Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Schwungrad aus- und einbauen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel
   
Gegenhalter -3067-
Ausbauen
Getriebe ausbauen → Rep.-Gr.34.
 
Vorsicht!
Um eine Zerstörung des Zweimassenschwungrads beim Ausbau zu vermeiden, dürfen Sie die Schrauben -B- nicht mit einem Luft- bzw. Schlagschrauber herausdrehen. Die Demontage der Schrauben ist nur von Hand zulässig.
Zweimassenschwungrad zum Motor kennzeichnen.
  Schwungrad aus- und einbauen
Drehen Sie das Zweimassenschwungrad -A- so, dass die Schrauben -B- mittig zu den Bohrungen -Pfeile- stehen.
Achten Sie beim Herausdrehen der Schrauben -B- darauf, dass der Schraubenkopf nicht am Zweimassenschwungrad -Pfeile- ansteht und dabei beim Weiterdrehen dieses beschädigt.
  Schwungrad aus- und einbauen
Gegenhalter -3067- in Bohrung am Zylinderblock stecken -B-.
Schrauben Sie das Zweimassenschwungrad ab.
Einbauen
Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, dabei ist Folgendes zu beachten:
Anzugsdrehmoment → Pos.
Verwenden Sie zur Befestigung neue Schrauben.
  Schwungrad aus- und einbauen
Gegenhalter -3067- in Bohrung am Zylinderblock stecken -A-.
  Schwungrad aus- und einbauen
Dichtflansch Getriebeseite aus- und einbauen

Dichtflansch Getriebeseite aus- und einbauen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel
Montagevorrichtung -T10134-
Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-
Einsteckwerkzeug Schlüsselweite 24 -V.A.G 1332/11-

 
 
   
Tiefenmessschieber -VAS 6082-
3 Sechskantschrauben M 6 x 35 mm
2 Sechskantschrauben M 7 x 35 mm
  Dichtflansch Getriebeseite aus- und einbauen
Siehe auch:

Leitungsunterbrechung mit zweifacher Reparaturstelle
Reparaturstelle mit zwischengesetzter Leitung -  Legen Sie die zur Reparatur vorgesehene Leitung an zwei Stellen frei (ca. 20 cm zu beiden Seiten der jeweiligen Reparaturstelle). ...

Ohne das der Kältemittelkreislauf von Verunreinigungen befreit werden muss, (z. B. Beschädigung durch Unfall) es ist kein Kältemittel ausgetreten und keine Feuchtigkeit un
-  Kältemittelkreislauf entleeren. -  Drossel erneuern. Je nach Fahrzeug. -  Flüssigkeits- oder Auffangbehälter ausbauen. -  ...

© 2016-2021 Copyright www.vwtourande.com