Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Kraftstoffdruckgeber -G 247- aus- und einbauen

Der Geber für Kraftstoffdruck -G 247- (Kraftstoffdruckgeber) befindet sich im Hochdruckspeicher, misst den aktuellen Kraftstoffdruck im Hochdrucksystem und liefert dem Steuergerät für Dieseldirekteinspritzanlage -J248- ein Spannungssignal.
Bei Ausfall des Gebers wird über ein Kennfeld, vom Motorsteuergerät die Druckregelung gesteuert. In der Notfahrfunktion ist die maximale Motordrehzahl auf ca. 3000 /min begrenzt.
Ausbauen
 
Vorsicht!
Lesen Sie die Sauberkeitsregeln und Anweisungen bei allen Arbeiten am Kraftstoffsystem → Kapitel.
Diese Anweisungen sind unbedingt vor und während der Arbeit zu beachten.
Motorabdeckung ausbauen → Kapitel.
Reinigen Sie vor dem Ausbau (z. B. mit Kaltreiniger) den Gewindebereich um den Geber für Kraftstoffdruck (Schmutz darf nicht in die Hochdruckspeicherbohrung gelangen).
  Hinweis

In die Steckverbindung darf kein Reiniger gelangen, vorsichtig reinigen.
Den Geber für Kraftstoffdruck -G 247- trocknen.
Die elektrische Steckverbindung vom Geber für Kraftstoffdruck -G 247- abziehen.
Den Geber für Kraftstoffdruck -G 247- herausdrehen.
Den Schmutz aus der Hochdruckspeicherbohrung (Gewinde und Dichtfläche) heraussaugen. Keine mechanischen Werkzeuge dazu verwenden.
  Hinweis

Die Hochdruckspeicherbohrung sofort verschließen, mit einem geeigneten Verschlussstopfen, verhindern Sie das Eindringen von Schmutz.
Einbauen
  Hinweis

Achten Sie auf Beschädigung der Dichtflächen (Beißkantenabdichtung) und Gewinde vom Geber für Kraftstoffdruck -G 247- .
Prüfen Sie auch die Dichtfläche an der Hochdruckspeicherbohrung.
Das Gewinde des Gebers für Kraftstoffdruck -G 247- ist gleitlackbeschichtet. Das Gewinde muss immer öl- und fettfrei sein.
Drehen Sie den Geber für Kraftstoffdruck -G 247- von Hand fest.
Ziehen Sie den Geber fest. Anzugsdrehmoment → Pos..
Nach dem Einbau lassen Sie den Motor einige Minuten bei mittlerer Drehzahl laufen und stellen ihn dann wieder ab.
Prüfen Sie das Kraftstoffsystem auf Dichtigkeit.
Fragen Sie den Ereignisspeicher ab.
Machen Sie anschließend eine Probefahrt mit mindestens einer Volllastbeschleunigung. Anschließend ist der Kraftstoff-Hochdruckbereich nochmals auf Dichtigkeit zu prüfen.
Fragen Sie den Ereignisspeicher ab.
Siehe auch:

Montageübersicht: Gelenkwelle mit Tripodegelenk AAR2600i
1 -  Gleichlaufgelenk außen nur komplett ersetzen ausbauen → Anker einbauen: Mit Plastikhammer auf die Welle auftreiben, bis eingefederter Sicherungsring ausfedert ...

Crashsensoren
Crashsensoren   Hinweis Der Aus- und Einbau ist für die rechte Fahrzeugseite beschrieben. Der Aus- und Einbau für die linke Seite erfolgt sinngemäß.     Ausbauen ...

© 2016-2020 Copyright www.vwtourande.com