Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Beifahrerairbag-Einheit aus- und einbauen

Ausbauen

 
ACHTUNG!
Beachten Sie die Sicherheitsmaßnahmen bei Arbeiten am Airbag → Kapitel.
Klemmen Sie die Fahrzeugbatterie ab → Elektrische Anlage; Rep.-Gr.27.
Bauen Sie Schalttafelabdeckung, seitlich, aus → Kapitel.
Bauen Sie die Mittelkonsole, vorn, aus → Kapitel.
Bauen Sie den Handschuhkasten aus → Kapitel.
   
  ACHTUNG!

Elektrostatische Entladungen können eine ungewollte Auslösung vom Airbag zur Folge haben. Deshalb muss sich der Monteur, vor dem Trennen der Zünd- und Masseleitung, elektrostatisch Entladen. Dies geschieht z.B. durch kurzes Anfassen der Karosserie oder dem Schließkeil der Tür.
Trennen Sie die Steckverbindung von der Beifahrerairbag-Einheit -1-.
Drehen Sie die vier Schrauben -2- heraus (10 Nm).
Nehmen Sie die Beifahrerairbag-Einheit aus dem Fahrzeug heraus.

Beifahrerairbag-Einheit aus- und einbauen


Einbauen

Der Einbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.
Für Fahrzeuge ▶ Kalenderwoche 45/2010 bei denen die Beifahrerairbag-Einheit ersetzt wird:
Die Adapterleitung an der Beifahrerairbag-Einheit ist entfallen. Um das Volkswagen Originalteil mit dem Bordnetz zu verbinden, muss der vorhandene Bordnetzstecker entfernt werden. Anschließend ist das Gehäuse mit der "Materialnummer: 3C8 971 582" unter Verwendung der Stoßverbinder "Materialnummer: 000 979 940" mit dem Bordnetz zu verbinden.
  Hinweis

Beim Verbinden der Leitungsstränge ist auf die korrekte Polarität zu achten!
Beim Einbau sind die Schrauben für Airbaggehäuse aus Kunststoff zu verwenden!
   
  Hinweis

Falls das Airbaggehäuse vom Beifahrerairbag -1- aus Kunststoff besteht, sind die Schrauben -2- (9 Nm) mit dem Sicherungsmittel D 197 300 A1 einzusetzen.

Beifahrerairbag-Einheit aus- und einbauen


Prüfung ob ein zusätzliches Massekabel im Fahrzeug verlegt werden muss:
   
  ACHTUNG!

Wird ein Beifahrerairbag ersetzt, muss unter Umständen ein zusätzliches Massekabel im Fahrzeug verlegt werden
Überprüfen Sie, ob am Gehäuse vom Beifahrerairbag ein Massekabel verlegt ist:
Bei einem Beifahrerairbag mit Masseleitung -1- ist der Leitungsstrang -2- dreiadrig ausgelegt, ferner ist ein zusätzliches Kabel -3- am Gewindebolzen -4- befestigt.
Bei einem Beifahrerairbag ohne Masseleitung -5- ist der Leitungsstrang -6- zweiadrig ausgelegt, am Gewindebolzen -7- ist kein zusätzliches Kabel befestigt.

Beifahrerairbag-Einheit aus- und einbauen


     
Verlegen Sie bei einem Beifahrerairbag ohne Massekabel eine zusätzliche Masseleitung im Fahrzeug:
  Hinweis

Verwenden Sie für die folgenden Arbeiten ein Kabel (Leitungsquerschnitt 1 mm, Länge 600 mm) aus dem Leitungsstrang-Reparaturset -VAS 1978- bzw. dem Leitungsstrang-Reparaturset -VAS 1978A-.
Befestigen Sie das eine Ende der Masseleitung mit der Schraube -1- an der linken Seite vom Beifahrerairbag.
Verlegen Sie die Masseleitung fachgerecht bis zur Innenseite vom Schweller auf der Beifahrerseite.
Befestigen Sie das andere Ende der Masseleitung am Massebolzen -2-.

Beifahrerairbag-Einheit aus- und einbauen


Schalten Sie die Zündung ein.
 
ACHTUNG!
Es ist darauf zu achten, dass sich keine Personen im Fahrzeug aufhalten.
Klemmen Sie die Fahrzeugbatterie an → Elektrische Anlage; Rep.-Gr.27.
   
Siehe auch:

Start-Stopp-System
Abb. 142 In der Mittelkonsole: Taste für das Start-Stopp-System. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema Das Start-Stopp-System schaltet den Motor in Standphasen des Fahrzeugs automatisch ab ...

Handbremse
Abb. 138 Zwischen den Vordersitzen: Handbremse. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema  Handbremse anziehen Handbremshebel fest nach oben ziehen. Die Handbremse ist angezogen, ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com