Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Sauberkeitsregeln bei Arbeiten an der Kraftstoffversorgung/Einspritzung

Volkswagen Touran Reparaturanleitung / 4- Zyl. Dieselmotor ( 1,6 1 -Motor, Common Rail) / Technische Daten / Reparaturhinweise / Sauberkeitsregeln bei Arbeiten an der Kraftstoffversorgung/Einspritzung

Der Arbeitsbereich und das Werkzeug müssen vor der Arbeit an der Einspritzanlage gesäubert werden.
Verbindungsstellen und deren Umgebung vor dem Lösen gründlich reinigen.
Bei Demontagearbeiten, alle offenen Anschlüsse sofort mit geeigneten sauberen Abschirmkappen verschließen.
Die Abschirmkappen aller Komponenten immer erst direkt vor dem Einbau entfernen. Ausgebaute Bauteile in neuen, verschließbaren Plastikbeutel (wenn vorhanden die Originalverpackungen der Neuteile verwenden).
Die Injektoren und Einbauorte sind vor der Montage visuell (optisch auf Beschädigung und flusenfrei) zu kontrollieren. Ein sauberer Injektorschacht ist sicherzustellen. Ggf. ist eine Reinigung des Injektorschachts mit einem sauberen Reinigungstuch vorzunehmen, ohne ihn zu beschädigen (keine scharfkantigen Hilfswerkzeuge!).
Werden die Hochdruckleitungen nicht ersetzt, müssen Sie die Hochdruckleitungen beim Ausbau kennzeichnen. Die Hochdruckleitungen dürfen ausschließlich nur am selben Ort (Zylinder) wiedermontiert werden.
Folgende Bauteile und Dichtungen bzw. O-Ringe sind bei jedem Aus- und Einbauen der Injektoren zu erneuern: "Kupferscheibe""O-Ring vom Injektorschacht""Injektorrücklaufklammer""bei Bedarf ist mitzuverwenden""O-Ring der Rücklaufleitung"" Injektordichtring"
Folgende Bauteile und Dichtungen bzw. O-Ringe müssen beim Erneuern eines Injektors erneuert werden:" Im Lieferumfang sind enthalten""Kupferscheibe""O-Ring vom Injektorschacht""Injektorrücklaufklammer""bei Bedarf ist mitzuverwenden""O-Ring der Rücklaufleitung"" Injektordichtring"
Es müssen immer neue Kupferdichtringe für die Injektoren verwendet werden. Alle neuen O-Ringe vor der Montage auf Beschädigung prüfen. O-Ringe sind feucht zu montieren (Montageöl oder sauberes Motoröl).
Beim Demontieren des alten Kupferdichtrings darf der Injektor nicht beschädigt werden.
Die Hochdruckleitungen sind spannungsfrei auszurichten. Alle Anschlüsse erst handfest anschließend, danach mit Drehmoment festziehen.
Der Gebrauch von Werkzeug an Hochdruckleitungen ist nur zum Lösen oder festziehen zulässig.
Hochdruckleitungen dürfen niemals nachgebogen werden.
Das Zerlegen von einzelnen Common Hochdruckspeicher Komponenten ist nicht zulässig.
Im Fehlerfall sind die Komponenten komplett zu tauschen.
Eine Entlüftung des Common Hochdruckspeicher System durch Lösen von Hochdruckkomponenten nach Motorstart ist nicht zulässig.
Bei laufendem Motor dürfen keine Montagearbeiten am Common Hochdruckspeicher System ausgeführt werden.
Insbesondere kein Öffnen/oder lösen der Hochdruckleitungen und elektrischen Steckverbindungen.
Alle Kabelbinder, die beim Ausbau gelöst oder aufgeschnitten wurden, sind beim Einbau, an der gleichen Stelle wieder anbauen.
Bei geöffnetem Kraftstoffsystem: Möglichst nicht mit Druckluft arbeiten. Das Fahrzeug möglichst nicht bewegen.
Außerdem ist darauf zu achten, dass kein Dieselkraftstoff auf die Kühlmittelschläuche läuft. Gegebenenfalls müssen die Schläuche sofort wieder gereinigt werden. Angegriffene Schläuche sind zu ersetzen.
   
Siehe auch:

Schritt 4 (keine Späne in Kraftstofffördereinheit und -behälter vorhanden)
Kraftstoffbehälter mit 5 Liter Dieselkraftstoff befüllen. -  Kraftstoffbehälter nochmals wie oben beschrieben vollständig entleeren.   Vors ...

Lagerbügel
  Hinweis Bei einigen Fahrzeugen des Modelljahres 2004 ist der Arretierungsbügel des Lagerbügels ist nicht unverlierbar verbaut.     Beim Ausbauen des Schlie&sz ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com