Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Kotflügel

Werkzeuge

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel
   
Drehmomentschlüssel -V.A.G 1783-
  Werkzeuge
Heißluftgebläse -V.A.G 1416-
  Werkzeuge

Kotflügel vorn Montageübersicht

  Hinweis

Die Darstellung erfolgt für die linke Seite. Für die rechte Seite ist sinngemäß daraus abzuleiten.

Kotflügel vorn Montageübersicht

1 -  Kotflügel
ausbauen → Kapitel
2 -  Zinkzwischenlage
Zinkzwischenlage -AKL 381 035 50-
3 -  Schraube
2 Stück, A-Säule
1 Stück am Unterholm, bei Fahrzeugen > 10.06, 2 Stück bei Fahrzeugen 11.06 >
2 Stück, Kotflügelstrebe
4 Stück, Kotflügel - Anschlussstück
6 Nm
4 -  Kotflügelstrebe
aus- und einbauen → Kapitel
5 -  Füllstück
6 -  Befestigungswinkel Kotflügel
aus- und einbauen → Kapitel
7 -  Schraube
2 Stück
6 Nm
8 -  Schraube
2 Stück
6 Nm
9 -  Abdichtung
mit der Klebedichtmasse -D 511 500 A2- abgedichtet

 
     

Ausbauen

  Hinweis

Der Aus- und Einbau erfolgt nur für den linken Kotflügel. Der Aus- und Einbau des rechten Kotflügels ist sinngemäß daraus abzuleiten.
   

Ausbauen

Stoßfänger vorn ► 10.06 ausbauen → Kapitel.
Stoßfänger vorn 11.06 ► ausbauen → Kapitel.
Radhausschale ausbauen → Kapitel.
Seitenscheibe vorn ausbauen → Kapitel.
Führungsprofil ► 10.06 abschrauben → Pos..
Führungsprofil 11.06 ► abschrauben → Pos..
Schrauben -2- und -6- herausdrehen.
Schrauben -3- am Kotflügel -1- herausdrehen.
Klebedichtmasse -2- zwischen der A-Säule und Kotflügel mit einem Heißluftgebläse -V.A.G 1416- im Radhausbereich erwärmen.
Die Klebedichtmasse -2- wird gelöst und Sie können den Kotflügel -1- vorsichtig abnehmen.
  Hinweis

Die Klebedichtmasse nur leicht und kurzzeitig erwärmen. Die Klebedichtmasse darf sich farblich nicht verändern und keine Blasen bilden.

Einbauen

  Hinweis

Der Kotflügel muss spannungsfrei verbaut werden.
Unter Umständen muss der Befestigungswinkel -5- vor dem Verschrauben des Kotflügels gelöst werden.
Die Klebedichtmasse -D 511 500 A2- ist nach den Vorgaben des → Reparaturleitfaden Lack wieder herzustellen.
Um eine spätere unproblematische Demontage des Kotflügels zu ermöglichen, ist die Klebedichtmasse -D 511 500 A2- in Originalschichtdicke aufzutragen und mit der Schutzfolie -AKL 448 030 05- abzudecken.
   

Einbauen

Klebedichtmasse -D 511 500 A2- im Bereich der A-Säule auftragen und die Klebedichtmasse -D 511 500 A2- mit der Schutzfolie -AKL 448 030 05- abdecken.
Schrauben -2- und -6- hineindrehen, aber noch nicht fest.
Schrauben -7- vom Befestigungswinkel -5- lösen.
Schrauben -2- und -6- festdrehen.
Befestigungswinkel -5- an den Kotflügel -1- anpassen und die Schrauben -7- festdrehen.
Schrauben in der vorgegebenen Schraubreihenfolge anziehen → Kapitel.
Der weitere Einbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.
Auf Parallelität und Spaltmaße der Fugen ist zu achten. → Rep.-Gr.00

Kotflügel vorn - Schraubreihenfolge

  Hinweis

Die Darstellung erfolgt für die linke Seite. Für die rechte Seite ist sinngemäß daraus abzuleiten.
Die vorgegebene Schraubreihenfolge ist unbedingt einzuhalten.

Kotflügel vorn - Schraubreihenfolge

Die Reihenfolge, in der die Schrauben -1- bis -14- festgezogen werden, ist dem Bild zu entnehmen.

 
     
  Hinweis

Der Aus- und Einbau erfolgt nur für den linken Kotflügel. Der Aus- und Einbau des rechten Kotflügels ist sinngemäß daraus abzuleiten.
   

Kotflügel vorn - Montageübersicht

  Hinweis

Die Darstellung erfolgt für die linke Seite. Für die rechte Seite ist sinngemäß daraus abzuleiten.

Kotflügel vorn - Montageübersicht

1 -  Kotflügel
ausbauen → Kapitel
einbauen → Kapitel
2 -  Abdichtung
mit der Klebedichtmasse -D 511 500 A2- abgedichtet
3 -  Schraube
3 Stück, A-Säule
1 Stück Unterholm
2 Stück, Kotflügelstrebe
Anzugsdrehmoment 6 Nm
4 -  Zinkzwischenlage
Zinkzwischenlage -AKL 381 035 50-
5 -  Kotflügelstrebe
aus- und einbauen → Kapitel
6 -  Schraube
2 Stück für Befestigungswinkel Kotflügel
Anzugsdrehmoment 6 Nm
7 -  Schraube
2 Stück, Kotflügel - Anschlussstück
Anzugsdrehmoment 6 Nm
8 -  Befestigungswinkel Kotflügel
aus- und einbauen → Kapitel
9 -  Schraube
2 Stück, Befestigungswinkel Kotflügel
Anzugsdrehmoment 6 Nm
10 -  Füllstück
zwischen Kotflügel und Längsträger

Ausbauen

Ausbauen

Stoßfängerabdeckung vorn ausbauen → Kapitel.
Radhausschale vorn ausbauen → Kapitel.
Seitenscheibe vorn ausbauen → Kapitel.
Führungsprofil abschrauben → Kapitel.
Schaumteil -7- zwischen Kotflügel -1- und Längsträger herausziehen.
Schrauben -3, 5,- und -6- am Kotflügel -1- herausdrehen.
Klebedichtmasse -2- zwischen der A-Säule und Kotflügel mit einem Heißluftgebläse -V.A.G 1416- im Radhausbereich erwärmen.
  Hinweis

Die Klebedichtmasse nur leicht und kurzzeitig erwärmen. Die Klebedichtmasse darf sich farblich nicht verändern und keine Blasen bilden.
Die Klebedichtmasse -2- wird gelöst und Sie können den Kotflügel -1- vorsichtig abnehmen.
  Hinweis

Die Zinkzwischenlage -4- wird beim Ausbau beschädigt.

Einbauen

  Hinweis

Der Kotflügel muss spannungsfrei verbaut werden.
Unter Umständen muss der Befestigungswinkel -7- vor dem Verschrauben des Kotflügels gelöst werden.
Die Klebedichtmasse -D 511 500 A2- ist nach den Vorgaben des → Reparaturleitfaden Lack wieder herzustellen.
Um eine spätere unproblematische Demontage des Kotflügels zu ermöglichen, ist die Klebedichtmasse -D 511 500 A2- in Originalschichtdicke aufzutragen und mit der Schutzfolie -AKL 448 030 05- abzudecken.
Die Zinkzwischenlage -4- ersetzen.

Einbauen

Die Zinkzwischenlage -AKL 381 035 50--4- ersetzen.
Klebedichtmasse -D 511 500 A2--2- im Bereich der A-Säule auftragen und Klebedichtmasse -D 511 500 A2- mit der Schutzfolie -AKL 448 030 05- abdecken.
Schrauben -3, 6- und -8- hineindrehen, aber noch nicht fest.
Schrauben -5- vom Befestigungswinkel -7- lösen.
Schrauben -3, 6- und -8- festdrehen.
Befestigungswinkel -7- an den Kotflügel -1- anpassen und die Schrauben -5- festdrehen.
Der weitere Einbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.
Auf Parallelität und Spaltmaße der Fugen ist zu achten → Rep.-Gr.00.

Kotflügelstrebe

Kotflügelstrebe aus- und einbauen   07.2010

  Hinweis

Der Aus- und Einbau erfolgt nur für die linke Kotflügelstrebe. Der Aus- und Einbau der rechten Kotflügelstrebe ist sinngemäß daraus abzuleiten.
Ausbauen
Kotflügel ausbauen → Kapitel.
   
Schrauben -2- herausdrehen und die Kotflügelstrebe -1- abnehmen.
Einbauen
Der Einbau der Kotflügelstrebe -1- erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.
Anzugsdrehmomente: Schrauben -2- 6 Nm.
Die Kotflügelstrebe wird zusammen mit dem Kotflügel zur Haube und Stoßfänger angepasst. → Rep.-Gr.00
  Kotflügelstrebe aus- und einbauen   07.2010

Kotflügelstrebe aus- und einbauen 08.2010

  Hinweis

Der Aus- und Einbau erfolgt nur für die linke Kotflügelstrebe. Der Aus- und Einbau der rechten Kotflügelstrebe ist sinngemäß daraus abzuleiten.
Ausbauen
Kotflügel ausbauen → Kapitel.
   
Schrauben -2- herausdrehen und die Kotflügelstrebe -1- abnehmen.
Einbauen
Der Einbau der Kotflügelstrebe -1- erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.
Anzugsdrehmomente: Schrauben -2- 6 Nm.
Die Kotflügelstrebe wird zusammen mit dem Kotflügel zur Haube und Stoßfänger angepasst. → Rep.-Gr.00
  Kotflügelstrebe aus- und einbauen 08.2010

Befestigungswinkel Kotflügel aus- und einbauen

  Hinweis

Der Aus- und Einbau erfolgt nur für den linken Befestigungswinkel Kotflügel. Der Aus- und Einbau des rechten Befestigungswinkel Kotflügel ist sinngemäß daraus abzuleiten.
Ausbauen
   
Kotflügel ausbauen → Kapitel.
Schrauben -2- herausdrehen und den Befestigungswinkel Kotflügel -1- abnehmen.
Einbauen
Der Einbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.
Der Befestigungswinkel wird zusammen mit dem Kotflügel zur Tür angepasst → Rep.-Gr.00 .
Anzugsdrehmomente: Schrauben -2- 6 Nm.
  Befestigungswinkel Kotflügel aus- und einbauen
Siehe auch:

Einbauorteübersicht - Bauteile innerhalb des Fahrgastraums vorn
Einbauorteübersicht - Bauteile innerhalb des Fahrgastraums vorn, Climatic 1 -  Stellmotor für Temperaturklappe -V68- Prüfen: Fahrzeugdiagnosetester Aus- und einbauen → Kapitel ...

Stoßdämpfer für adaptive Fahrwerksregelung DCC aus- und einbauen
Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel     Drehmomentschlüssel -V.A.G 1332- Ausbauen ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com