manuell einzustellen.
Luftverteilung ③. Klimaanlage (manuell): Regler stufenlos drehen, um den Luftstrom in die gewünschte Richtung einzustellen.
Climatronic: Der Luftstrom wird automatisch komfortabel eingestellt. Er ist über die Tasten ⇒ Abb. 162③  auch manuell zuschaltbar.
Climatronic: Displayanzeigen der eingestellten Temperatur für die linke und rechte Seite.
Klimaanlage (manuell): Defrostfunktion. Luftverteilung auf die Frontscheibe. Der Umluftbetrieb wird in dieser Position automatisch ausgeschaltet bzw. gar nicht eingeschaltet. Stärke des Gebläses erhöhen, um die Frontscheibe möglichst schnell von Beschlag zu befreien. Zur Entfeuchtung der Luft wird die Kühlanlage automatisch eingeschaltet.
Climatronic: Defrostfunktion. Die angesaugte Außenluft wird an die Frontscheibe geleitet und der Umluftbetrieb automatisch ausgeschaltet. Um die Frontscheibe möglichst schnell von Beschlag zu befreien, wird die Luft bei Temperaturen über etwa +3 °C (+38 °F) entfeuchtet und das Gebläse auf eine hohe Gebläsestufe eingestellt.
Luftverteilung auf den Oberkörper über die Luftaustrittsdüsen in der Instrumententafel.
Luftverteilung in den Fußraum.
Klimaanlage (manuell): Luftverteilung zur Frontscheibe und in den Fußraum.
Climatronic: Luftverteilung nach oben.
Heckscheibenbeheizung: Funktioniert nur bei laufendem Motor und schaltet sich spätestens nach 10 Minuten selbstständig aus.
Klimaanlage (manuell): Umluftbetrieb ⇒ Umluftbetrieb .
Climatronic: Manueller und automatischer Umluftbetrieb ⇒ Umluftbetrieb .
Sofortheiztaste der Standheizung ⇒ Standheizung (Zusatzheizung) .
,
Tasten für Sitzheizung ⇒ Sitzfunktionen .

Taste drücken, um die Kühlanlage ein- oder auszuschalten.
Klimaanlage (manuell): Regler in Position drehen, um die maximale
Kühlleistung bereitszustellen. Der Umluftbetrieb und die Kühlanlage werden automatisch eingeschaltet.
Climatronic: Taste drücken, um die maximale Kühlleistung bereitszustellen. Der Umluftbetrieb und die Kühlanlage werden automatisch eingeschaltet und die Luftverteilung wird automatisch auf die Position gestellt.

Climatronic: Temperatureinstellungen der Fahrerseite für die Beifahrerseite übernehmen: Wenn die Kontrollleuchte in der Taste
leuchtet, gelten die Temperatureinstellungen der Fahrerseite auch für die Beifahrerseite. Taste drücken oder Temperaturregler für die Beifahrerseite betätigen, um unterschiedliche Temperatureinstellungen für die Beifahrerseite einzustellen. In der Taste leuchtet keine Kontrollleuchte.

Climatronic: Automatische Regelung für Temperatur, Gebläse und Luftverteilung. Taste drücken, um die Funktion einzuschalten. In der Taste
leuchtet die Kontrollleuchte.
Ausschalten. Klimaanlage (manuell): Gebläseschalter auf Stufe 0 drehen.

Climatronic: Taste
drücken oder Gebläse manuell auf 0 stellen. Bei ausgeschalteter Anlage leuchtet in der Taste
die Kontrollleuchte.


Warnung


Verbrauchte Luft kann zu einer schnellen Ermüdung und zur Unkonzentriertheit des Fahrers führen, was Kollisionen, Unfälle und schwere Verletzungen verursachen kann.
Siehe auch:

Vorgehensweise zur Fehlersuche
Benötigte Spezialwerkzeuge, Betriebseinrichtungen, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel Fahrzeugdiagnose-, Mess- u. Informationssystem -VAS 5051- oder das Fahrzeugdiagnose- und Service-Informationssystem -VAS 5052- ...

Abgasanlage spannungsfrei einrichten, Golf, Golf Cabrio, Golf Plus, Touran, Passat
Der Motor muss kalt sein     -  Verschraubungen -3 und 4- der Klemmhülse vorn -1- lösen. -  Klemmhülse vorn -1- zur M ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com