Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Allgemeine Beschreibung

  Hinweis

Bei Beanstandungen ist es unbedingt erforderlich, die Funktion und die Bedienung des Parklenkassistenten zu kennen.
Zusätzliche Informationen → Bedienungsanleitung.
Das System Parklenkassistent (PLA) unterstützt den Fahrer beim Rückwärtseinparken in eine fahrer- oder beifahrerseitige Parallelparklücke. Bei aktivierten Parklenkassistent und einer Vorbeifahrt unter 35 km/h wird der Fahrbahnrand von Ultraschallsensoren auf der Suche nach einer geeigneten Parklücke vermessen. Wenn eine Parklücke sicher erkannt ist, fordert der Parklenkassistent den Fahrer auf weiter an der Parklücke vorbeizufahren, bis das Fahrzeug in einer Position steht, aus der ein einzügiges Einparken möglich ist. Mit dem Einlegen des Rückwärtsganges übernimmt der Parklenkassistent durch Ansteuern der EPS (electronic power steering = elektromechanische Servolenkung) die Querführung des Fahrzeugs. Das System lenkt das Fahrzeug entlang einer berechneten Sollbahn in einem Zug in die Parklücke. Der Fahrer übernimmt dabei durch die Bedienung des Fußhebelwerks (Gas, Kupplung, Bremse) weiterhin die Längsführung des Fahrzeugs und bestimmt damit die Einparkgeschwindigkeit. Während des Einparkvorganges werden die Sensoren des Parklenkassistenten zusammen mit den Gebern für Einparkhilfe zur Abstandsüberwachung genutzt.
Folgende Bedingungen führen zum Abbruch des Einparkvorgangs mit dem Parklenkassistenten:
Parklenkassistent wird über Taster für Parklenkassistent -E581- ausgeschaltet
Zündung wird ausgeschaltet
Einparkgeschwindigkeit zu hoch (>7 km/h)
Lenkeingriff durch den Fahrer während des Einparkvorgangs
Herausnehmen des Rückwärtsgangs
Zeitlimit des Fahrzeugstillstands überschritten (ca. 30 s)
ESP ausgeschaltet oder Eingriff ESP
Eingriff ASR
Anhänger am Fahrzeug
Einparkhilfe vorn (PDC) wird eingeschaltet
Sensoren erkennen einen Zustand, der eine sichere Bestimmung der Fahrzeugposition gefährdet
Systemstörung
 
ACHTUNG!
Die Verantwortung beim Einparken liegt beim Fahrer.
Der Parklenkassistent kann die Aufmerksamkeit des Fahrers nicht ersetzen.
Die Sensoren haben tote Bereiche, in denen Personen und Objekte nicht erfasst werden können.
Achten Sie insbesondere auf Kleinkinder und Tiere, da diese von den Sensoren nicht in jedem Fall erkannt werden.
Das System Parklenkassistent besteht aus:
Geber für Einparkhilfe hinten links -G203-
Geber für Einparkhilfe hinten Mitte links -G204-
Geber für Einparkhilfe hinten Mitte rechts -G205-
Geber für Einparkhilfe hinten rechts -G206-
Geber für Einparkhilfe vorn rechts -G252-
Geber für Einparkhilfe vorn Mitte rechts -G253-
Geber für Einparkhilfe vorn Mitte links -G254-
Geber für Einparkhilfe vorn links -G255-
Geber vorn links für Parklenkassistent, linke Fahrzeugseite -G568-
Geber vorn rechts für Parklenkassistent, rechte Fahrzeugseite -G569-
Geber für Parklenkassistent hinten links -G716-
Geber für Parklenkassistent hinten rechts -G717-
Warnsummer für Einparkhilfe hinten -H15-
Warnsummer für Einparkhilfe vorn -H22-
Taster für Einparkhilfe -E266-
Taster für Parklenkassistent -E581-
Lampe für Tasterbeleuchtung -L76-
Kontrollleuchte für Parklenkassistent -K241-
Steuergerät für Einparkhilfe -J446-
Steuergerät für Parklenkassistent -J791-
Fehlererkennung und Fehleranzeige:
Das System Parklenkassistent ist mit einer Eigendiagnose ausgestattet, die die Fehlersuche erleichtert.
Zur Fehlersuche ist der → Fahrzeugdiagnosetester zu verwenden.
Zur Überprüfung des gesamten Systems Parklenkassistent die Stellglieddiagnose durchführen.
Siehe auch:

Reifen abdrücken
-  Ventileinsatz herausdrehen.   Hinweis Falls vorhanden, aufgeklebte Radblenden vorsichtig behandeln. Oberfläche zerkratzt leicht. Bei beschädigter R ...

Geber für Kältemitteldruck und Kältemitteltemperatur -G395
  ACHTUNG! Es besteht Gefahr durch Vereisung. Bei nicht entleertem Kältemittelkreislauf wird Kältemittel austreten. Da ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com