Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Betriebsanleitung :: Dieselkraftstoff

Lesen
und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise

Einleitung
zum Thema

Dieselkraftstoff

Dieselkraftstoff muss der europäischen Norm EN 590 (in Deutschland EN 590 oder DIN 51628) entsprechen.

Bei Dieselkraftstoffen mit erhöhtem Schwefelanteil gelten kürzere Service-Intervalle ⇒HeftServiceplan,  .
In welchen Ländern ein erhöhter Schwefelgehalt im Dieselkraftstoff enthalten ist, kann bei einem Volkswagen Partner erfragt werden.

Kraftstoffzusätze, sogenannte Fließverbesserer, oder ähnliche Mittel dürfen dem Dieselkraftstoff nicht beigemischt werden.

Winterdiesel

Bei der Verwendung von Sommerdiesel können bei Temperaturen unter 0 °C (+32 °F) Betriebsstörungen auftreten, weil der Kraftstoff durch Paraffin-Ausscheidung zu dickflüssig geworden ist. Deshalb gibt es beispielsweise in Deutschland während der kalten Jahreszeit Winterdiesel, der auch unter -20 °C (-4 °F) betriebssicher ist.

In Ländern mit anderen klimatischen Verhältnissen werden meist Dieselkraftstoffe angeboten, die ein anderes Temperaturverhalten zeigen. Der Volkswagen Partner und Tankstellen des jeweiligen Landes geben Auskunft über die landesüblichen Dieselkraftstoffe.

Es ist normal, dass der kalte Dieselmotor bei winterlichen Temperaturen lautere Geräusche von sich gibt als bei warmem Wetter. Zudem können die Abgase beim Starten und in der Warmlaufphase leicht bläulich sein. Die Abgasmenge ist abhängig von der Außentemperatur.

Filtervorwärmung

Dieselfahrzeuge sind mit einer Filter-Vorwärmanlage ausgestattet. Dadurch wird die Kraftstoffanlage bei Verwendung von Winterdiesel, der bis -15 °C (+5 °F) kältebeständig ist, sogar bis etwa -24 °C (-11 °F) betriebssicher.

Wenn der Kraftstoff bei Temperaturen unter -24 °C (-11 °F) dennoch so dickflüssig geworden sein sollte, dass der Motor nicht mehr anspringt, Fahrzeug einige Zeit zum Erwärmen in eine beheizte Garage oder Werkstatt stellen.

Zuheizer

Fahrzeuge mit Dieselmotor können mit einem Brennstoffzuheizer ausgestattet sein. Dieser Zuheizer wird mit Kraftstoff aus dem Fahrzeugtank betrieben. Dabei kann es außerhalb des Fahrzeugs zu kurzzeitiger Geruchs- und Wasserdampfbildung kommen. Das sind normale Anzeichen für den Betrieb und stellen keine Beschädigung oder Beeinträchtigung der Funktion dar.

Wenn sich nur noch wenig Kraftstoff im Kraftstoffbehälter befindet (Reserve), schaltet der Zuheizer automatisch aus.

Warnung


Niemals einen Startbeschleuniger verwenden. Ein Startbeschleuniger kann explodieren oder zu einem plötzlichen Hochdrehen des Motors führen, was schwere Verletzungen und Motorschäden verursachen kann.


Hinweis

Siehe auch:

Keilrippenriemen prüfen
-  Motor am Schwingungsdämpfer/Riemenscheibe mit einem Steckschlüssel durchdrehen. -  Keilrippenriemen prüfen auf: Unterbaurisse (Anrisse, Kernbrüch ...

Rad auswuchten, Höhenschlag und Seitenschlag an der Felge prüfen
-  Die Felge auf die Auswuchtmaschine spannen. -  Das Zentriersystem für Radauswuchtmaschinen -VAS 5271- verwenden. -  Die Reifenmessuhr ca. 2 mm vorspan ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com