Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Getriebe ausbauen

Prüfen Sie zuerst, ob ein codiertes Radio eingebaut ist. In diesem Fall erfragen Sie bitte die Anti-Diebstahl-Codierung.
Masseband an der Batterie bei ausgeschalteter Zündung abklemmen.
Wenn die Aufnahmeösen des Motors für die Abfangvorrichtung -10 - 222 A- durch Abdeckung, bzw. Luftfilter abgedeckt werden, muss der jetzt abgebaut werden → Rep.-Gr.23bzw. → Rep.-Gr.24
Bauen Sie das komplette Luftfiltergehäuse aus, wenn es sich im Bereich der Batterie befindet → Rep.-Gr.23 bzw. → Rep.-Gr.24
Batterie und Batterieträger ausbauen → Elektrische Anlage; Rep.-Gr.27.
Sicherungsscheibe -Pfeil 1- für den Schaltseilzug vom Getriebeschalthebel -A- abbauen.
   
Schaltseilzug von dem Zapfen abziehen.
Umlenkhebel aus Metall
Sicherungsscheibe -Pfeil 2- für den Wählseilzug vom Umlenkhebel -B- abbauen.
Wählseilzug von dem Zapfen abziehen.
Sicherungsscheibe -Pfeil 3- vom Umlenkhebel -B- abziehen und Umlenkhebel ausbauen.
Umlenkhebel aus Kunststoff
Bauen Sie den Umlenkhebel gemeinsam mit Seilzugarretierung aus → Kapitel.
Fortsetzung für alle
Getriebeschalthebel -A- abbauen, dazu die Mutter -Pfeil 4- abschrauben.
  Getriebe ausbauen
Seilzugwiderlager vom Getriebe abbauen -Pfeile-.
Binden Sie dann den Schaltseilzug und Wählseilzug hoch.
Bauen Sie den Halter -B- vom Getriebe ab und ziehen Sie ihn von der Rohr-Schlauchleitung -A- ab.
  Getriebe ausbauen
Dann die Getriebestütze -Pfeile A- abbauen.
Nehmerzylinder ausbauen -Pfeil B- und seitlich ablegen, mit Draht sichern, Leitungssystem nicht öffnen.
 
Vorsicht!
Kupplungspedal nicht mehr betätigen.
  Getriebe ausbauen
Stecker -Pfeil 1- vom Schalter für Rückfahrleuchten -F4- abziehen.
Jetzt den Stecker -Pfeil 2- und die Leitung -Pfeil 3- vom Anlasser abbauen.
Masseband von Verbindungsschraube Motor/Getriebe oder Anlasser oben abbauen.
Danach die obere Befestigungsschraube am Anlasser ausbauen.
Verbindungsschrauben Motor/Getriebe und Anlasser oben ausbauen.
Füllstücke von Kotflügeloberkante links und rechts abnehmen.
Wenn sich im Bereich der Aufnahmeösen des Motors für die Abfangvorrichtung -10-222A- Schlauch- und Kabelverbindungen befinden, müssen diese jetzt abgebaut werden.
  Getriebe ausbauen
Bis 11.06: Fahrzeuge mit kleinen Scheinwerfern
Abfangvorrichtung -10-222A- hinter die Stütze für die Frontklappe aufsetzen.
Verwenden Sie:
Adapter -10-222 A /22-
Adapter -10-222A/16-
Haken -10-222A/10-
Adapter -10-222A/3-
Zusatzhaken -10-222A/2-
Hängen Sie den Haken -10-222A/10- vorn rechts an dem Motor ein.
  Getriebe ausbauen
Adapter -10-222A/16- über den Zusatzhaken -10-222A/2- hinten links mit dem Motor verbinden -Pfeil-.
  Getriebe ausbauen
Ab 11.06 bis 05.10: Fahrzeuge mit großen Scheinwerfern mit Rundung
Abfangvorrichtung -10-222A- hinter die Stütze für die Frontklappe aufsetzen.
Verwenden Sie:
Adapter -10-222 A /26-
Adapter -10-222A/16-
Haken -10-222A/10-
Adapter -10-222A/3-
Zusatzhaken -10-222A/2-
Hängen Sie den Haken -10-222A/10- vorn rechts an dem Motor ein.
  Getriebe ausbauen
Adapter -10-222A/16- über den Zusatzhaken -10-222A/2- hinten links mit dem Motor verbinden -Pfeil-.
  Getriebe ausbauen
Ab 06.10: Fahrzeuge mit großen Scheinwerfern ohne Rundung
Abfangvorrichtung -10-222A- hinter die Stütze für die Frontklappe aufsetzen.
Verwenden Sie:
Adapter -10-222 A /30-
Adapter -10-222A/16-
3 x Schäkel -10-222A/12-
Adapter -10-222A/3-
Zuerst auf der linken Seite den Adapter -10-222A/30--A- hinter dem Steg -Pfeil- aufsetzen.
Dann die Abfangvorrichtung -10-222A- hinter die Stütze für die Frontklappe aufsetzen. Den rechten Adapter -10-222A/30- ebenfalls hinter dem Steg auf der Anschraubfläche für den Kotflügel platzieren.
Abfangvorrichtung -10-222A- mit dem Adapter -10-222A/30- verschrauben.
Hängen Sie den Haken vorn rechts an dem Motor ein.
Adapter -10-222A/16- über die Schäkel -10-222A/12- hinten links mit dem Motor verbinden.
Fortsetzung für alle
Motor/Getriebe-Aggregat über Spindeln leicht vorspannen.
Fahrzeug anheben.
Geräuschdämpfung abbauen → Karosserie-Montagearbeiten Außen; Rep.-Gr.50.
Radhausschale vorn links ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Außen; Rep.-Gr.66.
  Getriebe ausbauen
Ladeluftschlauch ausbauen -Pfeil 1- und -Pfeil 2- → Rep.-Gr.21.
Ladeluftrohr im vorderen Bereich vom Motor abbauen, weil es vom Getriebe beim Absenken beschädigt werden kann → Rep.-Gr.21.
  Getriebe ausbauen
Getriebe für Fahrzeuge mit Start - Stopp - Anlage: Stecker -Pfeil - vom Geber für Getriebe-Neutralstellung -G701- abziehen.
Halter vom Anlasser abschrauben.
Anlasser ausbauen → Elektrische Anlage; Rep.-Gr.27.
  Getriebe ausbauen
Halter für Abgasanlage vom Aggregateträger -Pfeile- abbauen → Rep.-Gr.26.
  Getriebe ausbauen
Abgasanlage an der Doppelschelle trennen -Pfeile-.
Binden Sie das Abgasrohr vorn hoch oder legen Sie es auf der Tunnelbrücke ab.
  Getriebe ausbauen
Pendelstütze ausbauen → Fahrwerk, Achsen, Lenkung; Rep.-Gr.40.
  Getriebe ausbauen
Ziehen Sie den Stecker -1- vom Ölstands- und Öltemperaturgeber -G266- ab.
  Getriebe ausbauen
Falls vorhanden, Geber für Fahrzeugniveau vorn -G78- vom Querlenker abschrauben → Rep.-Gr.40.
Linke Koppelstange vom Stabilisator abbauen und zur Seite legen. → Fahrwerk, Achsen, Lenkung; Rep.-Gr.40
  Getriebe ausbauen
Bauen Sie die linke Gelenkwelle vom Getriebe ab und binden Sie diese so weit wie möglich hoch. → Fahrwerk, Achsen, Lenkung; Rep.-Gr.40
Wärmeschutz für Gelenkwelle, falls vorhanden, abbauen -Pfeile- → Fahrwerk, Achsen, Lenkung; Rep.-Gr.40.
Bauen Sie die rechte Gelenkwelle vom Getriebe ab und binden Sie diese so weit wie möglich hoch → Fahrwerk, Achsen, Lenkung; Rep.-Gr.40.
  Getriebe ausbauen
Sechskantschrauben -Pfeile- der Aggregatelagerung links aus dem Getriebelager ausbauen.
  Getriebe ausbauen
Motor/Getriebe-Aggregat in Schräglage bringen, dazu über die linke Spindel der Abfangvorrichtung -10-222A- absenken.
  Hinweis

Alle Leitungen beim Absenken des Getriebes beachten.
Die Gewindespindel vom Adapter -10-222A/16- über die Flügelmutter maximal bis auf Gewindebündigkeit herunterdrehen, -Pfeil-.
Die Befestigungsschrauben -Pfeile- für die Getriebekonsole -A- müssen zugänglich sein
  Getriebe ausbauen
Getriebekonsole -A- abbauen -Pfeile-.
  Getriebe ausbauen
Falls vorhanden, folgende Bauteile abbauen:
Kleines Abdeckblech -A- für Schwungrad hinter der rechten Flanschwelle.
  Getriebe ausbauen
Strebe -1- für die Abgasanlage an Getriebe.
  Getriebe ausbauen
Die Getriebeaufnahme -3282- wird zum Ausbau des Getriebes "02S" mit der Justierplatte -3282/39- eingerichtet.
Getriebeaufnahme -3282- in Motor- und Getriebeheber -V.A.G 1383A- einsetzen.
Arme der Getriebeaufnahme entsprechend den Bohrungen in Justierplatte ausrichten.
Aufnahmeelemente-A-und -C-, wie auf Justierplatte dargestellt, einschrauben.
  Getriebe ausbauen
Motor- und Getriebeheber unter Fahrzeug stellen, Pfeilsymbol -B- auf Justierplatte zeigt in Fahrtrichtung/Fahrzeug.
Justierplatte parallel zum Getriebe ausrichten und Sicherungsaufnahme am Getriebe arretieren.
Schrauben Sie dann den Bolzen -3282/29- in die Bohrung für die Befestigungsschraube der Pendelstütze am Getriebe ein.
Verbindungsschrauben Motor/Getriebe unten ausbauen.
  Getriebe ausbauen
Abgasanlage trennen, wenn die unteren Schrauben -Pfeile- nicht herausgedreht werden können → Rep.-Gr.26.
  Getriebe ausbauen
Getriebe von den Passhülsen abdrücken und vorsichtig zum Aggregateträger schwenken.
  Getriebe ausbauen
Danach muss die Flanschwelle rechts -1- an der Aussparung -Pfeil- des Zwischenbleches vorbei geführt werden.
Drehen Sie das Getriebe im Bereich des Ausgleichsgetriebes nach unten in Richtung Aggregateträger.
Im Bereich des 6. Ganges Getriebe herunter schwenken.
  Getriebe ausbauen
Danach das Getriebe vorsichtig absenken, dabei mit Flanschwelle rechts -A- wie gezeigt im Bereich Schwungrad/Zwischenblech und Passhülse -Pfeil- führen.
  Getriebe ausbauen
Die Flanschwelle links -B- wie gezeigt an der Konsole des Aggregateträgers -Pfeil- vorbeiführen.
Position des Getriebes beim Absenken über die Spindeln der Getriebeaufnahme -3282- verändern.
  Hinweis

Alle Leitungen beim Absenken des Getriebes beachten.
  Getriebe ausbauen
Siehe auch:

Kraftstoff sparend fahren
Abb. 141 Kraftstoffverbrauch in l/100 km bei 2 verschiedenen Umgebungstemperaturen. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema Durch vorausschauende und ökonomische Fahrweise lässt sich der Kr ...

Kühlmitteltemperaturgeber -G62- aus- und einbauen
Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel     Abdrückhebel -80 - 200-   ...

© 2016-2020 Copyright www.vwtourande.com