Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Motor ausbauen, Touran

Motor ausbauen, Touran

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel
Aufhängevorrichtung -2024 A-
Motorhalter -T10012-
Spannbock -VW 313-
Motor- und Getriebehalter -VW 540-
Werkstattkran -V.A.G 1202 A-
Auffangwanne -V.A.G 1306-

 
     

Motor ausbauen, Touran

 
Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-
Drehmomentschlüssel -V.A.G 1332-
Motor- und Getriebeheber -V.A.G 1383 A-
Zange für Federbandschellen -VAS 5024-
Leiter -VAS 5085-
Führungsstangen -T10093-
Kabelbinder
  Hinweis

Im weiteren Arbeitsablauf muss das Masseband der Batterie abgeklemmt werden. Prüfen Sie deshalb bitte, ob ein codiertes Radio eingebaut ist. Gegebenenfalls ist dann vorher die Anti-Diebstahl-Codierung zu erfragen.
Der Motor wird zusammen mit dem Getriebe nach unten ausgebaut.
Alle Kabelbinder, die beim Motorausbau gelöst oder aufgeschnitten werden, sind beim Motoreinbau an der gleichen Stelle wieder zu befestigen.
 
ACHTUNG!
Bei allen Montagearbeiten, insbesondere im Motorraum auf Grund der engen Bauverhältnisse, beachten Sie bitte Folgendes:
Leitungen aller Art, auch elektrische Leitungen so verlegen, dass die ursprüngliche Leitungsführung wiederhergestellt wird.
Auf ausreichenden Freigang zu allen beweglichen oder heißen Bauteilen achten.
Ausbauen
Motorabdeckung ausbauen → Kapitel .
   
Elektrische Steckverbindung -1- am Luftmassenmesser -G70- trennen.
Schlauch -3- am Luftfiltergehäuse abziehen.
Die Schraube -Pfeil 4- lösen.
Das Luftfiltergehäuse mit Luftmassenmesser und dem Saugschlauch ausbauen.
Masseband an der Batterie bei ausgeschalteter Zündung abklemmen → Elektrische Anlage; Rep.-Gr.27.
Batterie und den Batterieträger ausbauen → Elektrische Anlage; Rep.-Gr.27.
Bauen Sie die Stirnwand aus. → Karosserie-Montagearbeiten Außen; Rep.-Gr.50
  Motor ausbauen, Touran
Die Abreißschrauben -Pfeile- vom Diebstahl gesichertem Motorsteuergerät -J623- herausdrehen → Kapitel.
Stecker des Motorleitungsstrangs vom Motorsteuergerät entriegeln und abziehen.
 
ACHTUNG!
Der Kraftstoff bzw. die Kraftstoffleitungen im Kraftstoffsystem können sehr heiß werden (Verbrühungsgefahr)!
Außerdem steht das Kraftstoffsystem unter Druck! Vor dem Öffnen des Systems Putzlappen um die Verbindungsstelle legen und durch vorsichtiges Lösen der Verbindungsstelle Druck abbauen!
Bei allen Montagearbeiten am Kraftstoffsystem Schutzbrille und Schutzhandschuhe tragen!
  Hinweis

Fahrzeug nach dem Lösen der Zentralschraube nicht mehr auf den Boden stellen.
  Motor ausbauen, Touran
Bremse treten: Zwölfkantschraube -Pfeil- für Gelenkwelle rechts an der Radnabe lösen (2. Monteur) → Fahrwerk, Achsen, Lenkung; Rep.-Gr.40.
Geräuschdämpfung ausbauen:
   Golf, Golf Plus, Golf Cabrio, Passat 2006, Passat Variant 2006, Polo, Touran → Karosserie-Montagearbeiten Außen; Rep.-Gr.50
Verbindungsschläuche unten, zum Ladeluftkühler ausbauen → Kapitel.
Fahrzeuge mit Klimaanlage
Kältemittel der Klimaanlage absaugen → Heizung, Klimaanlage; Rep.-Gr.00.
 
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr an Klimakompressor, Kältemittelleitungen und -Schläuchen.
Kältemittelleitungen und -Schläuche nicht überdehnen, knicken oder verbiegen.
  Motor ausbauen, Touran
Die Kältemittelleitungen -Pfeile- vom Klimakompressor trennen.
Klimakompressor ausbauen → Heizung, Klimaanlage; Rep.-Gr.87 .
Fortsetzung für alle Fahrzeuge
  Motor ausbauen, Touran
Öffnen Sie sämtliche Verriegelungen der Kabelführung -Pfeile-.
Nehmen Sie den Motorleitungsstrang aus der Kabelführung am Längsträger und legen Sie ihn auf dem Motor ab.
Alle weiteren erforderlichen elektrischen Leitungen vom Motor/Getriebe abziehen/abklemmen und frei legen.
Trennen Sie alle Verbindungs-, Unterdruck- und Ansaugschläuche vom Motor.
Fahrzeuge mit Schaltgetriebe
 
Vorsicht!
Zerstörungsgefahr des Kupplungsnehmerzylinders.
Wenn der Kupplungsnehmerzylinder ausgebaut ist, Kupplungspedal nicht mehr treten.
Bauen Sie den Nehmerzylinder der hydraulischen Kupplung aus → Rep.-Gr.30.
Schrauben Sie die Schaltbetätigung vom Getriebe ab → Rep.-Gr.34.
Kupplungsnehmerzylinder abnehmen und seitlich ablegen; Leitungssystem nicht öffnen.
  Motor ausbauen, Touran
Schrauben -Pfeile- am Getriebelager etwa 2 Umdrehungen herausdrehen.
Fahrzeuge mit Doppelkupplungsgetriebe
Wählhebelseilzug vom Getriebe abnehmen. → Rep.-Gr.34
  Motor ausbauen, Touran
Verschluss des Steckers der Mechatronik durch Ziehen entriegeln und Stecker abziehen → Rep.-Gr.34.
  Motor ausbauen, Touran
Schrauben -2- am Getriebelager etwa 2 Umdrehungen herausdrehen.
Fortsetzung für alle Fahrzeuge
Partikelfilter lösen → Kapitel.
  Motor ausbauen, Touran
Befestigungsschelle -1- zwischen Partikelfilter und Abgasturbolader ausbauen.
  Motor ausbauen, Touran
Schraube -1- herausdrehen.
  Motor ausbauen, Touran
Abdeckung für E-Box Motorraum abnehmen, dazu beide Riegel in -Pfeilrichtung- schieben.
  Motor ausbauen, Touran
Die Leitungen -Pfeile- an der Zentralelektrik abschrauben und legen Sie die Leitung auf dem Motor ab.
  Motor ausbauen, Touran
Steckverbindung -Pfeil- des Motorleitungsstrangs unterhalb des linken Scheinwerfers trennen.
  Motor ausbauen, Touran
Elektrische Steckverbindung -1- frei legen und trennen.
Darunterliegenden Halter -2- für Leitungsführung öffnen.
Den elektrischen Leitungsstrang zum Motorsteuergerät aus der Leitungsführung nehmen und auf dem Motor ablegen.
  Motor ausbauen, Touran
Unterdruckschlauch -Pfeil- vom Bremskraftverstärker abbauen.
  Motor ausbauen, Touran
Mutter -1- für Masseleitung herausdrehen.
Elektrische Steckverbindung -2- trennen.
 
ACHTUNG!
Verbrühungsgefahr durch sehr heißen Kraftstoff.
Die Temperatur der Kraftstoffleitungen und des Kraftstoffs kann im Extremfall nach dem Abstellen des Motors bis zu 100 C betragen. Vor dem Öffnen von Leitungsverbindungen Kraftstoff abkühlen lassen, da akute Verbrühungsgefahr besteht.
Schutzhandschuhe tragen.
Schutzbrille tragen.
  Motor ausbauen, Touran
Elektrische Steckverbindung -1- am Kraftstofftemperaturgeber -G81- trennen.
Schellen -Pos. 2, 4- öffnen, die Kraftstoffvorlaufleitung und Kraftstoffrücklaufleitung abziehen.
  Motor ausbauen, Touran
Kraftstoffvorlaufleitung und Kraftstoffrücklaufleitung an -Pos. 2, 3- trennen.
Wie das geht, erklärt → Rep.-Gr.20
Bauen Sie den Kraftstofffilter komplett mit Kraftstoffleitungen aus.
  Motor ausbauen, Touran
Schraube -1- lösen.
Schraube -2- und Mutter -3- herausdrehen.
Schlauchhalter -4- vom Kraftstofffilter abnehmen, Kraftstofffilter -7- mit angeschlossenen Kraftstoffschläuchen -5- und -6- zur Seite legen.
  Motor ausbauen, Touran
Die Steckerverbindung am Differenzdruckgeber -G 505--2- trennen, drehen Sie die Befestigungsschrauben -1- heraus.
  Motor ausbauen, Touran
Die Leitungen des Differenzdruckgeber -G 505- mit Halter -1- aus dem Zahnriemenschutz oben ausclipsen.
Differenzdruckgeber -G 505- mit Halter auf dem Partikelfilter ablegen.
  Motor ausbauen, Touran
Schrauben -Pfeile- für Motorlager etwa 2 Umdrehungen herausdrehen.
Offene Leitungen und Anschlüsse mit sauberen Stopfen aus dem Verschlussstopfenset Motor -VAS 6122- verschließen.
  Motor ausbauen, Touran
Elektrische Steckverbindung -1- trennen.
Schrauben -Pfeile unten- herausdrehen und Luftführungshutze nach unten abnehmen.
  Hinweis

-Pfeile- nicht beachten.
  Motor ausbauen, Touran
Elektrische Steckverbindung -3- und -2-"falls vorhanden" trennen.
  Motor ausbauen, Touran
Elektrische Steckverbindung -1- trennen.
  Motor ausbauen, Touran
Schrauben -1 ... 3- herausdrehen und Pendelstütze abnehmen.
  Motor ausbauen, Touran
Muttern -1 ... 2- herausdrehen.
Partikelfilter nach hinten hochbinden.
 
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr des Entkopplungselements
Entkopplungselement im Abgasvorrohr nicht mehr als 10 knicken.
  Motor ausbauen, Touran
Schrauben -Pfeile- herausdrehen und Wärmeschutzblech für Gelenkwelle rechts abnehmen.
Gelenkwellen am Getriebe abschrauben → Fahrwerk, Achsen, Lenkung; Rep.-Gr.40.
Gelenkwelle links hochbinden.
Eine Auffangwanne für Werkstattkräne -VAS 6208- unter den Motor stellen.
Lassen Sie das Kühlmittel ab → Kapitel.
  Motor ausbauen, Touran
Kühlmittelschlauch links oben vom Kühler abbauen, dazu Halteklammer -Pfeil- anheben.
  Motor ausbauen, Touran
Schnellkupplungen für den Wärmetauscher -Pfeile- an der Wasserkasten-Stirnwand trennen.
  Motor ausbauen, Touran
Schelle -Pos.-1- öffnen, den Kühlmittelschlauch vom Ausgleichsbehälter abziehen.
  Motor ausbauen, Touran
Schelle -Pos.-3- öffnen, den Kühlmittelrücklaufschlauch abziehen.
Trennen Sie alle weiteren Kühlmittelschläuche zum Motor.
  Motor ausbauen, Touran
Elektrische Steckverbindung -1- am Ölstands- und Öltemperaturgeber -G266- trennen.
Halter -2- für elektrische Leitung zum Ölstands- und Öltemperaturgeber -G266- vom Aggregateträger abclipsen.
  Motor ausbauen, Touran
Schlauchschelle -2- lösen.
Schrauben -Pfeile- herausdrehen.
Elektrische Steckverbindung -1- am Ladedruckgeber -G31-/ Ansauglufttemperaturgeber -G42- trennen und Luftführungsrohr abnehmen.
Kühlmittelschlauch -3- frei legen.
  Motor ausbauen, Touran
Geräuschdämpfung -1- für Ölwanne ausbauen, dazu Befestigungsteile -Pfeile- lösen.
Den Motorhalter -T10012- in den Motor- und Getriebeheber -V.A.G 1383 A- einsetzen.
  Motor ausbauen, Touran
Motorhalter -T10012- mit Schraube -1- und Mutter -2- mit etwa 20 Nm am Zylinderblock festschrauben.
Nehmen Sie einen zweiten Monteur zu Hilfe.
Motor/Getriebe-Aggregat etwas anheben.
  Hinweis

  Motor ausbauen, Touran
Zum Herausdrehen der Schrauben für Aggregatelagerung Stufen-Stehleiter -VAS 5085- benützen.
Schrauben -Pfeile- für Motorlager ganz herausdrehen.
  Motor ausbauen, Touran

Schrauben -Pfeile- für Getriebelager ganz herausdrehen.
 
Vorsicht!
Beschädigungsgefahr von Schlauch- und Leitungsverbindungen sowie des Motorraums.
Prüfen, ob alle Schlauch- und Leitungsverbindungen zwischen Motor, Getriebe, Aggregateträger und Karosserie gelöst sind.
Motor/Getriebe-Aggregat beim Absenken sorgfältig aus dem Motorraum führen.
Auf Freigang zum Kühler achten.
Motor/Getriebe-Aggregat zunächst ein Stück ablassen.
Motor/Getriebe-Aggregat ein Stück nach vorn schieben.
Gelenkwelle rechts, jetzt, aus dem Fahrzeug herausnehmen.
Anschließend das Motor/Getriebe-Aggregat vorsichtig weiter nach vorn schieben, erst dann weiter ablassen.
  Motor ausbauen, Touran
Siehe auch:

Getriebe einbauen
  Hinweis Die benötigten Spezialwerkzeuge entnehmen Sie dem Arbeitsablauf "Getriebe ausbauen" → Kapitel. Bitte beachten Sie folgende Aufstellung zum Thema - "Getriebeöl pr&u ...

Kupplung Fabrikat LuK aus- und einbauen
Ausbauen -  Bauen Sie das Getriebe aus (ausgenommen Fahrzeuge mit 1,4 L - Motor) → Kapitel -  Bauen Sie das Getriebe aus (nur Fahrzeuge mit 1,4 L - Motor) →&n ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com