Volkswagen Touran Handbücher

Volkswagen Touran Reparaturanleitung :: Ölwanne aus- und einbauen

Ölwanne aus- und einbauen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel
Gelenkschlüssel Schlüsselweite 10 -VAS 3185-
Steckeinsatz -T10058-
Drehmomentschlüssel (5 ... 50 Nm) -V.A.G 1331-
Altölauffang- und -Absauggerät -V.A.G 1782-

 
 
Dichtmittel lt. → Elektronischer Teilekatalog (ETKA)
Handbohrmaschine mit Kunststoffbürsteneinsatz
Schutzbrille
Flachschaber
  Hinweis

Wenn bei einer Motorreparatur größere Mengen Metallspäne oder Abrieb festgestellt werden, kann dies auf einen Kurbelwellen- oder Pleuellagerschaden hindeuten. Um Folgeschäden zu verhindern, müssen Sie nach der Reparatur folgende Arbeiten durchführen:
Ölkanäle sorgfältig reinigen.
Motorölkühler ersetzen → Kapitel .
Ölfiltereinsatz ersetzen → Kapitel.
Ölfüllmengen, Ölspezifikationen, Viskositätsklassen → Kapitel.
Ölspritzdüse und Überdruckventil → Abb..
Ausbauen
Geräuschdämpfung ausbauen:
   Golf, Golf Plus, Golf Cabrio, Passat 2006, Passat Variant 2006, Polo, Touran → Karosserie-Montagearbeiten Außen; Rep.-Gr.50
   Passat 2011, Passat Variant 2011 → Karosserie-Montagearbeiten Außen; Rep.-Gr.66
Stellen Sie das Altölauffang- und -Absauggerät -V.A.G 1782- unter den Motor und lassen Sie das Motoröl ab.
  Hinweis

Bitte Entsorgungsvorschriften beachten!
   
Verbindungsschlauch "kalte Seite" ausbauen.
  Ölwanne aus- und einbauen
Elektrische Steckverbindung -1- am Ladedruckgeber -G 31-/ Ansauglufttemperaturgeber -G 42- trennen und Ladeluftrohrrohr rechts abnehmen.
Drehen Sie die Befestigungsschrauben -Pfeile- des Ladeluftrohrs heraus und drücken Sie es zur Seite.
Kühlmittelschlauch -3- frei legen.
Schlauchschelle -2- lösen.
  Ölwanne aus- und einbauen
Drehen Sie die Befestigungsschraube -Pfeil- heraus und drücken Sie die Pumpe 2 für Kühlmittelumlauf -V178- zur Seite.
  Ölwanne aus- und einbauen
Drehen Sie die Befestigungsschrauben -Pfeile- des Ladeluftrohrs "heiße Seite" heraus.
  Ölwanne aus- und einbauen
Elektrische Steckverbindung -Pfeil- am Ölstands- und Öltemperaturgeber -G266- trennen.
  Ölwanne aus- und einbauen
Geräuschdämpfung -1- für Ölwanne ausbauen, dazu Befestigungsteile -Pfeile- lösen.
  Ölwanne aus- und einbauen
Drehen Sie die Verbindungsschrauben -Pfeile- Ölwanne/Getriebe heraus.
Schrauben Sie die Befestigungsschrauben der Ölwanne über Kreuz heraus.
Ölwanne vorsichtig aus der Verklebung lösen.
Gegebenenfalls müssen Sie die Ölwanne durch leichte Schläge mit einem Gummihammer lösen.
Entfernen Sie die Dichtmittelreste am Zylinderkurbelgehäuse mit einem Flachschaber.
 
Vorsicht!
Verschmutzungsgefahr des Schmiersystems und der Lager.
Offene Teile des Motors abdecken.
 
ACHTUNG!
Schutzbrille tragen.
  Ölwanne aus- und einbauen
Dichtmittelreste an Ölwanne und Zylinderblock beispielsweise mit rotierender Kunststoffbürste entfernen.
Dichtflächen reinigen; sie müssen frei von Öl und Fett sein.
Einbauen
  Hinweis

  Ölwanne aus- und einbauen
Beachten Sie das Haltbarkeitsdatum des Dichtmittels.
Tubendüse an der vorderen Markierung abschneiden (Ø der Tubendüse etwa 2 mm).
Dichtmittelraupe auf die saubere Dichtfläche der Ölwanne auftragen, wie in der Abbildung gezeigt.
  Ölwanne aus- und einbauen
Dicke der Dichtmittelraupe: 2 ... 3 mm.
Im Bereich der Schraubenbohrungen an der Innenseite vorbeilaufen -Pfeile-
 
Vorsicht!
Verstopfungsgefahr des Schmiersystems durch überschüssiges Dichtmittel.
Dichtmittelraupe nicht dicker als angegeben auftragen.
  Hinweis

Tragen Sie die Dichtmittelraupe im Bereich des Dichtflansches hinten besonders sorgfältig auf -Pfeile-.
Nach dem Auftragen des Dichtmittels müssen Sie die Ölwanne innerhalb von 5 Minuten einbauen.
  Ölwanne aus- und einbauen
Ölwanne ansetzen und Schrauben festziehen → Abb..
Die Ölwanne muss an der Zwischenplatte zum Getriebeflansch bündig anliegen.
  Hinweis

Beim Einbau der Ölwanne am ausgebauten Motor darauf achten, dass die Ölwanne schwungradseitig bündig mit dem Zylinderkurbelgehäuse abschließt.
Nach der Montage der Ölwanne muss das Dichtmittel ca. 30 Minuten trocknen. Erst danach darf Motoröl eingefüllt werden.
Der weitere Zusammenbau erfolgt sinngemäß in entgegengesetzter Reihenfolge zum Ausbau.
Motoröl einfüllen und Ölstand prüfen → Kapitel.
  Ölwanne aus- und einbauen
Siehe auch:

Flüssigkeitsbehälter
Der Flüssigkeitsbehälter sammelt die Flüssigkeitstropfen und führt sie dann im ununterbrochenen Strom zum Expansionsventil. Feuchtigkeit, die während der Montage in den Kältemittelkreislauf eingedrung ...

Telefonhalterung aus-und einbauen 04.2003
Telefonhalterung aus-und einbauen 04.2003 ► bis 12/2006 Ausbauen: Nehmen Sie das Mobilfunktelefon (Handy) aus der Halterung heraus.     ...

© 2016-2019 Copyright www.vwtourande.com