Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Getriebegehäuse und Kupplungsgehäuse in Stand setzen

Volkswagen Touran Reparaturanleitung / Gang Schaltgetriebe 02S / Getriebe mech. - Betät., Diffsperre / Getriebegehäuse und Kupplungsgehäuse in Stand setzen

Getriebegehäuse und Kupplungsgehäuse in Stand setzen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel
Dorn -VW 295-
Adapter -VW 295 A-
Druckscheibe -VW 447 H-
Druckscheibe -VW 512-
Rohrstück -VW 415 A-
Druckstück -VW 454-

 
     

Getriebegehäuse und Kupplungsgehäuse in Stand setzen

 
Auszieher -VW 228 B- (wird bei diesem Getriebe nicht benötigt)
Dorn -VW 222 A- (wird bei diesem Getriebe nicht benötigt)
Montagevorrichtung -3066- (Spindel von Montagevorrichtung)
Druckstück -3124- (Dichtring und Hülse sind zweiteilig ausgeführt)
Mehrzweckwerkzeug -VW 771- (Dichtring und Hülse sind einteilig ausgeführt)
Ausziehhaken -VW 771/37- (Dichtring und Hülse sind einteilig ausgeführt)

 
 
   
Druckstück -T10148- (Dichtring und Hülse sind einteilig ausgeführt)
  Getriebegehäuse und Kupplungsgehäuse in Stand setzen

Getriebegehäuse und Kupplungsgehäuse in Stand setzen

1 -  Getriebegehäuse
bei Ersatz: Antriebswelle und Ausgleichsgetriebe einstellen → Kapitel
2 -  Nadellager
für Abtriebswelle
ausbauen → Abb.
einbauen und sichern → Abb.
3 -  Öleinfüllschraube, 35 Nm
Der Getriebeölstand kann nicht durch Herausdrehen der Öleinfüllschraube geprüft werden
wenn das Getriebe zerlegt war, muss es vor Einbau befüllt werden
Füllmenge des Schaltgetriebes (Getriebe komplett zerlegt)
2,3 Liter
Füllmenge des Schaltgetriebes (Getriebe teilzerlegt) → Kapitel
2,1 Liter 
4 -  Außenring/Kegelrollenlager
für Abtriebswelle
aus- und einbauen → Kapitel
bei Ersatz: Abtriebswelle einstellen → Kapitel
5 -  Einstellscheibe
für Abtriebswelle
Einstellübersicht → Kapitel
6 -  Einstellscheibe
für Antriebswelle
Einstellübersicht → Kapitel
7 -  Außenring/Kegelrollenlager
für Antriebswelle
aus- und einbauen → Kapitel
bei Ersatz: Antriebswelle einstellen → Kapitel
8 -  Außenring/Kegelrollenlager
für Antriebswelle
aus- und einbauen → Kapitel
bei Ersatz: Antriebswelle einstellen → Kapitel
9 -  Nadelhülse
aus- und einbauen → Pos.
10 -  Passhülse
2 Stück
11 -  Kupplungsgehäuse
bei Ersatz: ⇒ Einstellübersicht → Kapitel
12 -  Führungshülse
mit Dichtring für die Antriebswelle und aufvulkanisiertem O-Ring
Dichtring austreiben → Abb.
Dichtring eintreiben → Abb.
zum Wechseln des Dichtringes Führungshülse ausbauen
bei Beschädigung des O-Ringes Führungshülse und O-Ring gemeinsam ersetzen
13 -  Zylinderschraube
aus- und einbauen → Pos.
14 -  Dichtring
ersetzen → Kapitel
15 -  Hülse
für Dichtring → Pos.
ausbauen → Abb.
einbauen → Abb.
16 -  Dichtring und Hülse einteilig
bei Beschädigung des Dichtringes, Dichtring und Hülse gemeinsam ersetzen
ausbauen → Abb.
einbauen → Abb.
17 -  Ölablassschraube, 35 Nm
18 -  Außenring/Kegelrollenlager
für Ausgleichsgetriebe
aus- und einpressen → Kapitel
bei Ersatz: Ausgleichsgetriebe einstellen → Kapitel
19 -  Magnet
wird durch die Trennfläche des Gehäuses gehalten
20 -  Ölfangschale
Ölfangschale in das Getriebegehäuse einbauen → Abb.
21 -  Außenring/Kegelrollenlager
für Ausgleichsgetriebe
aus- und einpressen → Kapitel
bei Ersatz: Ausgleichsgetriebe einstellen
→ Kapitel
22 -  Einstellscheibe
für Ausgleichsgetriebe
Einstellübersicht → Kapitel
23 -  Dichtring
ersetzen → Kapitel

 
     
Nadellager austreiben
  Getriebegehäuse und Kupplungsgehäuse in Stand setzen
Nadellager bis Anschlag eintreiben
Nadellager im Getriebegehäuse an drei Punkten um 120 versetzt mit Dorn sichern.
  Getriebegehäuse und Kupplungsgehäuse in Stand setzen
Dichtring aus der Führungshülse austreiben
  Getriebegehäuse und Kupplungsgehäuse in Stand setzen
Dichtring in die Führungshülse bis Anschlag eintreiben
  Getriebegehäuse und Kupplungsgehäuse in Stand setzen
Hülse -Pfeil- mit Schraubendreher aushebeln
  Getriebegehäuse und Kupplungsgehäuse in Stand setzen
Hülse einziehen
Reinigen Sie den Sitz für die Hülse im Getriebe.
Schrauben Sie die Spindel -A- der Montagevorrichtung -3066- in das Gewindestück des Ausgleichsgetriebes ein.
Durch Drehen der Mutter -B- Hülse über das Druckstück -3124- bis Anschlag einziehen.
  Hinweis

Bei zerlegtem Getriebe Hülse mit dem Druckstück -3124- bis Anschlag einpressen.
  Getriebegehäuse und Kupplungsgehäuse in Stand setzen
Hülse und Dichtring ausziehen
Im Innendurchmesser der Hülse befindet sich ein Absatz.
Setzen Sie zum Ausziehen von Dichtring und Hülse den Ausziehhaken -VW 771/37- hinter den Absatz in der Hülse an.
Drücken Sie während des Ausziehvorganges den Ausziehhaken -VW 771/37- kräftig in die Hülse.
  Getriebegehäuse und Kupplungsgehäuse in Stand setzen
Hülse und Dichtring einziehen
Reinigen Sie den Dichtringsitz im Getriebe.
Schrauben Sie die Spindel -A- der Montagevorrichtung -3066- in das Gewindestück des Ausgleichsgetriebes ein.
Durch Drehen der Mutter -B- Hülse über Druckstück -T10148- bis Anschlag einziehen.
  Hinweis

Bei zerlegtem Getriebe Hülse mit Druckstück -T10148- bis Anschlag einpressen.
  Getriebegehäuse und Kupplungsgehäuse in Stand setzen
Ölfangschale -A- in das Getriebegehäuse einbauen
Ölfangschale gleichzeitig in Bohrung -Pfeil 1- und Nut -Pfeil 2- einsetzen.
  Getriebegehäuse und Kupplungsgehäuse in Stand setzen
Siehe auch:

Sensor für Luftgüte -G238- aus- und einbauen
  Hinweis Der Sensor für Luftgüte -G238- ist in Fahrtrichtung vorn rechts am Lüftungsgitter im Wasserkasten verbaut. Beim Sensor für Luftgüte -G238- handelt es sich um e ...

Kompressionsdruck prüfen
Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel     Gelenkschlüssel SW 10 -3220-   ...

© 2016-2020 Copyright www.vwtourande.com