Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: 2K-Klarlack

Benennung:
2K-Klarlack -LLS MAX 210-
Ausgabe 12.2010
Produktbeschreibung
Der 2K-Klarlack -LLS MAX 210- ist ein hochglänzender 2-Komponenten-Klarlack zur dauerhaften Versiegelung der lackierten Flächen. Speziell entwickelt für Teile- und Reparaturlackierungen. Dieses Produkt zeichnet sich durch dauerhafte Witterungs-, Chemikalienbeständigkeit, eine hervorragende Benzinbeständigkeit sowie sehr gute Polierbarkeit aus. Der 2K-Klarlack verfügt über einen sehr guten Verlauf und wird tendenziell für größere Flächen (1-2 Karosserieteile) eingesetzt. Die Rohstoffbasis ist Acrylharz. Der Härter ist isocyanathaltig.
Eigenschaften:
konstanter Zerstäubungsdruck
Aerosolverteilung
exzellentes Füllvermögen
Anwendungsbereich: Ausbesserung im Bereich der Teil- und Reparaturlackierungen
professionelles Lackierergebnis
  Hinweis

Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen:
Atemschutzmaske Typ: A2/P2
Schutzhandschuhe, z. B. aus Latex oder Nitril
Anwendungstechnische Informationen
Untergrund
Geeignete Untergründe:
Lösemittel- und wasserverdünnbare Basislacksysteme
Altlackierungen, gereinigt und geschliffen
   
Untergrund Eignung
1K-Basislack +++
1K-Wasserbasislack +++
2K-Decklack ++
Altlackierungen +++
 
     
Verarbeitung
Auslösen der 2K-Sprühdose:
Dose vor dem Auslösen 2 Minuten gründlich schütteln.
  2K-Klarlack
Den roten Druckknopf der Verschlussdeckel entnehmen und auf das Härtermischungsventil auf der Dosenunterseite setzen.
  2K-Klarlack
Härtermischungsventil eindrücken. Beim Eindrücken des Härtermischungsventils ist darauf zu achten, dass die Dose (mit Kappe) auf dem Kopf steht.
  2K-Klarlack
Dose nach dem Auslösen erneut mindestens 2 Minuten gründlich schütteln.
  2K-Klarlack
Verarbeitungs-/Topfzeit:
48 Stunden bei +20 C
  Hinweis

Die Verarbeitungszeit ist abhängig von der Umgebungstemperatur. Höhere Temperaturen führen zu einer verkürzten Topfzeit, niedrigere Temperaturen führen zu einer längeren Topfzeit.
  2K-Klarlack
Auftragsart "Spritzgang"
1-2 deckende Spritzgänge (je Spritzgang 30 mm) applizieren mit 10-15 Minuten Zwischenablüftzeit, je nach Temperatur.
Spritzabstand:
20-25 cm Abstand ist einzuhalten.
  Hinweis

Sollte der Sprühvorgang unterbrochen werden, ist sicherzustellen, dass das Ventil über Kopf leer gesprüht wird, um eine Verstopfung der Düse zu vermeiden.
  2K-Klarlack
Trocknung
Lufttrocknung bei +20 C Raumtemperatur beträgt 12 Stunden.
  2K-Klarlack
Die Ablüftzeit bei forcierter Trocknung beträgt mindestens 10-15 Minuten.
Die forcierte Trocknung bei +60 C Objekttemperatur beträgt 35-40 Minuten.
  2K-Klarlack
Die Ablüftzeit bei Infrarottrocknung beträgt mindestens 10-15 Minuten.
  P00-10026
Die Infrarottrocknung wird empfohlen.
 
Vorsicht!
Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.
Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.
Vor jedem weiteren Spritzgang erneut kurz schütteln.
Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.
 
ACHTUNG!
Verarbeitungsfertige Beschichtungsstoffe, die Isocyanate enthalten, können eine Reizwirkung auf die Schleimhäute (besonders auf die Atmungsorgane) ausüben und Überempfindlichkeitsreaktionen auslösen.
Beim Einatmen von Dämpfen oder Spritznebeln besteht die Gefahr einer Sensibilisierung.
Beim Umgang mit isocyanathaltigen Beschichtungsstoffen sind alle Maßnahmen für lösemittelhaltige Beschichtungsstoffe sorgfältig zu beachten. Insbesondere dürfen Spritznebel und Dämpfe nicht eingeatmet werden.
Allergiker, Asthmatiker sowie Personen, die zu Erkrankungen der Atemwege neigen, dürfen für Arbeiten mit isocyanathaltigen Beschichtungsstoffen nicht herangezogen werden.
Kenndaten
  2K-Klarlack
Festkörperanteil: 33,8 % bezogen auf verdünnten Lack
Ergiebigkeit: ca. 0,5-0,75 m²/Spraydose bei ca. 30-50 μm Trockenschichtstärke
Glanzgrad: hochglänzend
VOC-Wert: 668 g/l, 258 g/Dose
 
     
Lagerung
Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 24 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 C.
  2K-Klarlack
Siehe auch:

Lagerbügel
  Hinweis Bei einigen Fahrzeugen des Modelljahres 2004 ist der Arretierungsbügel des Lagerbügels ist nicht unverlierbar verbaut.     Beim Ausbauen des Schlie&sz ...

Glühstiftkerze aus- und einbauen
Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel     Gelenkschlüssel Schlüsselweite 10 -3220-   ...

© 2016-2021 Copyright www.vwtourande.com