Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Lagerbock aus- und einbauen (alle Touran - Fahrzeuge)

Lagerbock aus- und einbauen (alle Touran - Fahrzeuge)

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel
Schlauchklemmen bis 25 mm -3094-
Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-
Steckschlüssel-Sortiment -V.A.G 1835-
Montagewerkzeug für Federbandschellen -VAS 5024 A-
Spanngurt -T10038-

 
     
Verschlusswerkzeug -T10249-
  Lagerbock aus- und einbauen (alle Touran - Fahrzeuge)

Ausbauen

Linkslenker
Prüfen Sie zuerst, ob ein codiertes Radio eingebaut ist. In diesem Fall erfragen Sie bitte die Anti-Diebstahl-Codierung.
Batterie ausbauen und ggf. hintere Wand des Batteriekastens abbauen → Elektrische Anlage; Rep.-Gr.27.
   
Rechtslenker mit Ottomotor
Bauen Sie falls vorhanden, das Luftführungsrohr, - Pfeil-, aus → Rep.-Gr.21.
  Ausbauen
Rechtslenker mit Turbodiesel Motor und Partikelfilter
Bauen Sie die Abschirmung - A- von dem Partikelfilter ab → Rep.-Gr.26.
  Ausbauen
Fortsetzung für alle Rechtslenker
In Verbindung mit einigen Motoren ist eine Wärmeschutzmatte vor dem Geberzylinder eingebaut. Das Aussehen kann von der Darstellung abweichen.
Falls vorhanden, entfernen Sie die Wärmeschutzmatte von der Rohr-Schlauchleitung -Pfeile-.
  Ausbauen
Bei einigen Fahrzeugen befindet sich der Geberzylinder hinter einer Leitung für die Klimaanlage - Pfeil-.
  Ausbauen
Fortsetzung für alle
  Hinweis

Achten Sie bei den nachfolgenden Arbeiten darauf, dass keine Bremsflüssigkeit auf den Längsträger oder auf das Getriebe gelangt. Falls doch, müssen Sie diese Stelle gründlich reinigen.
Legen Sie einen nicht fasernden Lappen unter den Geberzylinder.
Klemmen Sie den Nachlaufschlauch zum Geberzylinder mit Schlauchklemme -3094- ab.
Zusätzlich können Sie ihn mit dem Verschlusswerkzeug -T10249/1- verschließen.
  Ausbauen
Lösen Sie ggf. die Federbandschelle -3- mit dem Montagewerkzeug -VAS 5024- und ziehen Sie den Nachlaufschlauch am Geberzylinder ab.
Klammer -2- für Rohr-Schlauchleitung bis zum Anschlag aus Geberzylinder herausziehen.
Rohr-Schlauchleitung -1- aus Geberzylinder herausziehen und verschließen.
Falls vorhanden, elektrische Steckverbindung -4- trennen.
Falls vorhanden, Kupplungspositionsgeber -G476- am Geberzylinder abclipsen -Pfeil- und abnehmen.
  Hinweis

Wenn kein Kupplungspositionsgeber -G476- eingebaut ist, befindet sich im Bereich des Fußraumes, in einem Halter vor dem Lagerbock der Kupplungspedalschalter -F36- .
Dieser muss in einem späteren Arbeitsschritt vom Lagerbock abgebaut werden.
Schieben Sie den Fahrersitz so weit wie möglich nach hinten und stellen Sie das Lenkrad in die höchste Position.
Ablagefach und Abdeckung Fahrerseite ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen; Rep.-Gr.68.
  Ausbauen
Kabelbinder -1- vorsichtig durchtrennen.
Kabelführung -2- von der Lenksäule abbauen.
Fußraumausströmer -3- ausbauen.
Stecker vom Kupplungspedalschalter -F36- falls vorhanden, abziehen.
  Ausbauen
Dann den Kupplungspedalschalter -F36--A- um 45 nach links drehen und aus der Aufnahme herausziehen -Pfeile-.
  Ausbauen
Bauen Sie die Crashstrebe -A- aus, dazu Schraube -B- herausdrehen und Schraube -C- lösen.
  Ausbauen
Rechtslenker
Schrauben Sie die Befestigungsmuttern -Pfeile- für den Lagerbock ab.
  Ausbauen
Linkslenker
Sicherungshalter und Relaisträger abschrauben und an der Schalttafel festbinden → Elektrische Anlage; Rep.-Gr.97.
Bauen Sie den Halter für den Relaisträger, das Bordnetzsteuergerät -J519- und den Sicherungshalter aus. → Elektrische Anlage; Rep.-Gr.97
Für den Ausbau vom Lagerbock -A- Kabelbinder -Pfeil- vorsichtig durchtrennen.
  Ausbauen
Halter -1- nach rechts drücken, -Pfeil-, und mit Draht -2- an der Lenksäule festbinden.
  Ausbauen
Schrauben Sie die Befestigungsmuttern, -Pfeile-, für den Lagerbock wie folgt ab:
  Ausbauen
Die obere Befestigungsmutter befindet sich hinter dem Leitungsstrang -1-.
Kreuzgelenk aus Steckschlüssel-Sortiment -V.A.G 1835- mit Klebeband umwickeln.
Leitungsstrang -1- mit der Verlängerung-2- aus -V.A.G 1835- nach oben außen drücken -Pfeil-.
Schrauben Sie dabei die obere Befestigungsmutter für den Lagerbock ab.
Schrauben Sie anschließend die beiden unteren Befestigungsmuttern für den Lagerbock ab.
Halter von der Lenksäule losbinden.
Relaisträger von der Schalttafel losbinden und im Fußraum ablegen.
  Ausbauen
Befestigen Sie den Spanngurt-Pfeil 1- am Querträger der Schalttafel -Pfeil 2- wie in der Abb. dargestellt.
  Ausbauen
Befestigen Sie den Spanngurt am Halter -1-.
Ziehen Sie den Halter -1- mit dem Spanngurt -T10038- vorsichtig so weit nach vorn, bis Sie den Lagerbock von den Stehbolzen an der Karosserie abziehen können.
  Ausbauen

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Dabei ist Folgendes zu beachten:
Ersetzen Sie durchtrennte Kabelbinder.
Falls vorhanden, bauen Sie den Kupplungspedalschalter -F36- ein → Abb..
Wenn der Kupplungspedalschalter -F36- nicht vorhanden ist, bauen Sie den Kupplungspositionsgeber -G476- ein → Kapitel .
   
Rohr-Schlauchleitung -1- mit dem Dichtring -2- am Anschluss des Geberzylinders -4- eindrücken, bis die Sicherungsklammer -3- hörbar einrastet.
Zum Prüfen an der Rohr-Schlauchleitung ziehen.
Bringen Sie nach Abbau der Schlauchklemme -3094- den Nachlaufschlauch ggf. wieder in seine ursprüngliche Form.
Linkslenker
Bauen Sie den Halter für den Relaisträger, das Bordnetzsteuergerät -J519- und den Sicherungshalter ein.
Bordnetzsteuergerät -J519- unter der Schalttafel links einbauen → Elektrische Anlage; Rep.-Gr.97.
Relaisträger unter der Schalttafel links einbauen → Elektrische Anlage; Rep.-Gr.97.
Sicherungshalter unter der Schalttafel links einbauen → Elektrische Anlage; Rep.-Gr.97.
Fortsetzung für alle
  Einbauen
Bauen Sie die Crashstrebe -A- ein, (Schrauben -B- und -C-).
Abdeckung und Ablagefach Fahrerseite unten einbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen; Rep.-Gr.68.
Linkslenker
Batterie einbauen → Elektrische Anlage; Rep.-Gr.27.
  Einbauen
Rechtslenker
Falls vorhanden, knüpfen Sie die Wärmeschutzmatte um die Rohr-Schlauchleitung herum -Pfeile-.
  Einbauen
Bei Fahrzeugen mit Ottomotor; falls ausgebaut, das Luftführungsrohr - Pfeil- einbauen → Rep.-Gr.21.
  Einbauen
Bei Fahrzeugen mit Turbo-Diesel-Motor und Partikelfilter: Die Abschirmung - A- auf den Partikelfilter aufbauen → Rep.-Gr.26.
Fortsetzung für alle
Entlüften Sie die Kupplungsanlage → Kapitel.
  Einbauen

Anzugsdrehmomente

Bauteil Nm
Lagerbock an Aufbau
Selbstsichernde Muttern ersetzen
25
Crashstrebe Schraube M 8 = 20 Schraube M 6 = 5
Schraube für Crashstrebe an Lagerbock/Lenksäule ersetzen
 
 
   
Siehe auch:

CrossTouran - Modelljahr 2011 bis Modelljahr 2012
  Hinweis Die angegebenen Rad-/Reifenkombinationen gelten bei den entsprechenden Motoren immer für alle ihm zugeordneten Getriebearten. Abweichungen dazu werden gesondert in der Tabelle ausgewiesen. Typ-Genehmig ...

2K-HS-Optimum-Plus-Klarlack
Benennung: 2K-HS-Optimum-Plus-Klarlack -LZK 769 K07 A5- Ausgabe 04.2013 Produktbeschreibung Der 2K-HS-Optimum-Plus-Klarlack ist ein VOC-konformer ...

© 2016-2020 Copyright www.vwtourande.com