Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Allgemeine Beschreibung

  Hinweis

Vor Arbeiten an den Scheinwerfern immer die Scheinwerfer ausschalten und den Zündschlüssel abziehen.
Die automatische Leuchtweitenregelung und das Kurvenlicht der Scheinwerfer mit Gasentladungslampen verfügen über eine Eigendiagnose.
Bei Beanstandungen ist es unbedingt erforderlich, die Funktion und die Bedienung der Beleuchtungsanlage zu kennen.
Zusätzliche Informationen:
→ Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte
→ Bedienungsanleitung
→ Nr.306
→ Nr.307
Allgemeine Beschreibung:
Die Scheinwerfer mit Gasentladungslampen und Kurvenlicht (AFS = Adaptive Frontlighting System) verfügen über die "Bi-Xenon"-Funktion.
Die Gasentladungslampen erzeugen bei herkömmlichen "Xenon" Scheinwerfern nur das Abblendlicht. "Bi-Xenon" erlaubt es, mit "einer" Gasentladungslampe das Abblendlicht und das Fernlicht zu erzeugen. Dazu öffnet ein elektromechanischer Steller die (Blende für Abblendlicht links -V294- bzw. die Blende für Abblendlicht rechts -V295-) beim Betätigen der Fernlichtfunktion den abgeblendeten Bereich des Abblendlichts und es entsteht eine Fernlichtverteilung.
Aus diesem Grund stellt man bei "Bi-Xenon" Scheinwerfern mit dem Abblendlicht automatisch auch das Fernlicht ein.
Die Scheinwerfer mit Gasentladungslampen und Kurvenlicht verfügen über kein "Zusatzfernlicht".
Das Kurvenlicht beinhaltet folgende Funktionen:
schwenkbares Abblendlicht und Fernlicht (dynamisches Kurvenlicht) ab Fahrzeuggeschwindigkeiten über 10 km/h und einem Lenkwinkeleinschlag
Lampe für Kurvenlicht (statisches Kurvenlicht) bei engen Kurven (Kurvenradius < 500 m) bzw. beim Abbiegen und Fahrzeuggeschwindigkeiten unter 50 km/h
Fehlererkennung und Fehleranzeige:
Die automatische Leuchtweitenregelung, das Kurvenlicht und das Bordnetzsteuergerät sind mit einer Eigendiagnose ausgestattet, die die Fehlersuche der Scheinwerfer mit Gasentladungslampen und Kurvenlicht erleichtert.
Zur Fehlersuche ist der → Fahrzeugdiagnosetester zu verwenden.
Die folgenden ausstattungsabhängigen Funktionen können über das Bordnetzsteuergerät -J519- angepasst bzw. codiert werden: → Kapitel.
Coming Home Zeit anpassen
Fernlicht bei Assistenzfahrlicht anpassen
Leaving Home Zeit anpassen
Regen Lichtsensor codieren
Scheinwerferreinigungsanlage anpassen
Steuergerät für Wischerelektronik codieren/APS-Funktion deaktivieren
Tagfahrlicht codieren/decodieren
Verzögerung Assistenzfahrlicht anpassen
  Hinweis

Fehlfunktionen der Leuchtweitenregelung oder des AFS-Systems (Adaptive Frontlighting System) wird über die Kontrollleuchte "Lampenausfall" im Schalttafeleinsatz → Kapitel angezeigt.
Siehe auch:

Karosseriebeschleunigungsgeber hinten -G343- aus- und einbauen
Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel     Drehmomentschlüssel -V.A.G 1410- Ausbauen ...

Elektrisch angetriebener Klimakompressor für Hochvoltsystem
  ACHTUNG! Hochspannung am Hochvoltsystem des Hybridfahrzeugs! Gesundheitsrisiken für Personen mit Lebensassistsystemen! Für den folgen ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com