Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Betriebsanleitung :: Verwendete Abkürzungen

Volkswagen Touran Betriebsanleitung / Verwendete Abkürzungen

Abkürzung Bedeutung
1/min Umdrehungen pro Minute des Motors (Drehzahl).
ABS Antiblockiersystem.
AFS Dynamisches und statisches Kurvenfahrlicht.
ASR Antriebsschlupfregelung.
BAS Bremsassistent.
ccm Kubikzentimeter. Maßeinheit zur Angabe des Hubraums.
CNG Erdgas (Compressed Natural Gas)
CO2 Kohlendioxid.
DCC Adaptive Fahrwerksregelung.
DIN Deutsches Institut für Normung.
DPF Dieselpartikelfilter.
DSG®6 Automatisches 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG®.
DSG®7 Automatisches 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG®.
DWA Diebstahlwarnanlage.
EDS Elektronische Differenzialsperre.
EN Europäische Normung.
EPC Motorsteuerung (Electronic Power Control).
ESC Elektronisches Stabilisierungsprogramm.
ETC Einzugssystem für Mautgebühren (Electronic Toll Collection System).
FSI Geschichtete Benzin-Direkteinspritzung (Fuel Stratified Injection).
g/km Erzeugte Kohlendioxidmenge in Gramm pro gefahrenem Kilometer.
GRA Geschwindigkeitsregelanlage.
kN Kilonewton, Zugkraft.
kp Kilopond, Zugkraft.
kPa Kilopascal. Maßeinheit zur Angabe des Drucks.
kW Kilowatt, Leistungsangabe des Motors.
LED Leuchtdiode (Light Emitting Diode).
LNG Flüssigerdgas (Liquefied natural gas)
MFA Multifunktionsanzeige.
MKB Motorkennbuchstabe.
mpg Meilen pro Gallone.
Nm Newtonmeter, Maßeinheit zur Angabe des Motordrehmoments.
OPS Optisches Parksystem.
psi Pfund pro Quadratzoll (Pound-force per Square Inch). Maßeinheit zur Angabe des Drucks.
PS Pferdestärke, (veraltete) Leistungsangabe des Motors.
ROZ Research-Oktan-Zahl, Maß zur Bestimmung der Klopffestigkeit des Benzinkraftstoffs.
SG6 6-Gang-Schaltgetriebe.
TDI® Dieselmotoren mit Direkteinspritzung und Turboaufladung (Turbocharged Direct or Diesel Injection).
TSI® Benzindirekteinspritzung und Turboaufladung

Die Volkswagen AG arbeitet ständig an der Weiterentwicklung aller Typen und Modelle. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass deshalb jederzeit Änderungen des Lieferumfangs in Form, Ausstattung und Technik möglich sind. Die Angaben über Lieferumfang, Aussehen, Leistungen, Maße, Gewichte, Kraftstoffverbrauch, Normen und Funktionen der Fahrzeuge entsprechen dem Informationsstand zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses. Einige der Ausstattungen sind möglicherweise erst später lieferbar (Auskunft gibt der lokale Volkswagen Partner) oder werden nur in bestimmten Märkten angeboten. Aus den Angaben, Abbildungen und Beschreibungen dieser Anleitung können keine Ansprüche hergeleitet werden.

Nachdruck, Vervielfältigung oder Übersetzung, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Genehmigung der Volkswagen AG nicht gestattet.

Alle Rechte nach dem Gesetz über das Urheberrecht bleiben der Volkswagen AG ausdrücklich vorbehalten. Änderungen vorbehalten.

Siehe auch:

Unterdrucksystem
  Vorsicht! Bei der Verlegung von Unterdruckleitungen ist darauf zu achten, dass die Leitungen nicht geknickt, verdreht oder gequetscht werden. Dies kann ansonsten zu Liegenbleib ...

Mittelarmlehne
Abb. 48 Mittelarmlehne vorn. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema  Mittelarmlehne verstellen Zum Anheben Mittelarmlehne in Pfeilrichtung ⇒ Abb. 48①  rastenweise nach oben dr ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com