Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: 2K-HS-Variofüller

Benennung:
2K-HS-Variofüller -LGF 786 004 A4-, Farbe grau
Ausgabe 04.2013
Produktbeschreibung
Der 2K-HS-Variofüller ist ein hochwertiger, variabler VOC-konformer 2K-HS-Füller auf Acrylharz-Basis.
Eigenschaften:
einsetzbar als Schleiffüller und als Nass-in-Nass-Füller
mit HS- und VHS-Härtern verwendbar
gute Isoliereigenschaften auch bei thermoplastischen Altlackierungen
sehr guter Lackstand
Anwendungstechnische Informationen
Untergrund
Geeignete Untergründe:
gereinigte und geschliffene, mit 2K-Wash-Primer -LHV 043 000 A2- oder 1K-Wash-Primer -LVM 044 007/171 A2- grundierte Stahlbleche, galvanisch/elektrolytisch verzinkte Stahlbleche oder Weichaluminium
fein bzw. nicht geschliffene, gründlich gereinigte Original-Werksgrundierung
gereinigte und geschliffene, galvanisch/elektrolytisch verzinkte Stahlbleche oder Weichaluminium
angeschliffene Werks- oder Altlackierung (einschließlich thermoplastischer Lackierungen)
mit 2K-Polyester-Produkten vorgearbeitete und anschließend fein geschliffene Flächen
trennmittelfreie gereinigte und geschliffene UP-GF-Untergründe
   
Vorbehandlung der Untergründe:
Sorgfältig mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.
  2K-HS-Variofüller
Anschließend anschleifen.
  2K-HS-Variofüller
Mit geeignetem Reinigungsmittel vor der Überarbeitung für eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche sorgen.
  2K-HS-Variofüller
Verarbeitung mit Zwischenschliff
Mischungsverhältnis:
5:1 volumenmäßig mit:
2K-VHS-Härter -LHA 009 051 A2-/-LVM 009 051 A5-
2K-VHS-Härter, lang -LHA 009 052 A2-/-LHA 009 052 A3-
2K-VHS-Härter, extra lang -LHA 009 053 A2-
  2K-HS-Variofüller
Mischungsverhältnis:
3:1 volumenmäßig mit:
2K-HS-Härter, kurz -LHA 021 004 A3-
2K-HS-Härter -LHA 009 041 A3-
2K-HS-Härter, lang -LHA 009 047 A3-
2K-HS-Härter, extra lang -LHA 009 048 A3-
Elastifizierung siehe → Anker
  2K-HS-Variofüller
Verarbeitungs-/Topfzeit:
Spritzfertige Einstellung 30-60 Minuten bei +20 C (abhängig vom verwendeten Härter)
Verdünnung:
2K-Verdünnung -LVE 009 001 A5-
2K-Verdünnung, lang -LVM 009 300 A2-
2K-Verdünnung, plus -LHA 014 000 A5-
2K-Verdünnung, spezial -LVM 009 200 A2/A5-
  2K-HS-Variofüller
Auftragsart "Spritzgang"
  2K-HS-Variofüller
Verarbeitungsviskosität 4 mm bei +20 C, DIN 53211
Verarbeitungsviskosität 4 mm Fließbecherpistole "Compliant" und "HVLP":
DIN 4 mm: 20-25 Sekunden
  2K-HS-Variofüller
Härterzugabe bei +20 C Materialtemperatur von 10-15 % HS-Härter oder 10-20 % VHS-Härter
Bei Härterzugabe ist beim Mischen ein Messstab zu verwenden.
  2K-HS-Variofüller
Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,4-1,8 mm.
Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,6-1,9 mm.
Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,5-3,0 bar.
Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.
Um eine Trockenschichtdicke von 50-80 mm zu erreichen, sind 2 Spritzgänge erforderlich.
Um eine Trockenschichtdicke von 100-120 mm zu erreichen, sind 3 Spritzgänge erforderlich.
Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 50-120 mm.
  2K-HS-Variofüller
Trocknung mit Zwischenschliff
Lufttrocknung bei +20 C Raumtemperatur, erst über Nacht schleifbar
  2K-HS-Variofüller
Die Endablüftzeit bei forcierter Trocknung beträgt mindestens 5-10 Minuten.
  2K-HS-Variofüller
Forcierte Trocknung bei +60 C Objekttemperatur bis 80 mm 20-30 Minuten und über 80 mm 40-45 Minuten
  2K-HS-Variofüller
Die Endablüftzeit bei Infrarottrocknung beträgt mindestens 5-10 Minuten.
  2K-HS-Variofüller
Infrarottrocknung (je nach Schichtdicke) mittelwelliger Strahler 10-20 Minuten und kurzwelliger Strahler 10 Minuten
  2K-HS-Variofüller
Weiterbearbeitung
Trockenschliff mit Exzenter und Staubabsaugung, Schleifpapier Körnung P400-500
  2K-HS-Variofüller
Nassschliff mit Schleifpapier Körnung P800-1000
  2K-HS-Variofüller
Überarbeitung bei Zwischenschliff
Überlackierbar mit:
Wassergrundlack und 2K-HS-Klarlack
2K-HS-Decklack
  2K-HS-Variofüller
Verarbeitung als "Nass-in-Nass"-Füller
Mischungsverhältnis:
5:1 volumenmäßig mit:
2K-VHS-Härter -LHA 009 051 A2-/-LVM 009 051 A5-
2K-VHS-Härter, lang -LHA 009 052 A2-/-LHA 009 052 A3-
2K-VHS-Härter, extra lang -LHA 009 053 A2-
  2K-HS-Variofüller
Mischungsverhältnis:
3:1 volumenmäßig mit:
2K-HS-Härter, kurz -LHA 021 004 A3-
2K-HS-Härter -LHA 009 041 A3-
2K-HS-Härter, lang -LHA 009 047 A3-
2K-HS-Härter, extra lang -LHA 009 048 A3-
Verarbeitungs-/Topfzeit:
Spritzfertige Einstellung 30-60 Minuten bei +20 C (abhängig vom verwendeten Härter)
Verdünnung:
2K-Verdünnung -LVE 009 001 A5-
2K-Verdünnung, lang -LVM 009 300 A2-
2K-Verdünnung, plus -LHA 014 000 A5-
2K-Verdünnung, spezial -LVM 009 200 A2/A5-
  2K-HS-Variofüller
Auftragsart "Spritzgang"
  2K-HS-Variofüller
Verarbeitungsviskosität 4 mm bei +20 C, DIN 53211
Verarbeitungsviskosität 4 mm Fließbecherpistole "Compliant" und "HVLP":
  2K-HS-Variofüller
DIN 4 mm: 16-18 Sekunden
  2K-HS-Variofüller
Härterzugabe bei +20 C Materialtemperatur von 20-25 % HS-Härter oder 30 % VHS-Härter
Bei Härterzugabe ist beim Mischen ein Messstab zu verwenden.
  2K-HS-Variofüller
Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 1,2-1,4 mm.
Spritzdüse einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 1,3-1,5 mm.
Spritzdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "Compliant" 2,0-2,5 bar.
Zerstäuberdruck einstellen (siehe Herstellerangaben): "HVLP" 0,7 bar.
Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 25-30 mm. Um diese zu erreichen, sind 1-2 Spritzgänge erforderlich.
  2K-HS-Variofüller
"Nass-in-Nass"-Verarbeitung
Ablüftzeit vor Decklackauftrag bei +20 C Raumtemperatur:
15-20 Minuten bis max. 90 Minuten mit 2K-HS-Decklack
25-30 Minuten bis max. 90 Minuten mit Wassergrundlack
30-35 Minuten bis max. 90 Minuten mit Aqua-Premium Wassergrundlack
  2K-HS-Variofüller
Überarbeitung als "Nass-in-Nass"-Füller
Überlackierbar mit:
Wassergrundlack und 2K-HS-Klarlack
2K-HS-Decklack
Besondere Hinweise
Elastifizierung bei starren & halbstarren Kunststoffen:
Das Stammmaterial muss zuerst mit 15 % Elastikzusatz -ALZ 011 001- vermischt werden. 3:1-Mischungsverhältnis mit VHS-Härtern und 20 % Verdünnung, 2:1-Mischungsverhältnis mit HS-Härtern und 20 % Verdünnung.
Eventuelle Fehlstellen im Untergrund können mit 2K-Polyesterspachtel nachgefleckt werden. Nach Trocknung und Zwischenschliff Isolierung der Spachtelstellen mit 2K-HS-Variofüller.
Um ein optimales Oberflächenfinish bei der PKW-Lackierung zu erzielen, empfehlen wir, den Füller nach Lufttrocknung über Nacht zu schleifen.
Auf thermoplastischer Werkslackierung keine Nass-in-Nass-Verarbeitung durchführen und den Füller möglichst nach Lufttrocknung über Nacht schleifen.
Bei Lufttrocknung wird eine Mindesttemperatur von +15 C empfohlen.
 
Vorsicht!
Die Ablüftzeiten vor Auftrag von Basislack-/2K-Decklackserien erhöhen sich auf 30-40 Minuten.
  2K-HS-Variofüller
Persönliche Schutzausrüstung:
Sicherheitsdatenblatt beachten
Persönliche Schutzausrüstung während der Applikation tragen
Kenndaten
  2K-HS-Variofüller
Lieferviskosität thixotrop
Flammpunkt: über 23 C
VOC-Wert: 2004/42/IIB(c)(540)540 Der EU-Grenzwert für dieses Produkt (Produktkategorie IIB.b) in spritzfertiger Form ist max. 540 g/l flüchtige organische Bestandteile. Der VOC-Wert dieses Produkts in spritzfertiger Form ist max. 540 g/l.
 
     
Lagerung
Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 24 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 C.
  2K-HS-Variofüller
Siehe auch:

Rollwiderstandoptimierte Reifen
Die Verformung des Reifens beim Abrollen verursacht einen Energieverlust, der sich als Rollwiderstand bemerkbar macht. Bei rollwiderstandoptimierten Reifen werden die Verformungen durch konstruktive Maßnahme ...

Tiefentladene Batterie mit dem Batterie-Ladegerät -VAS 5095 A- laden
  ACHTUNG! Verletzungsgefahr! Beachten Sie die Warnhinweise und Sicherheitsvorschriften → Kapitel! Das Ladegerät erkennt tiefent ...

© 2016-2021 Copyright www.vwtourande.com