Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Reifen aufmontieren

 
Vorsicht!
Anweisung zur Erwärmung kalter Reifen auf Mindest-Montage-Temperatur beachten → Kapitel
Sicherheitshinweise beachten → Kapitel
Bestreichen Sie die Felgenhörner, die Reifenwulste und die Innenseite der oberen Reifenwulste großzügig mit Reifenmontagepaste.
   
Drehen Sie das Scheibenrad so auf dem Reifenmontiergerät, dass das Reifenventil/ Sensor für Reifendruck-1- dem Montagekopf -2- gegenübersteht.
Lassen Sie die Reifenmontiermaschine im Uhrzeigersinn laufen.
  Reifen aufmontieren
Die Montage der unteren Wulst endet vor dem Reifenventil/ Sensor für Reifendruck-Pfeil-, um den Sensor für Reifendruck nicht zu beschädigen.
Die Reifenwulst rutscht jetzt über das Felgenhorn. Das Rad darf nur soweit gedreht werden, dass sich der Montagekopf noch vor dem Reifenventil/ Sensor für Reifendruck-Pfeil- befindet.
  Reifen aufmontieren
Drehen Sie das Scheibenrad so auf dem Reifenmontiergerät, dass das Reifenventil/ Sensor für Reifendruck-1- dem Montagekopf -2- gegenübersteht.
Setzen Sie die Niederhalter -3- am Scheibenrad ein.
Achten Sie auf den korrekten Sitz des Reifenwulstes am Montagekopf und lassen Sie die Montiermaschine im Uhrzeigersinn laufen.
  Reifen aufmontieren
Die Montage der oberen Wulst endet vor dem Reifenventil/ Sensor für Reifendruck-Pfeil-, um den Sensor für Reifendruck nicht zu beschädigen.
Die Reifenwulst rutscht jetzt über das Felgenhorn. Das Rad darf nur soweit gedreht werden, dass sich der Montagekopf noch vor dem Reifenventil/ Sensor für Reifendruck-Pfeil- befindet.
Entfernen Sie die Niederhalter vom Felgenhorn.
Füllen Sie den Reifen mit einem Fülldruck von max. 3,3 bar (Springdruck).
 
Vorsicht!
Wenn die Reifenwulste nicht komplett am Scheibenradrand anliegen, darf der Druck auf keinen Fall weiter erhöht werden.
Eine Vorschädigung des Reifens bzw. des Scheibenrades wäre die Folge.
Wenn die Reifenwulste nicht komplett am Scheibenradrand anliegen, dann die Luft ablassen, den Reifenwulst noch einmal abdrücken und das Felgenhorn nochmals großzügig mit Reifenmontagepaste einstreichen.
Füllen Sie den Reifen mit einem Fülldruck von max. 3,3 bar (Springdruck).
Liegen die Reifenwulste einwandfrei an der Felgenschulter an, dann den Fülldruck zum "Setzen" des Reifens auf 4 bar steigern.
Schrauben Sie einen neuen vernickelten Ventileinsatz ein und befüllen Sie den Reifen mit dem vorgeschriebenen Reifenfülldruck.
Wuchten Sie anschließend das Rad aus.
Bauen Sie das Rad an und ziehen Sie es mit Anzugsdrehmoment fest → Kapitel.
  Reifen aufmontieren
Siehe auch:

Kupplungspositionsgeber -G476- aus- und einbauen (ab 06. 03)
Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel     Schlauchklemme -3094-   Ausbauen ...

Eigenschaften des Radio-Navigationssystems "RNS 315"
Das Radio "RNS 315" besitzt folgende Geräteeigenschaften: 5-Zoll-Farbdisplay, 400 x 240 Pixel Antennendiversity (2 Tuner) integriertes CD-Laufwerk ...

© 2016-2020 Copyright www.vwtourande.com