Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Heizgerät aus- und einbauen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel
   
Auffangwanne für Werkstattkräne -VAS 6208-
  Heizgerät aus- und einbauen
Schlauchklemmen bis Ø 40 mm -VAS 3093-
Druckluftpistole, handelsüblich
Ausbauen
  Hinweis

Um die Zugänglichkeit zu verbessern, müssen (abhängig von der Motorvariante) zusätzliche Bauteile z. B. Motorabdeckung ausgebaut werden → Antriebsaggregat; Rep.-Gr.10.
Schalttafel und den Montageträger ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen; Rep.-Gr.70.
Stirnwand im Wasserkasten ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Außen; Rep.-Gr.50.
Fondkanäle Fußraum rechts und links ausbauen → Kapitel.
  Heizgerät aus- und einbauen
Auffangwanne für Werkstattkran -VAS 6208- unter den Motor stellen.
Kühlmittelschläuche -1- markieren.
Bei warmem Motor steht das Kühlsystem unter Überdruck. Verbrühungsgefahr durch heißen Dampf und heißes Kühlmittel. Verbrühungen der Haut und anderer Körperteile möglich.Schutzhandschuhe tragen.Schutzbrille tragen.Überdruck abbauen: Verschlussdeckel für Kühlmittelausgleichsbehälter mit Lappen abdecken und vorsichtig öffnen.
  Heizgerät aus- und einbauen
Kühlmittelschläuche -1- mit den Schlauchklemmen bis Ø 40 mm -VAS 3093- abklemmen und Kühlmittelschläuche zum Wärmetauscher trennen.
Ein Stück Schlauch -A- auf den oberen Anschluss des Wärmetauschers stecken.
Einen Behälter -B- unter den unteren Anschluss -C- halten.
Mit einer Druckluftpistole am Anschluss vom Wärmetauscher das restliche Kühlmittel vorsichtig aus dem Wärmetauscher blasen.
Bodenteppich im Innenraum des Fahrzeugs mit einer flüssigkeitsundurchlässigen Folie und saugfähigem Papier abdecken.
Steckverbindungen vom Heizgerät trennen.
  Hinweis

Alle Kabelbinder und sonstigen Befestigungen des Leitungsstrangs, die beim Ausbau gelöst oder aufgeschnitten werden, sind beim Einbau an der gleichen Stelle wieder anzubauen.
Schrauben -9- vom Halter -5- herausdrehen.
Stützen -7- und -8- ausbauen.
Schrauben -10- und -12- herausdrehen und Halter -11- herausnehmen.
Schrauben -1- und -2- vom Kabelhalter -3- herausdrehen.
  Hinweis

Um an die Schraube -1- zu gelangen, Heizgerät auf der Fahrerseite etwas von der Stirnwand hervorziehen.
Beim Ausbauen des Heizgeräts auf die beiden Kühlmittelrohre zum Wärmetauscher achten, um nicht am Durchbruch zum Wasserkasten hängen zu bleiben und Beschädigungen zu vermeiden.
Auf den Leitungsstrang achten, durch zu starkes Ziehen, können einzelne Leitungsverbindungen beschädigt werden.
Heizgerät herausnehmen.
  Hinweis

Beim Ausbau Schraubenlängen und Zuordnung für den Wiedereinbau notieren.
  Heizgerät aus- und einbauen

Heizgerät aus- und einbauen

1 -  Schraube
3,5 +- 0,5 Nm
2 -  Schrauben
2 Stück
4,5 Nm
3 -  Kabelhalter
4 -  Heizgerät
5 -  Halter
6 -  Montageträger
7 -  Stütze rechts
8 -  Stütze links
9 -  Schrauben
9 +- 1,3 Nm
10 -  Schrauben
2 Stück
9 +- 1,3 Nm
11 -  Halter
12 -  Schrauben
2 Stück
9 +- 1,3 Nm

 
     
Dichtung Heizgerät/Motorraum
  Hinweis

Einbaulage der Dichtung -A- während der Montage beachten.
Einbauen
Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, dabei ist Folgendes zu beachten:
  Hinweis

Zum Einbauen des Heizgeräts ist die Mithilfe eines 2. Mechanikers notwendig.
Die beiden Kühlmittelrohre zum Wärmetauscher beim Einsetzen des Heizgeräts durch den 2. Mechaniker (vom Motorraum aus) durch die Dichtung führen lassen → Abb. .
Kühlmittel auffüllen → Antriebsaggregat; Rep.-Gr.19.
  Heizgerät aus- und einbauen
Siehe auch:

Anschlussplan für Kühlmittelschläuche bei Fahrzeugen mit Zusatzheizung (Standheizung), Motorkennbuchstabe: AVQ, BKC und BLS
1 -  Ausgleichsbehälter 2 -  Wärmetauscher für Heizung 3 -  Rückschlagventil 4 -  Absperrventil für Kühlmittel der Heizung -N279- ...

Checkliste
Zur eigenen Sicherheit und der Sicherheit der Mitfahrer folgende Punkte in der angegebenen Reihenfolge beachten ⇒ : Fahrzeug in sicherer Entfernung zum fließenden Verkehr und auf geeignetem Untergrund abstellen . Warnblinkanlage mit der Taste einsch ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com