Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Montageübersicht - Einspritzeinheiten (Injektoren)

 
Vorsicht!
Beim Einbau eines neuen Rumpfmotors ist es zwingend erforderlich, nach Montage der Hochdruckleitungen die Spannpratzen der Einspritzeinheiten mit vorgeschriebenem Drehmoment festzuziehen → Pos.. Zur Ausrichtung der Einspritzeinheiten bei Montage der Hochdruckleitungen sind die Spannpratzen nach Auslieferung nur "handfest" angezogen. Bei Nichtbeachtung kann es zu Motorschäden kommen.
   

Montageübersicht - Einspritzeinheiten (Injektoren)

1 -  Injektoren
Einspritzeinheiten (Injektoren), Hochdruckleitungen und Spannpratzen, die wieder eingebaut werden, dürfen ausschließlich am selben Zylinder wieder montiert werden
vor dem Einbau Injektorschacht mit Reinigungs-Set -VAS 6811- reinigen
2 -  Schraube für Spannpratze
ersetzen
Ziehen Sie die Befestigungsschrauben zunächst nur mit MAX: 1 - 2 Nm fest.
Nach Montage der Hochdruckleitungen. Endanzugsmoment: 8 Nm + 180  weiterdrehen.
3 -  Hochdruckstutzen
Beim Lösen der Hochdruckleitungen gegenhalten
4 -  Halteklammer Rücklaufleitungen
nicht wiederverwenden, ersetzen
Halteklammer vor Montage des Injektors leicht fetten
5 -  Kupferscheibe
ersetzen
6 -  O-Ring
ersetzen

Anpassung der Korrekturwerte für Einspritzeinheiten durchführen

  Hinweis

Nach dem Erneuern von Injektoren (Einspritzventilen) "führen Sie eine Anpassung der Korrekturwerte durch" → Fahrzeugdiagnosetester.
Korrekturwerte "lesen / anpassen".
Siehe auch:

Grundeinstellung Panorama-Schiebedach
  Hinweis Nachdem ein Glasdeckel, ein Motor, die Ausstellmechanik oder das Sonnenschutzrollo gewechselt wurde, muss eine Grundeinstellung für den entsprechenden Antrieb durchgeführt werden. ...

Leuchten und Schalter in der Dachverkleidung
Innenleuchte vorn -W1 Folgende Bauteile sind in die Innenleuchte vorn -W1- integriert: Leseleuchte Fahrerseite -W19- Leseleuchte Beifahrerseite -W13- Sens ...

© 2016-2021 Copyright www.vwtourande.com