Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Drehstromgenerator aus- und einbauen, 2,0 l TDI-Motor, 103/ 125 KW

Volkswagen Touran Reparaturanleitung / Elektrische Anlage ab 08. 2010 / Anlasser, Stromversorgung, GRA / Drehstromgenerator / Drehstromgenerator aus- und einbauen, 2,0 l TDI-Motor, 103/ 125 KW

 
Vorsicht!
Zum Ab- und Anklemmen der Batterie müssen Sie die Vorgehensweise, wie im Reparaturleitfaden beschrieben, einhalten → Kapitel.
Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel
   
Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-
  Drehstromgenerator aus- und einbauen, 2,0 l TDI-Motor, 103/ 125 KW
Absteckdorn -T10060 A-
Ausbauen:
Batterie abklemmen → Kapitel.
  Drehstromgenerator aus- und einbauen, 2,0 l TDI-Motor, 103/ 125 KW
Motorabdeckung nach oben -Pfeile- abziehen.
Schlossträger in die Servicestellung bringen → Karosserie-Montagearbeiten Außen; Rep.-Gr.50
 
Vorsicht!
Kennzeichnen Sie vor dem Ausbau die Oberseite und Laufrichtung des Keilrippenriemens. Beim Einbau auf die richtige Laufrichtung und Einbaulage achten. Wird der Riemen in entgegengesetzter Laufrichtung bzw. Einbaulage eingebaut, führt dies zur Zerstörung des Riemens!
Keilrippenriemen ausbauen → Antriebsaggregat; Rep.-Gr.13.
Geräuschdämpfung ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Außen; Rep.-Gr.50 .
  Drehstromgenerator aus- und einbauen, 2,0 l TDI-Motor, 103/ 125 KW
Die beiden Befestigungsschrauben -1- und die Befestigungsmutter -2- abschrauben und den Kraftstofffilter -3- zur Seite legen. Die Kraftstoffschläuche können dabei angeschlossen bleiben.
Obere Befestigungsschraube -2- des Generators herausdrehen.
Untere Befestigungsschraube -1- lösen.
  Drehstromgenerator aus- und einbauen, 2,0 l TDI-Motor, 103/ 125 KW
Generator -3- nach vorn schwenken.
Steckverbindung der DF-Leitung -3- entriegeln und trennen.
Abschirmkappe -2- abhebeln.
Befestigungsmutter -1- abschrauben und die darunterliegende B+-Leitung vom Anschlussgewinde des Generators abnehmen.
  Drehstromgenerator aus- und einbauen, 2,0 l TDI-Motor, 103/ 125 KW
Befestigungsmutter -4- abschrauben und Leitungshalter vom Generator abnehmen.
  Drehstromgenerator aus- und einbauen, 2,0 l TDI-Motor, 103/ 125 KW
Untere Befestigungsschraube -1- des Generators herausdrehen.
Generator nach oben aus dem Fahrzeug herausnehmen.
Einbauen:
Der Einbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge, dabei ist Folgendes zu beachten:
 
Vorsicht!
Beim Einbau bereits gelaufener Keilrippenriemen beachten Sie die beim Ausbau gekennzeichnete Laufrichtung!
Achten Sie vor dem Einbau des Keilrippenriemens darauf, dass alle Aggregate (Generator, Klimakompressor) fest montiert sind.
Beim Auflegen des Riemens auf korrekten Sitz des Keilrippenriemens in den Riemenscheiben achten!
  Drehstromgenerator aus- und einbauen, 2,0 l TDI-Motor, 103/ 125 KW
Gewindebuchsen -A- etwa 4 mm in Pfeilrichtung aus dem Gehäuse des Generators heraustreiben.
  Drehstromgenerator aus- und einbauen, 2,0 l TDI-Motor, 103/ 125 KW

Leitungshalter -Pfeil- an der Rückseite des Generators in 3 Uhr-Stellung festschrauben.
Schraubverbindungen mit den in der Montageübersicht angegebenen Anzugsdrehmomenten anziehen → Kapitel.
 
Vorsicht!
Zum Ab- und Anklemmen der Batterie müssen Sie die Vorgehensweise, wie im Reparaturleitfaden beschrieben, einhalten → Kapitel.
Batterie anklemmen → Kapitel.
Motor starten und Riemenlauf kontrollieren.
Motor abstellen.
  Drehstromgenerator aus- und einbauen, 2,0 l TDI-Motor, 103/ 125 KW

Keilrippenriemenscheibe am Drehstromgenerator aus- und einbauen

Keilrippenriemenscheibe ohne Freilauf aus- und einbauen → Kapitel
Keilrippenriemenscheibe mit Freilauf aus- und einbauen, Hersteller: Bosch → Kapitel
Keilrippenriemenscheibe mit Freilauf aus- und einbauen, Hersteller: Valeo → Kapitel
   
Siehe auch:

Formhimmel aus- und einbauen (Fahrzeuge mit Panorama-Ausstell-/Schiebedach) 2011
Ausbauen -  Schalten Sie die Zündung aus. -  Bauen Sie die Schalttafelabdeckungen, seitlich, aus → Kapitel. -  Bauen Sie die Verkleidungen Säu ...

Radzentriersitz gegen Korrosion schützen
Gilt für Leichtmetall- und Stahlräder Beim Radwechsel sollte der Radzentriersitz mit Wachsspray gewachst werden, um einer Korrosion zwischen Radzentriersitz und der Felge vorzubeugen → E ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com