Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Allgemeine Beschreibung

  Hinweis

Zusätzliche Informationen:
→ Bedienungsanleitung des Fahrzeugs
→ Nr.426
→ Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte
Allgemeine Beschreibung:
Das Start-Stopp-System dient der Verbrauchsreduzierung, indem der Motor in Standphasen automatisch abschaltet und beim Anfahrwunsch des Fahrers selbsttätig wieder startet. Die Aktivierung des Start-Stopp-Betriebs geschieht automatisch, sobald das Fahrzeug nach dem Anfahren für etwa vier Sekunden mit einer Geschwindigkeit von mindestens 3 km/h gefahren ist.
Fehlererkennung und Fehleranzeige:
Das Start-Stopp-System als Funktion ist in der Software vom Motorsteuergerät -J623- untergebracht.
Das Motorsteuergerät -J623- ist mit einer Eigendiagnose ausgestattet, die die Fehlersuche erleichtert.
Zur Fehlersuche eines der im Kapitel "Fahrzeugdiagnose-, Mess- und Informationssysteme" beschriebenen Systeme in der Funktion "Geführte Fehlersuche" verwenden → Kapitel.
Batterienachladung oder Fremdstart an Fahrzeugen mit Start-Stopp-System:
Bei Nachladung oder Fremdstart an Fahrzeugen mit Start-Stopp-System Folgendes beachten: Mithilfe des Ladekabels zuerst die Pluspole verbinden; dann die Karosserie-Masse verbinden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass der Batteriesensor nicht überbrückt wird. Die direkte Aufladung der Batterie am Minuspol führt dazu, dass der Batteriesensor überbrückt wird und die Batteriedaten während des Ladevorgangs nicht vom Sensor erfasst werden. Die im Diagnose-Interface für Datenbus abgelegten Werte zum Batteriezustand würden dann nicht mehr mit den Werten der geladenen Batterie übereinstimmen.
Ersetzen der Batterie bei Fahrzeugen mit Start-Stopp-System:
Anstelle der üblichen Blei-Akkumulatoren kommt, aufgrund ihrer höheren Zyklenfestigkeit bei Fahrzeugen mit Start-Stopp-System, ausschließlich eine Vliesbatterie als Starterbatterie zum Einsatz.
Achten Sie bei der Reparatur auf die korrekten Ersatzteilbezeichnungen in ETKA. Die für das Start-Stopp-System angepassten Bauteile sind nicht extra gekennzeichnet. Sie unterscheiden sich äußerlich nicht oder kaum von herkömmlichen Bauteilen.
Folgende Bauteile sind an dem Start-Stopp-System beteiligt:
Batterie -A- → Kapitel
Drehstromgenerator -C- → Kapitel
Spannungsregler -C1-
Anlasser -B- → Kapitel oder → Kapitel
Bremslichtschalter -F-
Kupplungspedalschalter -F36-
Taster für Start-Stopp-Betrieb -E693- → Kapitel
Geber für Kühlmitteltemperatur -G62-
Geber für Gaspedalstellung -G79-
Geber für Getriebe-Neutralstellung -G701-
Steuergerät für ABS mit EDS -J104-
Steuergerät für Climatronic -J255-
Steuergerät mit Anzeigeeinheit im Schalttafeleinsatz -J285- → Kapitel
Steuergerät für Batterieüberwachung -J367- → Kapitel
Steuergerät für Lenkhilfe -J500-
Bordnetzsteuergerät -J519- → Kapitel
Spannungsstabilisator -J532- → Kapitel
Diagnose-Interface für Datenbus -J533- → Kapitel
Motorsteuergerät -J623-
Steuergerät für Parklenkassistent -J791- → Kapitel

Taster für Start-Stopp-Betrieb -E693-

Der Taster für Start-Stopp-Betrieb -E693- ist in der Schaltereinheit der Mittelkonsole vor dem Schalthebel verbaut. Er dient zum manuellen Ausschalten des Start-Stopp-Systems.
   

Taster für Start-Stopp-Betrieb -E693- aus- und einbauen

Der Aus- und Einbau des Tasters für Start-Stopp-Betrieb -E693- erfolgt in gleicher Weise wie bei allen Tastern in der Schaltereinheit der Mittelkonsole → Kapitel.
   
Siehe auch:

6 J x 16
  Hinweis Immer die Räder/Reifen-Zuordnungen zu den jeweiligen Motorisierungen beachten, die in der Übersichts-Tabelle aufgeführt sind. Erklärung der Angaben auf den Scheibenrädern: →  ...

Gurthöhenverstellung, 2. Sitzreihe, aus- und einbauen
  Hinweis Der Aus- und Einbau ist für die linke Fahrzeugseite beschrieben. Der Aus- und Einbau für die rechte Seite erfolgt sinngemäß.     Ausbauen -  ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com