Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Schlossträger

Werkzeuge

Werkzeuge

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel
Führungsstange -T 10093-
Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-
Drehmomentschlüssel -V.A.G 1332-

 
   

Schlossträger - Montageübersicht

Schlossträger - Montageübersicht

1 -  Schlossträger mit Anbauteilen
Servicestellung durchführen → Kapitel
Servicestellung zurücksetzen → Kapitel
Schlossträger mit Anbauteilen aus- und einbauen → Kapitel
2 -  Schraube
2 Stück
Anzugsdrehmoment: 8 Nm
3 -  Schraube
2 Stück
Anzugsdrehmoment: 8 Nm
4 -  Schraube
8 Stück
Anzugsdrehmoment: 60 Nm

 
   

Servicestellung durchführen

Servicestellung durchführen

Stoßfänger vorn ► 10.06 ausbauen → Kapitel.
Stoßfänger vorn 11.06 ► ausbauen → Kapitel.
Signalhorn an der linken Seite vom Längsträger abschrauben.
Schrauben -4- an den Längsträgern herausdrehen.
Spezialwerkzeug Führungsstange -T 10093- links und rechts einschrauben.
Schrauben -2- und -3- links und rechts herausdrehen.

 
Bei Fahrzeugen mit Ladeluftkühler die Druckschläuche lösen.
   
Steckkupplung -1- entriegeln und die Druckschläuche -2- in -Pfeilrichtung- aus der Kupplung ziehen.
  Servicestellung durchführen
Der Schlossträger kann auf dem Spezialwerkzeug -1 -Führungsstange -T 10093- um ca. 10 cm in -Pfeilrichtung- nach vorn gezogen werden.
  Servicestellung durchführen

Servicestellung zurücksetzen

Der Einbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.
Schlossträger an den Längsträgern und zwischen den Kotflügeln ausmitteln. → Rep.-Gr.00; Karosseriespaltmaße; Karosserie vorn
  Hinweis

Es ist darauf zu Achten dass die Druckschläuche für die Ladeluftkühler wieder richtig verrastet werden.
Schläuche und Leitungen dürfen nicht eingeklemmt werden.
   

Schlossträger mit Anbauteilen aus- und einbauen

  Hinweis

Der Schlossträger ist ein sicherheitsrelevantes Bauteil, aus diesem Grund darf er nicht in Stand gesetzt werden.
Bei Beschädigungen ist der Schlossträger zu ersetzen.
   

Schlossträger mit Anbauteilen aus- und einbauen

Ausbauen
Schlossträger -1- Servicestellung durchführen → Kapitel.
Bowdenzug in der Kupplung aushängen → Kapitel.
Vorhandene elektrische Steckverbindungen trennen.
Kühlmittel ablassen und Kühlmittelleitung trennen → Motor - Mechanik; Rep.-Gr.19.
Leitungen für Kondensator trennen → Heizung und Klimaanlage; Rep.-Gr.87.
Mit einem zweiten Monteur die Führungsstange -T 10093- am linken und rechten Längsträger herausdrehen und den Schlossträger herausheben.

 
 
ACHTUNG!
Sind die Leitungen der Klimaanlage und/oder des Kühlmittels getrennt, darf das Antriebsaggregat nicht mehr gestartet werden.
  Hinweis

Kondensator und Hydraulikölkühler dürfen nicht an den Leitungen aufgehängt werden.
Kondensator- und Hydraulikleitungen dürfen nicht geknickt werden.
Einbauen
Der Einbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.
Es ist darauf zu achten, dass beim Zusammenbau alle Steck- und Schlauchverbindungen richtig montiert werden.
Schlossträger an den Längsträgern und zwischen den Kotflügeln ausmitteln. → Rep.-Gr.00; Karosseriespaltmaße; Kaposserie vorn

Schlossträger - Montageübersicht

  Hinweis

Je nach Modellvariante müssen bei den Anbauteilen geringfügige Abweichungen berücksichtigt werden.

Schlossträger - Montageübersicht

1 -  Schlossträger mit Anbauteilen
Servicestellung durchführen → Kapitel
Servicestellung zurücksetzen → Kapitel
Schlossträger mit Anbauteilen aus- und einbauen → Kapitel
2 -  Abdeckung
3 -  Montageteil
4 -  Luftführungskanal
5 -  Schraube
2 Stück
Anzugsdrehmoment: 2 Nm
6 -  Schraube
2 Stück
Anzugsdrehmoment: 12 Nm
für Verschraubung Klappenschloss → Kapitel
7 -  Schraube
3 Stück je Seite
Anzugsdrehmoment: 8 Nm
8 -  Trägerteil Frontend
Links und rechts
9 -  Luftleitteil
10 -  Luftführung
Links und rechts
11 -  Stütze Schlossträger
 
12 -  Schraube
2 Stück je Seite
Anzugsdrehmoment: 8 Nm
13 -  Schraube
4 Stück je Seite
Anzugsdrehmoment: 60 Nm
14 -  Querträger
15 -  Sechskantmutter
Anzugsdrehmoment: 8 Nm
16 -  Fußgängerschutz
17 -  Schraube
2 Stück
Anzugsdrehmoment: 8 Nm

Servicestellung durchführen

Servicestellung durchführen

Stoßfängerabdeckung vorn ausbauen → Kapitel.
Bowdenzug in der Kupplung aushängen → Kapitel.
Bei Fahrzeugen mit Ladeluftkühler lösen Sie die Druckschläuche → Kapitel.
Untere, hintere Schraube -5- der Scheinwerferbefestigung links und rechts lösen → Fahrzeugelektrik; Elektrische Anlage; Rep.-Gr.94.
Scheinwerfer nicht ausbauen.
Schrauben -4- an den Längsträgern herausdrehen.
Führungsstange -T 10093- je 2 Stück links und rechts einschrauben.
Schrauben -3- links und rechts oben an den Trägerteil Frontend -2- herausdrehen.
Der Schlossträger -1- kann auf dem Spezialwerkzeug Führungsstange -T 10093- um ca. 10 cm nach vorn gezogen werden -Pfeilrichtung-.

Servicestellung zurücksetzen

Servicestellung zurücksetzen

Der Einbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.
Schlossträger mit Anbauteilen an den Längsträgern und zwischen den Kotflügeln ausmitteln: → Rep.-Gr.00
Drehmoment der Schrauben -4-: 60 Nm.
Drehmoment der Schrauben -3-: 8 Nm.
Untere, hintere Schraube -5- der Scheinwerferbefestigung links und rechts festziehen → Fahrzeugelektrik; Elektrische Anlage; Rep.-Gr.94.
  Hinweis

Es ist darauf zu achten, dass die Druckschläuche für die Ladeluftkühler wieder richtig verrastet werden.
Schläuche und Leitungen dürfen nicht eingeklemmt werden.

Schlossträger mit Anbauteilen aus- und einbauen

  Hinweis

Der Schlossträger ist ein sicherheitsrelevantes Bauteil, aus diesem Grund darf er nicht in Stand gesetzt werden.
Bei Beschädigungen ist der Schlossträger zu ersetzen.

Schlossträger mit Anbauteilen aus- und einbauen

Ausbauen
Schlossträger -1- Servicestellung durchführen → Kapitel.
Bowdenzug in der Kupplung aushängen → Kapitel.
Vorhandenen elektrischen Steckverbindungen trennen.
Kühlmittel ablassen und Kühlmittelleitung trennen → Motor - Mechanik; Rep.-Gr.19.
Leitungen für Kondensator trennen → Heizung und Klimaanlage; Rep.-Gr.87.
Mit einem zweiten Monteur die Führungsstange -T 10093- am linken und rechten Längsträger -2- herausdrehen und den Schlossträger herausheben.

 
 
ACHTUNG!
Sind die Leitungen der Klimaanlage und/oder des Kühlmittels getrennt, darf das Antriebsaggregat nicht mehr gestartet werden.
  Hinweis

Kondensator und Hydraulikölkühler dürfen nicht an den Leitungen aufgehängt werden.
Kondensator- und Hydraulikleitungen dürfen nicht geknickt werden.
Einbauen
Der Einbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.
Darauf achten, dass beim Zusammenbau alle Steck- und Schlauchverbindungen richtig montiert werden.
Schlossträger an den Längsträgern und zwischen den Kotflügeln ausmitteln. → Rep.-Gr.00; Karosseriespaltmaße; Kaposserie vorn

Druckschlauch mit Steckkupplung

  Hinweis

Druckschlauch kann auch walweise mit einer Schlauchschelle befestigt sein.
   

Steckkupplung entriegeln

Halteklammer -1- in -Pfeilrichtung a- entriegeln.
Druckschlauch -2- in -Pfeilrichtung b- aus der Kupplung -3- ziehen.
  Steckkupplung entriegeln

Steckkupplung verrasten

Sicher stellen, dass sich die Halteklammer -2- in der oberen Position befindet
   
Druckschlauch -3- in -Pfeilrichtung- in die Kupplung -1- einstecken.
Halteklammer -2- ganz nach unten durchdrücken.
  Hinweis

Sollte sich die Halteklammer nicht ganz durchdrücken lassen, ist der Druckschlauch nicht ausreichend weit in die Kupplung gesteckt.
Druckschlauch nochmal nachdrücken und die Halteklammer verriegeln.
Steckkupplung durch Gegenziehen prüfen
  Steckkupplung verrasten
Siehe auch:

Aufkleber und Schilder
Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema Werkseitig befinden sich im Motorraum und auf einigen Fahrzeugteilen Sicherheitszertifikate, Aufkleber und Schilder mit wichtigen Informationen für den ...

Kühlergrill
Werkzeuge Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel     Drehmomentschlüssel -V.A.G 1783-   ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com