Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: 1K-Korrosionsschutzgrund

Benennung:
1K-Korrosionsschutzgrund -LLS MAX 003 M2- Farbe rotbraun
Ausgabe 03.2013
Produktbeschreibung
Der 1K-Korrosionsschutzgrund -LLS MAX 003 M2- ist ein zinkchromatfreies Einkomponenten-Produkt aus dem PVB-System.
Einsetzbar als Wash-Primer für alle gängigen metallischen Untergründe.
Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.
Eigenschaften:
gute Korrosionsschutzeigenschaften
Leichtes Handling (1K-Material)
Anwendungstechnische Informationen
Untergrund
Geeignete Untergründe:
blankes Stahlblech, geschliffen
gereinigte und geschliffene, galvanisch/elektrolytisch verzinkte Stahlbleche oder Weichaluminium
gut angeschliffene Alt- bzw. Werkslackierung (ausgenommen thermoplastische Lackierung)
Original-Ersatzteilgrundierung, geschliffen
mit 2K-Polyester-Produkten vorgearbeitete und anschließend fein geschliffene Flächen
  Hinweis

Aufgrund der Vielzahl von Legierungen bzw. Herstellungsverfahren bei Metallen ist eine Vorprüfung auf dem jeweils vorliegenden Untergrund erforderlich, um sicherzustellen, dass die Vorbehandlung für eine einwandfreie Haftung genügt.
   
Vorbehandlung der Untergründe:
Sorgfältig mit Silikonentferner -LVM 020 000 A5- oder Silikonentferner, lang -LVM 020 100 A5- reinigen.
  1K-Korrosionsschutzgrund
Werks- oder Altlackierung anschleifen.
Eventuelle Roststellen gründlich entfernen und Übergänge zur Altlackierung beischleifen.
  1K-Korrosionsschutzgrund
Mit geeignetem Reinigungsmittel vor der Überarbeitung für eine saubere und rückstandsfreie Oberfläche sorgen.
  1K-Korrosionsschutzgrund
Verarbeitung
Anwendung:
Dose mindestens 2 Minuten gründlich schütteln.
  1K-Korrosionsschutzgrund
Auftragsart "Spritzgang"
2 Spritzgänge applizieren mit 5-10 Minuten Zwischenablüftzeit.
Spritzabstand:
20-25 cm Abstand ist einzuhalten.
Die empfohlene Trockenschichtdicke beträgt 15-20 mm.
  Hinweis

Sollte der Sprühvorgang unterbrochen werden, ist sicherzustellen, dass das Ventil über Kopf leer gesprüht wird, um eine Verstopfung der Düse zu vermeiden.
  1K-Korrosionsschutzgrund
Trocknung
Die Trocknung bei +20 C Raumtemperatur beträgt 10-20 Minuten.
  1K-Korrosionsschutzgrund
Überarbeitung
Überlackierbar mit:
2K-HS-Füller (Verarbeitung siehe jeweilige ATI)
2K-HS-Decklacken
Wassergrundlack und 2K-HS-Klarlack
  Hinweis

Nicht mit Polyesterprodukten und Epoxy-Produkten überarbeiten.
Nicht auf thermoplastischen Lackierungen einsetzen.
Nicht direkt mit Wassergrundlack überarbeiten.
 
Vorsicht!
Eine der Arbeitssicherheit entsprechende, persönliche Schutzausrüstung ist zu tragen.
Sicherheitsdatenblätter sowie Warnhinweise auf dem Etikett der Sprühdose sind zu beachten.
Vor jedem weiteren Spritzgang erneut kurz schütteln.
Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.
Kenndaten
  1K-Korrosionsschutzgrund
VOC-Wert: 2004/42/IIB(e)(840)690 Der EU-Grenzwert für dieses Produkt (Produktkategorie IIB.b) in spritzfertiger Form ist max. 840 g/l flüchtige organische Bestandteile. Der VOC-Wert dieses Produkts in spritzfertiger Form ist max. 690 g/l.
 
     
Lagerung
Die gewährleistete Lagerstabilität beträgt 60 Monate ab Produktionsdatum. Spätestens verarbeitbar bis zum auf dem Etikett angegebenen Datum bei Lagerung in geschlossenen Originalgebinden bei +20 C.
  1K-Korrosionsschutzgrund
Siehe auch:

Kraftbegrenzung der Fensterheber
Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema Die Kraftbegrenzung der elektrischen Fensterheber kann die Gefahr von Quetschverletzungen beim Schließen des Fensters vermindern ⇒ . Wenn der ...

Reifen-Druck-Kontrolle
Ausführliche Informationen zum Thema Reifen-Druck-Kontrolle (RDK) entnehmen Sie bitte dem Selbststudienprogramm → Nr.347. Bei der Reifendruckkontrolle sind Radelektroniken an jedem Rad montier ...

© 2016-2022 Copyright www.vwtourande.com